Gemeinsam Lesen, 16.1.18

Gemeinsam Lesen ist eine von Asaviel ins Leben gerufene Aktion,
die nun von den Schlunzen fortgeführt wird.
Guten Vormittag ihr Lieben

Es freut mich sehr, dass ich wieder kurz Zeit finde, an der heutigen Aktion "Gemeinsam Lesen" teilzunehmen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Silbervogel und andere Meistererzählungen" von Liam O'Flaherty (Seite 103) und bin immer noch nicht viel weiter bei "Stirb, Schätzchen, stirb" von J.D. Robb, aka Nora Roberts (Seite 164).

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Der Jahrmarkt war fast zu Ende.
"Trinken Sie erst mal ein Gläschen Wein."


Stirb, Schätzchen, stirb - J.D. Robb (Nora Roberts)

Beschreibung des Verlages:
Irgendwann holt Dich die Vergangenheit immer ein …
New York 2059. Eve Dallas erkennt die elegant gekleidete Besucherin in ihrem Büro erst auf den zweiten Blick: Es ist ihre Pflegemutter Trudy Lombard. Einst hat sie nichts unversucht gelassen, die kleine Eve zu quälen, und auch jetzt hat sie nichts Gutes im Sinn. Sie droht, Eves dunkelstes Geheimnis öffentlich zu machen – wenn sie ihr nicht zwei Millionen Dollar gibt. Als Eves geliebter Roarke davon erfährt, lässt er nichts unversucht, diesen Schrecken aus der Vergangenheit zu bannen. Doch dann geschieht ein Mord …
Silbervogel und andere Meistererzählungen - Liam O'Flaherty
Beschreibung des Verlages:
Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Elisabeth Schnack
Ein kräftiger junger Mann liegt mit einer seltsamen Krankheit namens Liebe darnieder. Eine alte Dame muss als Jockey bei einem Pferderennen einspringen. Ein kleiner Junge träumt von seinem ersten Anzug. Das Leben eines Neugeborenen blüht auf, während dasjenige seines Großvaters schwindet. O'Flahertys Erzählungen haben das große Ganze des menschlichen Lebens im Blick genauso wie das unverwechselbare Detail. Zartheit und Heftigkeit, diskretes Pathos und kühler Realismus, skurriler Humor und Mitgefühl mit den Armen und Unterdrückten verbinden sich in O'Flahertys Erzählkunst zu einer unverwechselbar irischen Mischung.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Silbervogel und andere Meistererzählungen" hatte ich in den letzten Monaten immer mal wieder in der Hand. Nun möchte ich es im Januar aber definitiv beenden. Die vielen Pausen stören gar nicht, da sich die Kurzgeschichten komplett für sich lesen lassen und so eine willkommene Abwechslung zu anderen Büchern, die ich ja immer dazwischen lese, darstellen. So bleibt auch genügend Zeit, sich gedanklich mit den Geschichten zu befassen, was durchaus nötig ist oder ich zumindest sehr gerne mache.
"Stirb, Schätzchen, stirb" ist nach wie vor fesselnd, liest sich flüssig und nun, wo noch ein Mord geschehen ist, der Eve indirekt oder wahrscheinlich schon eher direkt betrifft, auch total spannend. Was ich ein wenig übertrieben finde, sind die für Nora Roberts typischen (sie kann ihre Identität halt nicht verbergen) erotischen Szenen, die meiner Meinung nach eher ein wenig konstruiert wirken. Sie dienen nicht wirklich der Handlung und passen daher nicht so recht dazu. Nichtsdestotrotz kann ich "Stirb, Schätzchen, stirb" nur loben, da es wirklich einmal eine ganz andere Krimierfahrung erlaubt, tiefe Einblicke in das Leben der Ermittlerin ermöglicht und zudem in der Zukunft spielt.

4.Seid ihr schon einmal in die Versuchung gekommen die letzten Seiten eines Buches als erstes zu lesen?(Angela Busch)
Nicht bewusst. Aber: schon als Kind habe ich in jedem Buch nach hinten geblättert um zu sehen, wie viele Seiten ein Buch hat. Natürlich könnte ich dies auch leicht im Internet feststellen, aber dieser Tick geht nicht mehr weg und ich blättere vor dem Lesen immer ganz nach hinten und schaue mir die letzte Seitenzahl an. Da ist es schon vorgekommen, dass ich versehentlich den letzten Satz (nie aber mehr als diesen Satz) gelesen habe und manchmal ist der letzte Satz schon ziemlich aussagekräftig. Trotzdem hat mich dies nie gestört und ich werde wohl diese Angewohnheit auch nicht mehr ablegen können.

Wie sieht es bei euch aus? Stöbert ihr schon im Buch oder sogar in den letzten Seiten, bevor ihr mit dem Lesen beginnt oder vielleicht auch während der Lektüre?
Lasst mir eure Erfahrungen gerne in den Kommentaren da. Ich werde wie immer sehr gerne bei einem Gegenbesuch antworten.

Alles Liebe und habt einen schönen Tag
Livia

Kommentare:

  1. Huhu! Ich habe vor Lichtjahren mal den ersten Band der Eve-Dallas-Reihe begonnen und fand es sehr gut...ich weiß gar nicht, wieso ich nie weitergemacht habe damit. *g*
    Hier ist mein Beitrag: https://blackfairys-buecher.blogspot.de/2018/01/aktion-gemeinsam-lesen.html
    LG, Blackfairy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Livia,

    die Bücher sind eher nicht so meins, aber ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  3. Hey Livia :)

    Die Bücher kenne ich beide noch nicht, ich weiß aber auch nicht, ob sie was für mich sind.
    Ich wünsche dir aber weiterhin viel Frreude beim lesen :D

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend Livia
    Ich kenne deine aktuellen Bücher leider nicht. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

    Bei der Frage 4:
    Ich habe es eine Zeitlang gemacht. Aber jetzt mach ich das nicht mehr.

    Hier ist mein Link zur mein
    Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)

    Ich muss zugeben, dass ich mich regelmäßig selbst spoilere :D Nur um zu wissen, ob mir das Ende gefallen würde und meist sitze ich dann da und bin schockiert und muss unbedingt weiterlesen, damit ich weiß, wie es zu so einem Ende kommen konnte :D

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    P.S. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel vielleicht magst du ja mal vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa

      Hast du dies noch nie bereut? Ich kann mir gut vorstellen, dass man so vorgehen kann, für mich wäre es wohl aber nichts :-)

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.