Lesend ins Jahr 2021: Best of 2020 und buchige Jahresstatistik

Lesend ins Jahr 2021
Hallo ihr Lieben

Das wird definitiv ein längerer Post, also schnappt euch gerne einen Snack und ein Getränk eurer Wahl und dann wünsche ich euch ganz viel Vergnügen beim Lesen und Stöbern.

Im Rahmen der Aktion "Lesend ins Jahr 2021", die ich gemeinsam mit den Bloggerinnen von Lesendes Federvieh veranstalte, möchte ich euch heute meine liebsten Bücher aus dem Jahr 2020 zeigen.


Die weiteren Beiträge der Aktion


Es wird heute ein letztes Mal Zeit, um zurückzublicken und meine Highlights mit euch zu teilen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lange es gedauert hat, meine liebsten Bücher aus dem jahr 2020 zu finden. Irgendwie, war es schon lange nicht mehr so unklar, welche Bücher mich wirklich fesseln konnten, da ich 2020 oft nicht bei der Sache war, viel Unterhaltung und einige Sachbücher gelesen habe und nun doch kein Buch vorzuweisen habe, das alle überragt. Also ist es eine bunte Auswahl an Büchern geworden, die alle einen Platz in meinem Herzen gefunden haben und die ich euch jetzt noch einmal genauer zeigen will (obwohl mir heute die Fotos wirklich nicht zu gelingen scheinen...).

Meine buchigen Highlights im Jahr 2020

(Die Bücher stelle ich euch jetzt alle noch einmal einzeln vor und mit einem Klick auf das jeweilige Bild kommt ihr direkt zu meiner Rezension)

Ein informatives, kritisches, politisches, spannendes und unterhaltsames Buch für alle Leser*innen

Ein extrem wichtiges, lehrreiches und bewegendes Buch, das viel mehr Leserinnen und Leser verdient

Berührend und wunderschön erzählt, voller Liebe, Freundschaft und Abenteuer

Ein absolut bereicherndes und überzeugendes Buch, das mich wirklich weitergebracht hat


Wichtig, klug, provokativ und unterhaltsam. Ein absolutes MUSS für alle Frauen und Männer

Dieses langsam erzählte melancholisch-poetische Buch hat mir den September ver-bitter-süsst


Zwanzig Portraits, zwanzig viel zu wenig bekannte Frauen, toll recherchiert, kurzweilig erzählt

Ein ehrliches, bewegendes Buch über den trans Mann Linus, das einfach in jedes Bücherregal gehört

Ein poetisches, melancholisches Buch, das Hoffnung auf eine positive Zukunft verspricht, unbedingt lesen

Eine grandiose, gesellschaftskritische und packende Lektüre aus Japan, berührend und unterhaltsam

Für dieses musikalisch-literarische Schmankerl gibt es eine sehr, sehr herzliche Leseempfehlung!

Ein bewegendes und sehr politisches Buch über eine emanzipierte Frau, das Leben und die Liebe


Weiter geht es mit der Anzahl gelesener Bücher im letzten Jahr

Gelesen habe ich insgesamt 67 Bücher (drei weniger als 2019, was total in Ordnung ist) und es zeigt sich, dass ich - wie so oft - sehr motiviert ins Jahr gestartet bin und dass ich dann ab März ein wenig in ein Loch gefallen bin, was sich auch in meiner Lese-Statistik nachlesen lässt. Im Mai sind die Schulen wieder geöffnet worden, ich war also wieder mehr im Zug unterwegs, entsprechend mehr habe ich gelesen. Im Juni hatte ich erneut eine eher schwierige Zeit (HIER) und ab dann ist es für mich wieder aufwärts gegangen. Ich bin selber überrascht, wie sehr mein persönliches Wohlbefinden mit meinen gelesenen Büchern zusammenhängt. Wenn es mir gut geht, lese ich in der Regel sehr viel mehr, als wenn es mir schlecht geht.


