Lese-Statistik März

Hey ihr Lieben

Schon ist schon wieder der erste April und ich werde heute Nachmittag unterrichten, bin also schon sehr gespannt, auf die Streiche, die mir gespielt werden. Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber da ich sehr leichtgläubig sein kann, glaube ich am 1.4. erst einmal aus Prinzip gar nichts ;-)

Mein März aus blogtechnischer Sicht:
Im März habe ich gleich zwei ausführliche Posts mit Buchtipps getippt und mir dabei sehr viele Gedanken gemacht und viel in meinen Regalen gestöbert. Ich würde mich total freuen, wenn ihr dort vorbeistöbern und vielleicht sogar die eine oder andere Inspiration für euch finden würdet.
HIER geht es zum Post für den internationalen feministischen Kampftag
HIER geht es zum Post für den Indiebookday

Ein paar buchige und persönliche Vorhaben
Vielleicht habt ihr bemerkt, dass in den letzten Tagen des Monats bei mir einige Rezensionen online gegangen sind und dass ich euch seit einigen Wochen ganz oft Besuche abgestattet und Kommentare hinterlassen habe. Ich habe mir vor etwa zwei Monaten vorgenommen, mehr bei euch zu stöbern und mehr zu kommentieren und das klappt schon sehr gut. Ausserdem nehme ich mir schon lange vor, mehr zu lesen und meine Zeit effizienter zu nutzen. Ich arbeite eigentlich immer sehr effizient, aber ich sitze zusätzlich zu den Proben, der Planungsarbeit und dem Unterrichten sehr viele Stunden pro Woche im Zug und möchte auch diese Zeit für mich nutzen, also nicht damit verbringen, sinnlos zu scrollen oder auch unzählige Mails zu schreiben (manchmal muss ich zwar wirklich arbeiten, oft ist das aber meine einzige "freie" Zeit im Tag). Also habe ich Mitte März zwei Dinge sehr konkret unternommen:
1. stehe ich früher auf und setze mich nach Möglichkeit nur noch zweimal täglich an meine Mails und alle organisatorischen Aufgaben, die ich erledigen muss. Morgens, kurz nach dem Kaffee (und ein paar Seiten in meinem aktuellen Buch) ein bis zwei Stunden und abends, ab ca 21.30 oder 22.30 Uhr (einfach dann, wenn ich nach Hause komme) noch einmal etwa eine halbe Stunde. So bereite ich am Morgen alles vor, was ansteht, und am Abend alles nach, was über den Tag so angefallen ist.
2. habe ich einige Apps auf meinem Handy eingeschränkt. Das ist erstens natürlich Instagram (Posts und Kommentare schreibe ich so oder so am Computer, aber so scrolle ich nicht mehr sinnlos) und zweitens sind das News-Apps, die ich sonst mehrmals täglich konsultiert habe und auch totale Zeitfresser sind.
So habe ich vor allem Ende März fast 200 Seiten täglich gelesen und auch wenn es nun im Frühling endlich auch an den Wochenenden wieder voller wird (KONZERTE!!!!), werde ich versuchen, weiterhin effizienter zu arbeiten und die so entstehenden Pausen lesend zu nutzen.

Gelesene Bücher im März:

Trotz einzelner Kritikpunkte ist das eine leichte und unterhaltsame Lektüre mit viel Bücherliebe

Ein leider antifeministisches Buch, das ich bereits an seine Besitzerin zurückgegeben habe und nicht empfehle

Ein grandioses Buch, das mich nach Bosnien hat reisen lassen und das ich euch sehr ans Herz lege

Eine absolute und begeisternde Überraschung, wild, heftig, brutal und am Ende hoffnungsvoll

Eine nicht mehr ganz zeitgemässe aber trotzdem spannende Essaysammlung

Dieses Buch hat mich in eine sommerliche, traumähnliche Idylle entführt und ich will mehr davon

Von allem zu viel und genau deshalb sehr unterhaltsam, aber auch gesellschaftskritisch


Alle Rezensionen:

