Lese-Statistik September 2020

Hey ihr Lieben

Der September war ein aufregender Monat, der gleich mit einer Konzertreihe mit meinem Trio startete. Wir spielten drei Konzerte innerhalb von zwei Tagen und davor waren die Intensivproben und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie unglaublich toll es ist, wieder auf der Bühne zu stehen und so intensiv mit meinen Mitmusikerinnen zu arbeiten. Im November ist es dann wieder so weit und ich trete mit dem Duo auf, im Dezember und Januar steht auch schon einiges an und einige Projekte für das nächste Jahr sind in Planung. So soll es sein.
Was lange nicht klar und nicht konkret geplant war, war unsere kirchliche Hochzeit vom 10.10.2020, die nach unserer standesamtlichen Hochzeit und der keltischen Trauung in Irland vor einem Jahr nun doch ansteht. Alles ist organisiert, nur die Deko mache ich in dieser Woche noch fertig und dann gilt es auch schon ernst. Nach einer langen und ungewissen Planungszeit freuen wir uns sehr darauf, werden aber sicher auch ein wenig erleichtert sein, wenn dann alles vorbei ist.

Gelesen habe ich einigermassen viel, beendet aber nicht ganz so viel, wie geplant, was unter anderem daran lag, dass ich am 30.9. noch zwei Bücher beenden wollte, dann aber meine beste Freundin dazwischen kam, die ziemlich spontan hereinschneite und die geht natürlich immer vor. Dafür dürft ihr euch in den nächsten Tagen bereits auf eine Rezension freuen.
 

Diese Bücher habe ich im September beendet:

 
Das absolute Highlight im September hat mir gleich den Beginn des Monats ver-bitter-süsst


Die Tochter begehrt gegen die Mutter auf und damit gegen die Gesellschaft, bös, bissig und witzig


Eine Mutter bereitet ihre Kinder auf das Leben vor und kritisiert die Gesellschaft und ihren Freundeskreis


Berührende und wichtige Liebesgedichte aus einem mir nicht sehr bekannten Teil der Welt


Ein Liebesroman, ein Familienroman und gleichzeitig eine Liebeserklärung an Lappland, haaach....

Alle Rezensionen auf einem Blick

Alte Sorten - Ewald Arenz   (256 Seiten)


Aus dem SuB aussortiere Bücher:

Hans Traxler - Die Wahrheit über Hänsel und Gretel 
Inez Corvi - Im Tal des wilden Eukalyptus
Hans Koppel - Entführt
 

 
Neuzugänge

Uuuuuups....
"Die Marschallin" habe ich bei Jamie vom Blog Librovore entdeckt und musste das Buch dann unbedingt kaufen. Die Reihe um den Comissario Brunetti von Donna Leon vervollständige ich nach und nach, deshalb mussten auch diese Bücher in den Einkaufskorb. Die Krimis sind übrigens alle gebraucht gekauft aber in einem guten bis sehr guten Zustand. 
Ausserdem waren "So träume und verschwinde ich" und "Das Palais muss brennen" im September als Rezensionsexemplare bei mir im Briefkasten.
 
 

Und hier noch einmal alle Zahlen:

Gelesene Bücher: 5
Abgebrochene Bücher: -
Somit in die Leseeule: 8 Franken (drei aussortierte Bücher)
Gelesene Seiten: 1'200
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 40 Seiten
Geschenkt bekommene Bücher: -
Buchprämien: -
Rezensionsexemplare: 2
Gekaufte Bücher: 7
Eingesammelte Bücher: -
Gesamte Neuzugänge: 9
SuB am Monatsbeginn: 114
Aktueller SuB: 115
Differenz: +1

Kommentare:

  1. Liebe livia,
    ich wünsche dir alles Gute für deine kirchliche Hochzeit am 10.10. Die Tochter meiner Freundin hätte am 26.9. kirchlich geheiratet...bei uns wurde alles abgesagt. Auch die 40iger Feier meines angeheiratetn Neffen und guten Freundes meines Mannes fand nicht statt. Bei uns sind die Coronazahlen hoch und keine Feiern über 10 Leute mehr erlaubt. Deswegen dürcke ich dir ganz fest die Daumen und wünsche euch einen wunderschönen Tag!

    "Alte Sorten" hat mir auch super gut gefallen. Die Rezi kommt erst jetzt im Oktober. Ich hatte mir das Buch gebraucht gekauft (Hardcover), aber es hat einige Macken und ich bin irgendwie versucht es mir neu zu kaufen...blöd, oder? ;)

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina

      Bei uns sanken die Zahlen Ende September, alles sah super aus und dann stiegen sie explosionsartig kurz vor dem 10.10. Nach Rücksprache mit unseren Gästen und den Veranstaltern klügelten wir ein kleines Schutzkonzept aus und führten unsere Feier trotzdem durch, besser wird es bis im nächsten Frühling, vielleicht sogar Sommer, so oder so nicht mehr und im Herbst in einem Jahr stehen zu viele Projekte an, die hoffentlich bis dann zur Aufführung gebracht werden können.