Gelesene Seiten im Jahr 2020

Insgesamt habe ich im Jahr 2020 20'456 Seiten gelesen, was deutlich weniger ist, als 2019 (27'531). Auch hier lässt sich ablesen, dass ich im Jahr 2020 oft andere Dinge im Kopf hatte, als meine Bücher ;-)



Diese (vielen) Bücher habe ich 2020 bei mir einziehen lassen

60 Bücher sind im letzten Jahr bei mir eingezogen und tatsächlich ist es mir zwar gelungen, meine Nezugänge im Vergleich zum Vorjahr (67) ein wenig zu reduzieren, aber das sind immer noch viel zu viele Bücher, die hier die Regale füllen und den SuB nicht wirklich schwinden lassen. Am Anfang des Jahres war ich motiviert und hatte - ich wiederhole mich - andere Dinge im Kopf, gegen Ende des Jahres habe ich aber viele Bücher secondhand gekauft (immerhin) und mir Trost in vielen Weihnachtsbüchern gesucht, was aber erstaunlich gut funktioniert hat.


Die Neuzugänge verteilen sich folgendermassen

Erstaunlicherweise habe ich es geschafft, meine Rezensionsexemplare zu reduzieren (von 28 auf 21), aber ich habe mehr Bücher gekauft, als im letzten Jahr. Die meisten davon zwar secondhand und die anderen in der regionalen Buchhandlung, aber das kan ich trotzdem noch verbesern und mich endlich wieder vermehrt meinem SuB zuwenden.


Ganz zum Schluss noch die Entwicklung des SuBs

Leute, was war ich stolz, als der SuB endlich geschrumpft ist. Aber dann...habe ich secondhand ganz viele Bücher aus der Brunetti-Reihe gekauft (die Reihe möchte ich nach und nach vervollständigen) und ausserdem habe ich gegen Ende des Jahres vor allem einige Weihnachtsromane hier einziehen lassen. Eigentlich wäre ich sehr nahe daran gewesen, den SuB in den zweistelligen Bereich zu bringen (und drückt mir die Daumen, dass ich dies 2021 endlich schaffe), aber das hat sich am Ende als nicht realistisch herausgestellt. Dass mein SuB nicht noch höher ist, liegt daran, dass ich ab und zu ein paar ungelesene Bücher aussortiert habe. Immerhin :-)


Und nun bin ich sehr gespannt auf eure Jahresrückblicke. Lasst mir gerne den Link zu eurem Post im Kommentarfeld, ich werde auf jeden Fall auf einen Gegenbesuch vorbeikommen.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend und gehe nun ein wenig lesen und stöbern.
Alles Liebe und auf in ein buchiges Jahr 2021
Livia

Kommentare:

  1. Hey Livia,

    oh wow, ich liebe solche Auswertungen ♥ Leider habe ich das so noch nicht hinbekommen. Bei mir gibt es eher jede Menge Zahlen :D

    Von Deinen Highlights habe ich mir schon einige auf die Wunschliste gepackt :-)

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende - das erste in diesem Jahr :-)

    Liebe Grüße Melli

    https://mellisbuchleben.blogspot.com/2021/01/jahresstatistik-2020-jahreshighlights.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens habe ich meinen SuB auch nicht unter 100 bekommen :D Dann eben in diesem Jahr

      Löschen
    2. Hallo liebe Melli

      Dein Post ist schon im Beitrag verlinkt, danke für deinen Kommentar.

      Das ist total einfach, aber ich sass heute den ganzen Nachmittag daran... Aber es sieht einfach immer so schön aus und macht die vielen Zahlen noch ein wenig fassbarer. Ausserdem lässt sich sehr viel herauslesen, was mich selber immer wieder überrascht.

      Das wünsche ich dir auch und vielleicht liest man sich ja morgen beim gemütlichen Lese-Miteinander?
      Livia

      Löschen
  2. Liebe Livia,

    was für ein wunderschöner Jahresrückblick! "Alte Sorten" mochte Angelika dieses Jahr auch sehr gerne, bei mir steht es noch auf der Leseliste, genau wie Margarete Stokowskis "Untenrum frei"- Aber erstmal wird ihre Kolumnensammlung weitergelesen. :)
    Hach, die Statistiken und Tabellen sind toll geworden! Da juckt es mir direkt in den Fingern auch welche zu erstellen, aber nein, das artet ansonsten zu sehr aus. *lach*
    Wow was den SuB angeht! Ich habe gekämpft, aber die Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke haben ihn dann doch leider um 14 Stück verglichen zum Vorjahr anwachsen lassen, Zweistelligkeit ist momentan nicht in Sicht.

    Dafür drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir dieses Jahr klappt! :D

    Allerliebste Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi

      Vielen lieben Dank für deine Worte. "Alte Sorten" und "Untenrum frei" solltest du wirklich unbedingt bald lesen. "Alte Sorten" am besten im Herbst, das passt dann nämlich wunderbar.