Die Buchhandlung zum Glück - Susan Wiggs   (384 Seiten)
Sie hat Bock - Karja Lewina   (224 Seiten)
Fang den Hasen - Lana Bastašić   (336 Seiten)
Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt - Jesmyn Ward   (304 Seiten)
Alles auf dem Rasen - Juli Zeh   (304 Seiten)
Das Kind, das nicht fragte - Hanns-Josef Ortheil   (432 Seiten)
Krötensex - Franka Frei   (448 Seiten)

Neuzugänge im März:

Im März habe ich hemmungslos zugegriffen. Zwei meiner gelesene Bücher waren Rezensionsexemplare, die ich natürlich immer sofort lese. "Fang den Hasen" von Lana Bastašić hat mir der Fischer-Verlag zur Verfügung gestellt und "Krötensex" von Franka Frei habe ich via Bloggerportal von Randomhouse vom Heyne-Verlag bekommen.
Weiter habe ich sechs Bücher gekauft und ein Buch aus einem offenen Bücherschrank mitgenommen...

Gekauft habe ich:
"Botschaften an mich selbst" von Emilie Pine
"Sprache und Sein" von Kübra Gümüşay
"Schindlers Lift" von Darko Cvijetić (lese ich ab heute in einer Leserunde mit Kata)
"Frühlingserwachen" von Isabelle Lehn
"Wildauge" von Katja Kettu (lese ich Ende April in einer Leserunde mit Melanie)
"Das Flüstern der Bienen" von Sofia Segovia (lese ich Mitte April in einer Insta-Leserunde)

Im offenen Bücherschrank gefunden habe ich:
"Das goldene Ei" von Donna Leon, den 22. Fall von Commissario Brunetti. Die Brunetti-Reihe möchte ich ja seit einiger Zeit vervollständigen und sammle/suche/kaufe mir Teil für Teil zusammen, bis ich alle habe und sie dann chronologisch lesen kann.

Alle Zahlen auf einen Blick:

Gelesene Bücher: 7
Abgebrochene Bücher: -
Somit in die Leseeule: 7 Franken
Gelesene Seiten: 2'432 Seiten
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 78.45 Seiten
Geschenkt bekommene Bücher: -
Buchgewinn: -
Buchprämien: -
Rezensionsexemplare: 2
Gekaufte Bücher: 6
Eingesammelte Bücher: 1
Gesamte Neuzugänge: 9
SuB am Monatsbeginn: 113
Aktueller SuB: 114
Differenz: +1 (ich habe bemerkt, dass ich ein Buch, das ich im Januar gelesen habe, noch nicht aus der SuB-Liste gelöscht hatte...das ist nun korrigiert)

Kommentare:

  1. Huhu Livia,

    ich hoffe, dir wurden gestern nicht zu viele böse Streiche gespielt! Ich mag diesen Tag ja tatsächlich gar nicht, da ich auch zu häufig auf Streiche reinfalle.

    Ich finde es toll, wie du dir neue "online Zeiten" vorgenommen und durchgezogen hast! Ich bin auch immer wieder überrascht, wie viel Zeit man einfach so am Handy verbringt. Den Laptop schaffe ich mittlerweile gut abzuschalten und im Arbeitszimmer stehen zu lassen, dadurch nutze ich ihn gezielter, aber das Handy/Tablet ist echt ein Problem. 200 Seiten täglich sind der Wahnsinn, tolle Leistung!

    Von deinen Büchern habe ich keins gelesen. "Sie hat Bock" stand immer mal wieder auf meinem Merkzettel, aber so richtig Interesse konnte ich dafür nicht entwickeln. "Krötensex" sehe ich im Moment auch überall, aber auch das spricht mich so gar nicht an.

    Deine Neuhzugänge habe ich ja bereits auf Insta kommentiert. :D

    Ich wünsche dir ruhige Ostern, vielleicht mit einigen Lesestunden oder sogar ein paar kleinen Familientreffen (je nachdem wie das bei euch geregelt ist, ich habe mich gestern extra testen lassen) und natürlich einen spannenden und unterhaltsamen Lesemonat April!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra

      Mir wurden tatsächlich keine Streiche gespielt und das hat mich wirklich ein wenig überrascht :-)

      Das Handy und den Laptop nutze ich sehr intensiv zum Arbeiten, von dem her ist es schwierig, etwas einfach zu Hause zu lassen oder wegzulegen, aber es geht mir vor allem darum, dass ich nicht sinnlos scrolle und das klappt aktuell sehr gut.

