Mein SuB kommt zu Wort, 20.01.20

"Mein SuB kommt zu Wort"
Hallo ihr Lieben
Im Juni habe ich SuBrina die Tastatur zum letzten Mal überlassen und es wird nun Zeit, dies wieder einmal zu tun. Wie geht es euch und euren SuBs denn so? Ich bin schon ganz gespannt auf den Austausch :-)

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
Hallo ihr Lieben
Livia hat mich ein wenig unter Verschluss gehalten, weil sie wohl mit unseren Fortschritten nicht ganz zufrieden war (sie sagt zwar, sie hätte einfach zu viel um die Ohren gehabt, aber wer weiss das schon), aber nun darf ich endlich wieder einmal erzählen, was sich hier in letzter Zeit so getan hat. Seit Juni bin ich um vier Bücher geschrumpft und wiege/messe/zähle aktuell 132 Bücher. Das soll nun wirklich weniger werden, mein Frauchen träumt von einem Regalfach mit ungelesenen Büchern. Oder davon, mich bald nur noch auf dem Nachttischchen stapeln zu können. Ich würde mal sagen: "träum schön weiter", aber klar, auch ich möchte weniger werden, so in den dezent zweistelligen Bereich soll es gehen. Was ich nämlich in den letzten Monaten und sogar bereits Jahren des (langsamen aber konstanten) Abbaus gemerkt habe: je mehr Platz ich habe, je übersichtlicher ich mich präsentiere, desto mehr Freude hat mein Frauchen am mir und meinem Angebot und das passt mir dann natürlich auch.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
Diese beiden Fragen kombiniere ich nun einfach. Schliesslich hat Livia den ersten und bisher einzigen Neuzugang im Januar bereits gelesen und rezensiert. Dieses Buch war ein Rezensionsexemplar aus dem Dianaverlag und hat uns via Bloggerportal erreicht. Es handelt sich dabei um "Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer" von Veronica Henry, das Livia irgendwie vor Weihnachten angefragt, dann aber vergessen und vor einigen Tagen plötzlich im Briefkasten gefunden hat. So kann es gehen... :-D Das Buch kam bei meinem Frauchen übrigens sehr gut an.
Beschreibung des Verlages:
Alle lieben Weihnachten … besonders Lizzy Kingham. Doch in diesem Jahr will ihre Familie sie einfach nicht bei den Vorbereitungen unterstützen. Zwischen Tannenbaum und Weihnachtsbraten stellt Lizzy sich die Frage: Was würde passieren, wenn sie alles stehen und liegen ließe und sich eine Auszeit nähme? Gesagt, getan. Lizzy flüchtet an ihren Lieblingsort, ein Häuschen am Strand. Aber auch hier kann sie sich dem Weihnachtszauber nicht entziehen, und schon bald ist das Strandhäuschen mit Lichterketten dekoriert, und der Duft von Glühwein vermischt sich mit der salzigen Brise des Meeres. Doch irgendetwas fehlt, und Lizzy merkt, dass Weihnachten ohne ihre Familie einfach nicht das Gleiche ist …

Januar 2020: Lieber SuB – gesundes neues Jahr dir, auf das du weiter munter vor dich hinstapelst und dein/e BesitzerIn fleißig deine Bücher liest. Um direkt etwas Schwung ins neue Jahr zu bringen, zeige uns doch bitte eine Auswahl jener Bücher, die dein BesitzerIn dieses Jahr unbedingt endlich lesen soll!
Jaaaaa, das mache ich. Ich zeige euch drei Bücher, die schon länger hier stapeln, stapeln, stapeln, stapeln.... und ihr tut mir den Gefallen und wählt aus, was Livia bis zum nächsten Mal lesen soll, ja? Klickt einfach auf den Link, dann kommt ihr sofort zur Buchinfo und könnt euch ansehen, was Livia alles erwartet. Das wird ein Spass :-D
Und nein, das sind nicht die ältesten Bücher aus meinen Reihen und ja, da sind noch einige dabei, die mehr als fünf Jahre lagern...

Und nun seid ihr an der Reihe, lasst uns gerne eure Links da, wir schauen im Verlauf der nächsten Woche auf jeden Fall vorbei.

Auf ganz bald und startet gut in den Tag
SuBrina und Livia

18 Kommentare:

  1. Von deinen geplanten kenne ich nur Beckett - habe es aber nicht gelesen - die rote Reihe soll angeblich nicht so gut sein...ich hoffe dass es dir gefallen wird. Denn die Hunter-Serie ist schon ganz gut.