      Ach, danke dir. Ich liebe es immer so sehr, solche Posts zu erstellen, aber wenn es dann geschafft ist....bin ich auch geschafft ;-)

      Bei mir ist eigentlich klar, dass ich nur Bücher zum Geburtstag und zu Weihnachten bekommen, wenn ich sie mir wünsche, weil nur ganz selten jemand den Mut hat, mir aufs Geratewohl hin ein Buch zu schenken. Dafür bekomme ich oft Gutscheine, damit ich Bücher kaufen kann. Auch ganz gut :-)

      Alles Liebe an dich und ich hoffe sehr, dass es klappt und drücke auch dir für den SuB-Abbau die Daumen
      Livia

      Löschen
  3. Huch, ein Tortendiagramm :) Hut ab für deine ausführliche Lesestatistik, ziemlich interessant, aber ich bin schon froh, wenn ich daran denke meine gelesenen Bücher irgendwo zu vermerken :( Vielleicht sollte ich es dieses Jahr etwas organisierter angehen....
    Die Ladenhüterin fand ich klasse, habe es aber schon vor einiger Zeit gelesen, ebenso wie Ich bin Linus und Kreativität. Ian McEwan gehört zu meinen Lieblingsschriftstellern, aber das Buch hat mich nicht so angesprochen. Vielleicht lese ich doch einmal rein....
    Meine Jahreshighlights hatte ich schon im Rahmen des Top Ten Thursday aufgeführt, aber ich habe noch einmal eine etwas andere zauberhafte Auflistung erstellt ;)

    Liebe Grüße
    Mila
    Buchreich-Lesejahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mila

      Vielen Dank für deinen Besuch bei mir, ich habe dich oben auch bereits verlinkt.

      Ich tippe jeden Monat eine Lesestatistik, also kann ich am Ende des Jahres nur noch einemal durch meinen Blog scrollen und habe schon alles erfasst, was ich wissen will.

      "For you" hat mich total begeistert, weil es auch sehr viele Insider aus der Musikszene beinhaltet und das hat mich natürlich aofort angesprochen. Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere Bücher des Autors gönnen.

      Alles Liebe an dich
      Livia

      Löschen
  4. Liebe Livia,
    das ist ja eine wundervoll ausführliche Lesestatistik! Mir geht es genauso wie dir, dass ich in Zeiten, in denen es mir nicht so gut geht, deutlich weniger lese als in Zeiten, in denen es mir gut geht. Leider habe ich deshalb in diesem Jahr auch einiges weniger gelesen als beispielsweise die Jahre davor und bringe es auch nur auf zwei Jahreshighlights.
    Von deinen Highlights wandern einige auf meine Leseliste, "Alte Sorten" habe ich schon auf dem SuB :).
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    https://steffi-liest.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi

      Deine Highlights habe ich auch bereits verlinkt und nun komme ich endlich dazu, dir zu antworten.

      Mir ging es in diesem Jahr auch so, es waren knapp 7'000 Seiten weniger als im Jahr davor und das sagt schon einiges aus. Aber die Zeiten werden wieder besser werden.

      Lies "Alte Sorten" spätestens im September (am besten beginnst du am 1. September).

      Alles Liebe an dich
      Livia

      Löschen
  5. Liebe Livia,
    eine sehr schöne bildhafte "Auseinandersetzung" mit deinem Lesejahr! =) "Alte Sorten" habe ich gelesen, aber noch immer nicht rezensiert...wie so einige Bücher. Im Dezember habe ich aber Gott sei Dank da ein bisschen aufgeholt. Reziexemplare rezensiere ich ja immer schnell, aber meine eigenen Bücher oder die aus der Bücherei oft monatelang nicht. Aber ich habe dir ja auch schon verraten, dass "Alte Sorten" mir sehr, sehr gut gefallen hat.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina

      Vielen lieben Dank für deine Worte. Ja, stimmt, aber trotzdem bin ich schon ganz gespannt auf deine Rezension.

      Das ist wohl der Fluch der Vielleserin, irgendwann kommt man einfach nicht mehr zum Rezensieren, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Weisst du denn noch, was du zum Buch sagen willst, wenn es so lange geht, bis du die Rezension schreibst? Machst du dir da irgendwie Notizen oder so?

      Alles Liebe an dich
      Livia

      Löschen
  6. Hi!