      "Sie hat Bock" kannst du getrost auslassen, ich würde dir viel eher "Periode ist politisch" oder "Untenrum frei" empfehlen. "Krötensex" war sehr unterhaltsam, ist aber kein Muss.

      Wir haben heute meine Eltern besucht und das war wundervoll, gelesen habe ich aber auch sehr viel und bald kommen zwei weitere Rezensionen online :-)

      Alles Liebe an dich und ich wünsche dir ebenfalls einen tollen Lesemonat
      Livia

      Löschen
  2. Hallo Livia

    Ich trau es mich bald nicht mehr zu schreiben, aber ich kenne leider wieder kein einziges deiner gelesenen Bücher. :D "Krötensex" macht mich aber aufgrund des Titels (und des Covers) irgendwie neugierig. :D Ich hab mir mal eben den Klappentext dazu durchgelesen und hätte ja nicht so eine Story bei so einem Titel erwartet. Aber die Inhaltsangabe klingt amüsant. :D

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mel

      Ach, das macht doch gar nichts. Hier geht es ja auch immer darum, über den Tellerrand hinauszuschauen und Geheimtipps, sowie neue Genres zu entdecken.

      Alles Liebe an dich und ich wünsche dir einen tollen Lesemonat April
      Livia

      Löschen
  3. Hallo Livia!

    Das freut mich sehr, dass du dein "Planungs Konzept" etwas umgebaut hast und damit jetzt vielleicht besser zurecht kommst. Mir sind tatsächlich deine Kommentare bei mir aufgefallen und ich hab mich mega darüber gefreut! Natürlich versuche ich immer auch, bei einem Gegenbesuch zu kommentieren, aber nicht immer reicht die Zeit oder es fällt mir grade einfach nix ein *lach*

    Deine beiden Posts über die Buchtipps hab ich mir notiert, die sind anscheinend untergegangen beim Scrollen, ich werde sie auf jeden Fall in der April Stöberrunde verlinken ;)

    Von deinen Büchern kenne ich keins, aber du hast gesehen, dass du mich mit "Das Kind, das nicht fragte" neugierig gemacht hast.

    Ich wünsch dir wunderschöne Osterfeiertage!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee

      Ach, das freut mich jetzt, wie schön. Ja, das kenne ich ja alles nur zu Genüge (wir alle, denke ich). Und ich habe mir einfach vorgenommen, Posts nur noch zu lesen, wenn ich die paar Minuten, einen Kommentar zu schreiben, ebenfalls entbehren kann. Das hilft ;-) Und klar, manchmal weiss ich auch nichts zu schreiben, dann lasse ich es sein und lese den Post trotzdem, habe dann aber gleich noch Zeit für einen zweiten Besuch :-)

      Oh, wie schön, vielen lieben Dank 💕

      "Das Kind, das nicht fragte" empfehle ich gerne sehr, das lohnt sich definitiv.

      Alles Liebe und wieder einen guten Start in die kurze Woche
      Livia

      Löschen
  4. Hallo Livia,

    ich bin auch ein sehr leichtgläubiges Opfer für Aprilscherze :D Ich nehme mir zwar auch immer vor, an diesem Tag grundsätzlich gar nichts zu glauben, aber das versagt dann in den entscheidenden Momenten doch :D

    Wie schön, dass bei dir endlich wieder einige Konzerte auf dem Plan stehen. Dafür opferst du sicher gern ein bisschen Lesezeit. Bei mir wird es hoffentlich wieder mehr Lesezeit geben, weil ich jetzt wieder auf dem Balkon oder im Park sitzen kann. Da begleitet mich immer ein Buch und ich kann mich nicht von YouTube ablenken lassen.

    Ich bin sehr gespannt, wie dir "Sprache und Sein" gefällt. Das habe ich auch auf meiner Wunschliste und ich hab so viel gutes gehört.