      Wir hatten einen wundervollen und sehr achtsamen Tag, an dem alle aufeinander aufgepasst haben und das Feiern und vor allem das gute Essen und die tolle Musik (ich sage nur Gospelchor in der Kirche) auch nicht zu kurz kommen musste. Eine Woche später hätten wir aber auf jeden Fall abgesagt, die Zahlen sind noch schneller und höher gestiegen, die Lage wäre zu kritisch gewesen und die Gästezahl zu gross.

      Eine standesamtliche Hochzeit lediglich mit den Trauzeugen hätten wir auch eine oder zwei Wochen später nicht abgesagt, da geht es ja oft - wie bei uns vor einem Jahr - fast ausschliesslich um den Papierkram und den zu organisieren war vor einem Jahr genug aufwändig und teuer, das hätten wir kein zweites Mal gemacht und ich verstehe alle, die das auch jetzt noch durchziehen. Eine grössere Feier mit mehreren Gästen würde ich aber aktuell auf jeden Fall absagen, Auflagen hin oder her (aktuell ist zumindest in der Region Bern bis 100 Leute noch alles erlaubt, das wird sich aber heute noch ändern, denke ich).

      Ich werde mir heute ein wenig Stöberzeit freischaufeln und dann hoffentlich endlich wieder auf meinen Lieblingsblogs vorbeischauen. Darauf freue ich mich schon sehr.

      Alles Liebe und mach dir einen tollen Sonntag
      Livia

      Löschen
    2. Liebe Livia

      Ich wollte auch gerade nachfragen, ob das mit eurer Hochzeit noch geklappt hat und bin froh hier zu lesen, dass ihr es grad noch so durch ziehen konntet.
      Schön konntet ihr diesen speziellen Tag geniessen und hat alles so gepasst, wie ihr euch das gewünscht habt.

      Grüessli, Daniela

      Löschen
    3. Liebe Daniela

      Ja, das war wirklich eine Zitterpartie. Vor allem, weil es eine Woche vorher noch so gut ausgesehen hat. Aber es ist nun geschafft. Schliesslich hat die Unsicherheit uns seit Februar begleitet und obwohl wir den Tag geniessen konnten, sind wir nun auch froh, dass die unklare Situation ein Ende hat.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
  2. Hallo Livia, :)
    wie schön, deine Begeisterung über die wieder stattfindenden Konzerte zu lesen. Das ist toll, dass es wieder möglich ist. :) Ich hoffe, dass es so bleibt, auch für die noch kommenden Veranstaltungen.
    Ich wünsche dir einen schönen Oktober und eine wundervolle kirchliche Hochzeit. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina

      Ja, ich hoffe, die Begeisterung und die Konzerte bleiben uns noch ein wenig erhalten...

      Vielen Dank für deine lieben Worte, wir hatten einen wundervollen Tag.

      Alles Liebe und ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Oktober
      Livia

      Löschen
  3. Hallo liebe Livia,

    dein September klang richtig schön und aufregend. Wirklich schön, dass bei euch Konzerte wieder möglich waren. Aber der Oktober klingt bei dir fast noch aufregender. Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag an der kirchlichen Hochzeit! <3

    Deine gelesenen Bücher im September sagen mir leider wenig, aber ich werde mir mal den ein oder anderen Klappentext zu Gemüte führen.

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leni

      Ja, das war er und ich hoffe, die Konzerte werden möglich bleiben. Aktuell ändert sich die Situation ja alle Tage.

      Es war ein wundervolles Fest und hat uns beiden und unseren Lieben wirklich gefallen.

      Mach das unbedingt. Ich empfehle vor allem "Alte Sorten" sehr.
      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
  4. Hallo Livia,

    ich sehe, du liest auch gerne mal bei MariasLesekreis mit. Bei diesem Buch habe ich aber mal wieder ausgesetzt, einfach weil mein SuB zu groß ist und ich da gerne was weglesen möchte. Aber ich habe eine Liste mit Büchern, die dort mal zur Wahl standen und die ich interessant finde. :D Vielleicht lese ich "Alte Sorten" auch mal.

    Ich bin schon auf deinen Oktober gespannt!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra

      Ja, ich bin ab und zu dabei. Es war - wenn ich mich richtig erinnere - mein drittes Lesekreis-Buch. Für "Alte Sorten" solltest du - trotz SuB unbedingt bald eine Ausnahme machen. Es ist wirklich ein grandioses Buch.

      Alles Liebe und ich bin auch schon gespannt. Mal sehen, wie viel ich Ende Monat noch schaffe ;-)
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.