    Liebe Grüsse
    Rina
    https://flashtaig.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rina

      Das habe ich jetzt schon einige Male gehört/gelesen und deshalb direkt einmal mit "Obsession" begonnen. Die ersten 130 passiert schon einmal nicht so wirklich etwas, aber trotzdem langweilt mich das Buch nicht, weil der Schreibstil sehr flüssig ist. Hoffentlich wird es aber auch noch ziemlich spannend. Das erwarte ich nämlich.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
  2. Hallo liebe SuBrina, hallo liebe Livia,

    Vanessa und ich finden ja, dass Bis ans Ende der Meere sehr schön klingt. Sag und bitte Bescheid, welches Buch gewonnen hat und ob es Livia gelesen und ihr gefallen hat. Wir sind bei sowas immer neugierig.
    Ich durfte auch wieder mitmachen: https://vanessas-literaturblog.de/2020/01/20/mein-sub-kommt-zu-wort-januar-2020/

    Liebe Grüße
    SuBy (& Vanessa)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo SuBy und Vanessa

      Ich denke, dass ich alle Bücher bald lesen werde, schliesslich liegen sie schon länger auf dem SuB. Mal sehen, was ich diesen Monat noch alles schaffe ;-)

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  3. Hallo SuBrina (und Livia), :)
    toll, dass du auch mal wieder mit dabei bist. :) Das klingt nach einem machbaren Ziel mit der zweistelligen Zahl. :)
    Das Cover von Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer sieht total schön aus. :) Wirklich passend zur vergangenen Adventszeit. :)
    Ich würde bei den dreien zu Wie ein fernes Lied tendieren. :) Das klingt total spannend und schön, gerade weil es um Musik geht. :) Ich bin gespannt, welches Livia bis zum nächsten Mal lesen wird. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leo und hallo Marina

      Das klang schon vor einem Jahr irgendwie machbar, hat dann aber nicht annähernd geklappt. Nun sollte es aber bald einmal möglich sein :-D
      Das Buch war total schön, ich habe es sehr, sehr gerne gelesen und "Wie ein fernes Lied" möchte ich auch bald lesen, dann kann ich berichten.

      Alles Liebe und wir lesen uns
      Livia

      Löschen
  4. Hallo SuBrina,

    wie schön, wieder von dir zu lesen. Ich hab dich ja schon vermisst :) Das ist ja ungeheuerlich, dass du Livia peinlich warst. So geht das aber nicht.

    Ich hab ja auf Instagram gesehen, dass Livia schon mit "Obsession" angefangen hat. Wie gefällt es ihr bisher? Ich finde die Hunterreihe ja deutlich besser als Becketts Einzelbände, aber Obsession war noch eines der besseren für mich.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Also ganz so war das dann doch nicht, gerade "peinlich" war mir meine liebe SuBrina nicht. Aber ja, es stimmt schon, immer gut gesinnt sind wir uns nicht immer, auch wenn wir uns immer lieben, wenn wir ehrlich sind ;-)

      Genau, ich habe damit begonnen, aber nach nun schon ein wenig mehr als 100 Seiten ist nicht so viel passiert. Es erstaunt mich sehr, dass mich das Buch trotzdem nicht langweilt, sondern dass ich nur so durch die Seiten fliege und schon sehr gespannt bin auf den weiteren Handlungsverlauf.

      Alles Liebe an dich, du wirst lesen, wie mir das Buch dann letztendlich gefallen hat
      Livia

      Löschen
  5. Hallo Subrina
    Erstmal vielen Dank das du bei Manuela vorbei geschaut hast und uns gleich zur deiner Aktion eingeladen hast.Manuela muss noch überlegen ob sie dabei ist weil sie auch noch selber eine Challenge am laufen hat und bei einigen anderen auch dabei ist.Ich hoffe das ich nächsten Monat auch wieder zu Wort kommen darf.Ich muss Manuela aber auch mal loben sie liest jetzt schon ein Buch was ich für sie ausgewählt habe.Und Sonntags lässt sie ja auch Fleißig immer Abstimmen was als nächstes vom Sub gelesen werden soll.
    So jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Manuela´s Sub

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuelas SuB

      Nun komme ich endlich zum Antworten und freue mich natürlich, dass Manuela so eine tolle SuB-Besitzerin ist. Sie befasst sich wirklich intensiv mit dir. Ich werde mich im Jahr 2020 auch intensiver um SuBrina kümmern. Eine gute Zusammenarbeit zwischen SuB und SuB-Frauchen/-Herrchen ist ja schon eine schöne Sache.