    Ich wünsche dir einen tollen April :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Mir wurden zum Glück keine Streiche gespielt und auch eine Schwangerschaft im Familienkreis wurde zum Glück erst am 2.4. verkündet, somit konnte ich beruhigt glauben, dass da wirklich etwas im Entstehen ist ;-)

      Am Ostersonntag habe ich in einer Art Musikgottesdienst gespielt, das war grandios. Wir mussten - obwohl es ein Gottesdienst war - sogar eine Zugabe spielen und waren gar nicht darauf vorbereitet. Und in zwei Wochen steht ein Livestream an, den es bald zu proben und planen gilt, darauf freue ich mich auch schon sehr.

      Manchmal kann ich auf dem Balkon nicht so gut lesen, weil mir die Vögel (und manchmal auch die spielenden Kinder) zu laut sind. Das geht im Zug trotz lauter Mitreisender beser ;-)

      "Sprache und Sein" werde ich heute lesen und ich freue mich schon darauf.

      Alles Liebe und den wünsche ich dir auch
      Livia

      Löschen
  5. Hallo liebe Livia,

    von deinen gelesenen Büchern kenne ich bislang noch keines. Du hast mich mit deinen Worten gerade besonders auf Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt, neugierig machen können. Das Buch werde ich mir gleich mal genauer ansehen.

    Deinen Beitrag zum Indiebookday habe ich mir gerade angesehen. Der ist leider zuvor an mir vorbeigegangen. Du stellst dort einige sehr interessante Bücher vor. Dunkelgrün fast schwarz habe ich schon zuvor im Blick gehabt. Das Buch steht auf der Wunschliste :o)

    Was die Planung angeht. Ich gehe es ähnlich an wie du. Auch ich habe feste Blogzeiten und versuche mir mindestens einen Tag einzuräumen, den ich nach der Arbeit nicht mehr am PC verbringe.

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen April.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja

      Das Buch verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit und mir hat es wirklich zugesagt. Man muss sich allerdings auch ein wenig darauf einlassen können/wollen, weshalb ich dir empfehle, zuerst eine Leseprobe zu lesen.

      Super, "Dunkelgrün fast schwarz" empfehle ich ebenfalls sehr und es freut mich, dass dir ein paar weitere interessante Bücher begegnet sind.

      Feste Blogzeiten habe ich nicht, die online-Zeiten sind für die Arbeit gedacht. Aber sobald ich einen Post öffne, plane ich die Zeit zum Kommentieren auch noch mit ein. So bleibt selten etwas auf der Strecke.

      Den wünsche ich dir von Herzen auch und grüsse dich ganz lieb
      Livia

      Löschen
  6. Hallo Livia,

    na, das hört sich ja nach einem guten Plan an, wie du deine Zeitgestaltung entrümpelst. Manchmal muss man sich einfach überlegen, wie man die Zeit verbringen will. Obwohl ich es schon auch gut finde, wenn man einfach mal die Seele baumeln lässt und einfach mal ein paar Zeitfresser die Zeit fressen lässt.

    Und wie ich sehe, hast du dir einige interessante Bücher gegönnt. Ich finde den Titel "Krötensex" witzig, bezweifle aber, dass es die richtige Lektüre für mich ist. :D

    Schöne Ostern & liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole

      Ja, das stimmt sehr und du hast recht, auch die Ruhezeiten müssen im Kalender geblockt werden, bei mir zumindest. Mir geht es vor allem darum, dass ich die Kontrolle über meine Zeit habe. Wenn ich einfach Insta-Storys oder Videos bei Youtube sehen will, mache ich das am Computer, so scrolle ich nicht sinnlos, sondern lasse mich von dem Content berieseln, den ich mir aussuche usw. Das hilft mir schon sehr.

      Ich habe einige der Bücher bereits gelesen und sie haben mich begeistert. Ich freue mich schon darauf, bald weitere Rezensionen zu tippen und hoffe, dass ich mein Lesetempo halten kann.

      Vielen lieben Dank und wieder einen guten Start in die Woche
      Livia

      Löschen
  7. Hi!