    Mein lieber Scholli, ich bewundere jeden, der es schafft, so eine detaillierte Auswertung seiner Lesegewohnheiten zu machen! Ich schaffe es aktuell gerade mal so, entweder vierteljährlich oder halbjährlich auf das zurückzublicken, was ich lese ... Und selbst dann picke ich nur heraus, was mir am besten bzw. am wenigsten gefallen hat. Der Rückblick auf das vierte Quartal ist derzeit gerade am Entstehen, da ich mich die letzten Tage nur wenig aufraffen konnte, mich an den Computer zu setzen.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ascari

      Vielen lieben Dank, aber das geht erstaunlich einfach, weil ich einfach meine monatlichen Lese-Statistiken noch einmal durchgehe, wenn es auch sehr lange dauert, den Überblick zu tippen. Aber es macht doch immer grosse Freude.

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  7. Hi Livia,

    von deinen Highlights habe ich bisher nur "Alte Sorten" gelesen und mochte es auch gerne. Ein Großteil deiner anderen Highlights steht auf meiner WuLi. Besonders auf "Kreativität" bin ich gerade Dank dir aufmerksam geworden und habe es auch direkt auf meine WuLi gesetzt. :)

    Immerhin ich dein SuB geschrumpft, wenn auch nicht so viel wie erhofft. :)

    Dir ein schönes Lesejahr!
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alica

      Wie schön, dass dir "Alte Sorten" so gut gefallen hat. Und toll, dass "Kreativität" (hoffentlich) bald bei dir einziehen darf, ich bin schon sehr neugierig auf deine Meinung zum Buch.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
  8. Hallo Livia und ein Frohes Neues Jahr!

    Das sieht doch sehr erfolgreich aus, auch wenn Monate dabei waren, wo du nicht so viel zum Lesen gekommen bist - die Hauptsache ist: du hattest Spaß dabei! Und dein SuB ist auch geschrumpft, umso besser :D Vielleicht schaffst du es ja tatsächlich unter die 100er Grenze. Ich hab das geschafft, indem ich viele Bücher auf die Wunschliste gepackt habe, und nicht auf den SuB *g*

    Von deinen Highlights kenne ich leider kein einziges, aber da gehen unsere Lesevorlieben auch etwas auseinander.

    Ich wünsch dir jedenfalls für das Neue Jahr alles gute und viele schöne Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee

      Vielen Dank für deine Worte. Ja, genau so werde ich es machen. Und ausserdem werde ich versuchen, nicht zu viel zu stöbern ;-)

      Das stimmt, wir sind da manchmal sehr unterschiedlich unterwegs, was um so spannender ist, wie ich finde.

      Alles Liebe und Gute auch für dich
      Livia

      Löschen
  9. Hallo Livia,

    "Kreativität" habe ich dank deiner Rezension schon auf meiner Wunschliste.

    "Untenrum frei" und "Ich bin Linus" stehen auch schon drauf. Sieht so aus, als könnte ich mich da auf wirklich tolle Bücher freuen.

    Es muss ja nicht immer schlecht sein, wenn man außer Bücher auch andere Dinge im Kopf hat ;) Würde mir vielleicht auch mal gut tun. Aber wenn das/die anderen Dinge bedeutet, dass es einem nicht so toll geht, ist das natürlich auch doof. Hoffen wir, dass sich in 2021 die gesamte Situation so schnell wie möglich wieder stabilisiert.

    Auch wenn du dein Ziel ein UHu zu werden nicht ganz erreicht hast, ist dein SuB gesunken. Das ist doch auf jeden Fall eine Leistung! Im nächsten Jahr klappt es ganz sicher auch mit dem zweistelligen SuB :)

    Ich wünsche dir ein wunderbares (Lese-)Jahr 2021.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Wie schön, dass deine Wunschliste angewachsen ist und ich hoffe, dass du ganz viel Freude mit den Büchern haben wirst.

      Das stimmt natürlich und es ist ja auch schön, andere Interessen zu haben und ich möchte mir beim Lesen auch keinen Druck machen. Ich bin zwar aktuell nicht allzu zuversichtlich, aber wir müssen so oder so jeden Tag nehmen, wie er kommt.

      Alles Liebe an dich und ich musste jetzt wirklich kurz überlegen, was ein UHu ist :-) So eine gute Abkürzung, die merke ich mir.

      Auch dir ein tolles Jahr 2021
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.