Lese-Statistik Juli 2019

 
Hallo ihr Lieben

Heute Vormittag statt gestern Abend (Flugverspätung und daraus resultierende ungeplante Übernachtung in Wien inklusive) sind der Liebste und ich von sehr schönen, warmen und von Festen geprägten Ferien zurückgekehrt. Eine Geburtstagsfeier im Piemont und eine Hochzeit - inklusive Familienbesuch - in Bosnien haben uns erfreut und emotional einiges von uns verlangt. Die kleine Schwester des Liebsten hat nämlich geheiratet und so ein Anlass geht natürlich immer direkt auf die Tränendrüsen. Um unsere eigenen Formulare und Dokumente (respektive natürlich die Papiere des Liebsten) haben wir uns ebenfalls kümmern können und freuen uns über sämtliche gedrückten Daumen dafür, dass damit dann alles in Ordnung sein wird, die Dokumente akzeptiert werden und wir bald standesamtlich getraut werden können.

Wie üblich habe ich im Urlaub fast gar nich gelesen, weil Besuche bei der Familie, Ausflüge, das Entdecken von neuen Restaurants und kulturellen Highlights am Reiseort und, und, und mir auch in den letzten Tagen nicht so viel Lesezeit liessen, wie eigentlich geplant, was aber gar nicht schlimm ist, da ich um sehr viele schöne Erfahrungen, Bekanntschaften und Erlebnisse reicher nach Hause gefahren bin.

Anfangs Juli habe ich aber noch ein wenig vorgesorgt und sechs Bücher beenden können. Somit habe ich zum Glück ein wenig dafür gesorgt, dass die vielen Neuzugänge im Juli nicht ganz so sehr ins Gewicht gefallen sind, wie befürchtet und möchte nun keine Zeit mehr verlieren und euch zeigen, welche Bücher mit durch den Juli begleitet haben:

Ein romantisch-verspieltes Buch mit einer leichten und amüsanten Geschichte rund um einen Blumenladen:
https://www.fischerverlage.de/buch/mary_kay_andrews_ein_ja_im_sommer/9783596032334 

Schöner, berührender Abschluss der Reihe, leider nicht ganz vorbehaltlos zu empfehlen:

Kurzweilige, aus dem Leben gegriffene Unterhaltung mit versöhnlichem Ende:

Eine berührende und fesselnde Geschichte über das Altern und die eigene Sterblichkeit:

Das perfekte, poetische und berührende moderne Märchen für regnerische Lesestunden:


Alle Rezensionen im Überblick:
Ein Ja im Sommer - Mary Kay Andrews   (528 Seiten)
Opfer der Telefonitis - Charles Bukowski   (60 Seiten, keine Rezension)
Die kleine Straße der großen Herzen - Manuela Inusa   (320 Seiten)
Seitensprungdiät - Tanja Griesel   (336 Seiten)
Jedermann/Everyman - Philip Roth   (160 Seiten)
Sommer bei Gesomina - Florian Beckerhoff   (256 Seiten)


Und ein wenig Zahlenspielerei:
Gelesene Bücher: 6
Somit in die Leseeule: 6 Franken
Gelesene Seiten: 1660 Seiten
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 53.55 Seiten
SuB am Monatsbeginn: 136
Aktueller SuB: 143
Differenz: +7

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.