    Na, das nenne ich ja einen sehr produktiven März, was deine gelesenen Bücher angeht :). Mein Kompliment übrigens für dein Zeitmanagement, meines ist derzeit wieder mal still, leise und heimlich verschwunden, seit das Berufspraktikum fürs Studium angefangen hat. Da kann ich froh sein, wenn ich es schaffe, wenigstens am Wochenende etwas Zeit fürs Blog und fürs Kommentieren zu finden ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ascari

      Ja, das war wirklich ein guter Monat. Vielen lieben Dank. Im Studium war das noch besser bei mir, weil ich viel weniger online war. Aber die Zeiten im Zug verleiten schon sehr zum Scrollen und Träumen (obwohl auch das einmal Platz haben darf). Wenn du magst, darfst du dich gerne einmal bei mir melden. Was meine Arbeit anbelangt bin ich ein kleines Organisationstalent, ich kann dir gerne bei deiner Planung ein wenig unter die Arme greifen.

      Alles liebe an dich und ich wünsche dir einen grandiosen April
      Livia

      Löschen
  8. Liebe Livia,

    wow - was für ein Monatsrückblick! Ich bin immer noch total froh, dass dir der Roman von Jesmyn Ward zugesagt hat :)

    Und dank dir durfte nun das Hasen-Buch auf die Wunschliste hüpfen. Das klingt super interessant.

    Mein SuB ist diesen Monat leider auch wieder gewachsen - oh je... aber der Abbau hat schon begonnen! Wir schaffen das!

    Alles Liebe
    Jamie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jamie

      Und ich erst, du hast damit uns beide sehr glücklich gemacht.

      Das Hasen-Buch empfehle ich wirklich sehr, sehr, sehr und ich bin mir sicher, dass es zu meinen Jahresfavoriten gehören wird.

      Jeeeeess, mein SuB schrumpft nun auch endlich in die richtige Richtung. Hoffentlich kann ich mein Lesetempo hoch halten und mir auch die SuB-Leichen ein wenig vornehmen und dann klappt das.

      Alles Liebe und mach dir einen wundervollen April
      Livia

      Löschen
  9. Hallo Livia, :)
    da war dein März ja richtig produktiv. :) Ich habe auf jeden Fall gemerkt, dass du oft bei mir warst, und habe mich sehr über deine Kommentare gefreut. :) Ich habe im März leider sehr wenig gebloggt und kommentiert und möchte das in den kommenden Monaten jetzt wieder vermehrt tun. Gerade der Austausch macht ja auch Spaß.
    Aber einige Apps sind auch absolute Zeitfresser. Deshalb habe ich für bestimmte Zeiten auch schon Appblocker eingesetzt, damit man die Apps nicht mehr nutzen kann. :D Das hilft bei mir auf jeden Fall.

    Von deinen gelesenen Büchern klingen mal wieder einige sehr interessant. Gerade Das Kind, das nicht fragte spricht mich nach deinen Worten total an. :)

    Ich wünsche dir einen schönen April! :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina

      Ja, das war er und es freut mich, dass du meine Besuche bemerkt hast. Genau so ist es: der Austausch macht die Sache erst so richtig spannend, aber da man Blogbeiträge nicht einfach liken kann, wie bei Instagram, geht der mehr und mehr unter, was total schade ist.

      Bei mir hilft es auch sehr und ich kann nun noch bewusster entscheiden, ob und wann ich mich berieseln lassen will und es "geschieht" nicht mer so einfach.

      "Das Kind, das nicht fragte", hat mir selber wirklich auch sehr gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter. Es passt übrigens perfekt in den Sommer, vielleicht wäre das ja dann etwas für dich ;-)

      Den wünsche ich dir auch von Herzen und auf ganz bald
      Livia

      Löschen
  10. Liebe Livia,

    da ist es wieder! Singt ihr Toten und Lebenden, singt. Das Buch steht schon so lange auf meiner Wunschliste! Ich glaube, ich muss mir das unbedingt kaufen!

    Ein toller Lesemonat! ich habe auch ganz viele tolle Bücher im März gelesen!
    https://anettsbuecherwelt.blogspot.com/2021/04/weltenruckblick-gelesene-buchwelten-im.html

    ganz liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anett

      Das Buch empfehle ich dir wirklich von Herzen weiter, hoffentlich darf es bald bei dir einziehen :-)

      Ich werde gleich bei dir vorbeischmökern und wünsche dir einen tollen Lesemonat April
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.