Rezension: Ein Ja im Sommer

https://www.fischerverlage.de/buch/mary_kay_andrews_ein_ja_im_sommer/9783596032334
Ein Ja im Sommer - Mary Kay Andrews:

Beschreibung des Verlages:
Cara versucht Fuß auf dem Heiratsmarkt zu fassen. Natürlich nur beruflich. Als Floristin entwirft sie romantische Blumenarrangements für den großen Tag. Privat glaubt Cara schon lange nicht mehr an die Liebe, und mit ihrem Ehemann ist es aus. In ihrem Leben läuft es wirklich alles andere als rund: Ihr Assistent will lieber für die Konkurrenz arbeiten, ihr strenger Vater fordert sein Geld zurück, und ein Hundedieb hat es auf ihren Vierbeiner abgesehen. Warum nur sieht der Kerl so unverschämt gut aus?
Sommerflair, Blumen und viele Hochzeiten – zurücklehnen und einfach genießen.

Handlung:
Nach einer unschönen Scheidung hat sich Cara mutig selbstständig gemacht und lebt seither den Traum eines eigenen Blumengeschäfts und kann sogar einen Mitarbeiter beschäftigen. Gemeinsam mit ihrem Hund Poppy bewohnt sie die Wohnung oberhalb ihres Ladens und muss leider mitansehen, wie ihr finanziell die Felle davonschwimmen. Zwar sind einige grosse Aufträge zu erledigen - die ganze High-Society der Region scheint heiraten zu wollen - aber auch unvorhergesehene Kosten türmen sich auf und an ihr eigenes Liebesleben will Cara gar nicht denken. Inmitten von hysterischen Müttern, zahlenden Vätern, davonstürmenden Bräuten, starker Konkurrenz und welkenden Blumen kommt ihr auch noch ihr Hund abhanden und es tun sich plötzlich Möglichkeiten auf, die Cara sich nicht einmal im Traum ausmalen wollte. 

Meine Meinung:
Dieses Buch verspricht "Sommerflair, Blumen und viele Hochzeiten" und bietet genau das. Besonders schön habe ich dabei gefunden, dass äusserst detailliert über die Blumengestecke und -arrangements, die einzelnen Blüten und das dekorative Grün geschrieben wird, träume ich doch auch manchmal von einer kleinen nebenberuflichen Floristenkarriere und wer Blumen und die Beschreibungen wundervoller Dekorationen, Gärten und Brautsträussen mag, ist mit diesem Buch schon einmal sehr gut beraten. Ausserdem wird sehr viel geheiratet, was fast ein wenig aufgesetzt wirkt, aber sind wir ehrlich: wer dieses Buch lesen will, muss Hochzeiten einfach mögen und ausserdem kennen wir es alle aus unserem Bekanntenkreis, dass plötzlich scheinbar alle gleichzeitig heiraten. Was dann aber für mich als Braut, die ihre Hochzeit(en) selber plant, organisiert und bezahlt, doch ein wenig befremdlich wirkte, waren die vielen Bräute, die von ihren Eltern (meistens Väter) eine enorme Hochzeit bezahlt bekamen und dann aber auch spuren mussten und kaum mehr Einfluss auf die Planung nehmen konnten. Das ist vielleicht in gehobeneren Kreisen in den USA so üblich, persönlich kenne ich das aber natürlich nicht und es hat mich auch ein wenig geärgert, dass Low-Budget-Feiern gar nicht gross dargestellt, respektive von Cara mit ihrem Geschäft "Bloom" kaum unterstützt werden konnten. Ansonsten hat mir diese leichte und sehr unterhaltsame Sommerlektüre sehr gut gefallen und mir ein paar anstrengende Arbeitstage versüsst.
Trotz vielen unterhaltsamen und manchmal auch ein wenig skurrilen Figuren und Situationen schafft es die Autorin übrigens auch, die persönliche Not der Protagonistin sehr fassbar zu machen und die finanzielle Situation von "Bloom" zwar nicht zu dramatisch darzustellen, aber durchaus nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, was dann beim Lesen auch für ein wenig Spannung sorgt und von der Protagonistin einiges mehr an Emotionen, Organisation und Durchhaltevermögen abverlangt, was mir persönlich immer sehr gut gefällt und mir die bewundernswert disziplinierte Cara noch näher gebracht hat.

Meine Empfehlung:
Mary Kay Andrews kann nicht nur zauberhafte Weihnachtsromane mit viel Herz, Kitsch, Wärme und wundervoll beschriebenen Dekoelementen schreiben, ihr Sommerroman "Ein Ja im Sommer" ist ein Fest für alle Sinne, unterhält bestens und sorgt mit den leicht überspitzten - und zugegebenermassen auch ein wenig stereotypen - Figuren für ein amüsantes Lesevergnügen.

Zusätzliche Infos:
Titel: Ein Ja im Sommer
Origialtitel: Save the Date
Autorin: Mary Kay Andrews wuchs in Florida, USA, auf und lebt mit ihrer Familie in Atlanta. Im Sommer zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, einer wunderschönen Insel vor der Küste Georgias. Seit ihrem Bestseller ›Die Sommerfrauen‹ gilt sie als Garantin für die perfekte Urlaubslektüre.
Sprache: Deutsch
Übersetzt aus dem Amerikanischen von: Andrea Fischer
Taschenbuch: 528 Seiten
Erscheinungsjahr: 2015 (deutsche Ausgabe)
ISBN: 978-3-596-03233-4

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.