      Alles Liebe an euch beide
      Livia

      Löschen
  6. Hallo SuBrina und Livia,
    hier ist Horst.
    Ich kann da nur zustimmen: Kleiner möchte ich auch ein bisschen werden. Denn wenn die Bücher hintereinander gestapelt sind, sieht Melli immer bestimmte Bücher nicht und das ist doof. Deshalb wollen wir das auch ändern. Ein Regalbrett klingt super :)
    Die Bücher kennen wir leider nicht, wünschen aber weiterhin Erfolg beim Abbau!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche! Horst (und Melli)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Horst

      Genau, das stimmt, das sehen wir auch so. Und wenn wir zusammenarbeiten, ist das immer eine gute Sache und: es sieht auch schöner aus im Regal :-D

      Alles Liebe an euch beide und baut schön ab
      Livia

      Löschen
  7. Hallo SuBrina,
    schön, dass du wieder zu Wort kommen darfst. Ich hab zwar regelmäßig meinen Beitrag getippt, aber auch schon lange nicht mehr bei euch SUBis vorbeigeschaut...
    Ja, Livia soll da nur weiterträumen. Ein Regalfach geht ja noch, vielleicht sogar geschlichtet, aber auf dem Nachttisch? Ohhh, da wärst du arg abgespeckt O.o Am besten läuft der Abbau langsam und konstant weiter :D
    Die ersten beiden Bücher klingen echt gut! Ich stimme für das erste.
    lg, Michl (& Tine)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Michl

      Wenn ich da mal einlenken dürfte: mein Nachttisch ist sehr gross, SuBrina hätte Platz für sicher 30 Schätze, aber 20 wären auch toll ;-) Aber ja, arg abgespeckt werden muss hier wirklich. Aber wir sind auf gutem Weg und machen einfach weiter so.

      Wir drücken euch die Daumen und lesen uns hoffentlich bald wieder
      Livia

      Löschen
  8. Hallo SuBrina,
    Ben träumt auch davon, endlich zweistellig zu sein. Dem Ziel waren wir vor drei Jahren so nah, aber dann ist die Sache eskaliert. Inzwischen träumt er davon, ein U300 zu werden.
    Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer hört sich nach einer schönen weihnachtlichen Geschichte an. Das könnte auch für Tinette etwas sein - aber dann erst im Dezember. Vielleicht hat Ben dann auch schon sein Zeil erreicht und nimmt gerne neue Gäste auf.
    Von den drei Buchvorschlägen hört sich Wie ein fernes Lied für Tinette am interessantesten an. Sie gibt deshalb diesem Buch ihre Stimme.
    Die Aktion mit dem Entrümpeln gefällt ihr übrigens sehr gut. Da möchte sie gerne teilnehmen. Sie will ja selbst, dass wir weniger wenigen. Sie hat für sich eine Aktion ins Leben gerufen. Da stellt die jeden Monat ihr ältestes und jüngstes SuB-Buch vor. Die beiden Aktionen könnte sie doch prima miteinander kombinieren. Sie muss nur noch eine Seite erstellen. Dann wird sie sich wieder melden.
    Liebe Grüße
    Ben und Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ben und Elisa

      Wie ist es denn so weit gekommen, dass es eskaliert ist? Das kann ich ja kaum glauben... Allerdings habe ich meine SuBrina auch einmal um fast 100 Bücher innerhalb von kürzester Zeit anwachsen lassen.

      "Wie ein fernes Lied" ist für den Februar geplant, mal sehen, ob ich es auch noch schaffe. Aber ich hoffe doch sehr.

      Alles Liebe an euch und toll, dass Tinette mit mir entrümpelt
      Livia

      Löschen
  9. Huhu SuBrina,

    du musstest ja echt lange stumm bleiben. :D Hoffentlich kommst du dieses Jahr häufiger zu Wort!
    Ich versuche mich dieses Jahr ja auch am starken SuB-Abbau (was natürlich meinem SuB auch nicht so gut gefällt ;)), da motiviert es natürlich, dass auch andere diese Ziele verfolgen! :D
    Die genannten Bücher kenne ich nicht, aber dass das Weihnachtsbuch erst im Januar ankam, ist ja nicht ganz passend. :D

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alica

      Ja, das muss ich wirklich auf meine Kappe nehmen, SuBrina ging zu sehr unter, weil ich mich zu wenig um sie - und auch um mich und meine Freizeitplanung - gekümmert habe. Es wird besser, ich habe es mir fest vorgenommen.

      Ach, das war noch total ok, Weihnachten kam gar nicht so sehr vor (festliches Essen aber schon und das geht immer) sondern vor allem ein kalter Winter und der darf ja schon noch ein wenig andauern im Januar.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.