Blogtour + Lesewoche: Bücherferien – Interview der SuB-Leichen

Interview der SuB-Leichen 
Hallo ihr Lieben

Dieser Post wird eher lange, deshalb ist es auch ein eigener Post. Im Rahmen meiner Aktion Bücherferien hat sich die liebe Anna von Annas Bücherstapel nämlich eine SuB-Aktion überlegt, die es definitiv in sich hat. Voller Energie stürzen wir uns auf unsere SuB-Leichen und stapeln einmal um, was umgestapelt werden muss. Ich habe gleich zwei Stapel hier stehen und was es damit auf sich hat, erzähle ich euch später :-)
Zuerst aber lasse ich einmal SuBrina weitertippen. Und los :-)

Das Interview der SuB-Leichen


  1. Hallo lieber SuB, hallo liebe SuB-Leichen – wir grüßen euch herzlich und würden uns freuen, wenn die 5 Ältesten von euch sich kurz vorstellen würden!
  2. Wie man aus der SuB-Kolumne „Die Unberührten“ erfahren konnte, gibt es verschiedene Typen von SuB-Leichen, die aus unterschiedlichen Gründen so alt geworden sind. Aus welchen Gründen seid ihr SuB-Leichen geworden? Coverkauf, Wühltisch, Vorbestellung,…
  3. Welche SuB-Leiche versauert im Regal, weil ein anderes Buch des Autors gelesen wurde und es nicht überzeugen konnte?
  4. Welche SuB-Leiche ist noch ungelesen, weil der Besitzer*In bisher einfach nie in der richtigen Stimmung dafür war?
  5. Auch wenn man nicht nach dem Gewicht fragt, aber welche SuB-Leiche istnoch ungelesen, weil sie ein wahnsinnig fetter Wälzer ist? 
  6. Ok, welche SuB-Leiche ist mutig, tritt vor und gibt offen zu, dass sie ihren Besitzer einschüchtert?
  7. So viele SuB-Leichen! :-O Ok ihr Lieben, drei von euch dürfen für ein Voting antreten: Alle Mitmacher, Mitleser und Mitwisser dürfen unter diesen 3 SuB-Leichen abstimmen,  welche der Besitzer*In unbedingt als nächstes, am besten in dieser Woche oder kurz danach, lesen darf. :)

1./2. Hallo ihr Lieben, hier schreibt SuBrina und ich habe heute Morgen schon ein wenig stapeln und umräumen lassen und dabei sind zwei Stapel entstanden, von denen ich euch noch einige Bücher ein wenig genauer vorstellen möchte. Schaut euch dazu doch zuerst einmal den linken Stapel auf dem folgenden Bild genauer an:
Der linke Stapel auf diesem Bild besteht aus SuB-Leichen, die alle auf ganz verschiedenem Weg bei mir gelandet sind. "Wie ein fernes Lied" hat Livia damals bei Tanja gewonnen und wollte es sofort lesen. Irgendwie ist das aber in Vergessenheit geraten, andere Bücher sind dazwischen gekommen usw.
"Lodgers" hat Livia vom Bruder des Liebsten bekommen. Sie ist manchmal ein wenig bequem, wenn es um englische Bücher geht und hätte sich das Buch wohl selber direkt in deutscher Sprache gekauft, da es sich dabei so oder so um eine Übersetzung handelt. Aber tja, gerade hat sie gesehen, dass das Buch ziemlich gross gedruckt ist, also wird das vielleicht doch mal etwas :-)
Und nun kommt eines der wenigen Bücher in meinem Regal, das Livia sich selber gekauft hat. "Der fremde Gast" stammt aus einer Bücherkiste mit reduzierten Büchern (sie hat wohl um die drei Franken dafür bezahlt) und sie hat es einfach nie gelesen weil...weiss man nicht so genau...
"Exodus" hat Livia vor Jahren von einer guten Freundin zum Geburtstag bekommen und sie ist sich nicht sicher, ob es sie inhaltlich ansprechen wird, weshalb sie einfach immer einen Bogen um das Buch gemacht hat, logisch, klar.
"Der Jüngling" hat Livia aus dem Altpapier gerettet und hier sind es tatsächlich die vielen Seiten (über 1'000, in neu aufgelegten Ausgaben sind es oft eher nur um die 700/800) und die Frakturschrift, welche das Lesen zumindest anfangs ein wenig erschwert, wenn sie auch in dieser Ausgabe aus dem Jahr 1922 optisch sehr ansprechend gestaltet ist. Wer kann uns ausserdem sagen, ob das Buch eventuell sogar wertvoll ist?

3. Und nun dürft ihr euch den Stapel rechts im Bild näher ansehen. Dort findet ihr das Buch "Denn grün ist der Tod". Von der Autorin hat Livia "Die Fremde ohne Gesicht" gelesen und war leider inhaltlich nicht überzeugt. Es gibt ihrer Meinung nach zu viele gute Krimis um die Zeit mit schlechten Krimis zu verschwenden. Also liest sie "Denn grün ist der Tod" heute an und entscheidet, ob das Buch bleibt oder weggegeben wird. Das Buch liegt übrigens seit 2014 bei uns und stammt aus einer Bücherkiste am Strassenrand.

4. Hier muss ich leider "New Moon", ebenfalls auf dem rechten Stapel, nennen. Diesem zweiten Band der Reihe wollte Livia noch eine Chance geben, weil der erste Band "Biss zum Morgengrauen" sie einfach nicht überzeugt hat, aber weil der dritte Band auch noch hier liegt. Ein Abbruch der Reihe würde bedeuten, meinen Stapel gleich um zwei Bücher zu reduzieren und das will schon gut überlegt sein. Auch dieses Buch liest Livia an und entscheidet dann, was damit geschieht. Wir haben einen langen Abend vor uns :-)

5. Ich verweise auf diesen Instagrampost und schweige genervt dazu, warum werden unsere dicken Bücher nur immer ignoriert...?

6. Ach, eigentlich möchte ich diese Frage nicht beantworten, die Antwort ist nämlich ziemlich traurig...jede dieser Leichen schüchtert Livia ein. Jede auf ihre Weise und jede ein wenig unterschiedlich stark. Aber dies ist der Grund weshalb meine SuB-Senioren stets im Regal stehen bleiben und das muss sich nun definitiv ändern. Mehr Aufmerksamkeit den Senioren bitte.

7. Oh, die traurige Stimmung ist schon wieder verflogen, das ist eine tolle Idee. Alle Bücher, die ihr auf dem rechten Stapel seht, möchte Livia heute oder morgen anlesen und dann entscheiden, wie es damit weitergeht. Deshalb laufen diese Bücher ausser Konkurrenz. Aber: drei Bücher aus dem linken Stapel stehen zur Auswahl und ich bin froh, wenn bis morgen Abend schon ein Favorit gekürt ist, dann darf nämlich bereits damit begonnen werden und Livia widmet sich endlich den Senioren :-)

 
 (und die Qualität der Fotos zeigt auf, wie alt diese Bücher sind, alles SuB-Senioren aus 2013/2014/2015)

So, und nun seid ihr an der Reihe. Tippt einen eigenen Post, ergänzt euren Update-post oder erzählt einfach in den Kommentaren von euren SuB-Senioren. Und vor allem würden wir uns natürlich freuen, wenn ihr uns eines der drei gezeigten Bücher empfehlen würdet, damit Livia bald damit beginnen kann :-)

Alles Liebe euch
SuBrina und Livia

Kommentare:

  1. Hallo SuBrina und Livia,

    ich kenne gar keins von deinen Schätzen und habe nicht einmal die Biss Bücher gelesen.

    Von Charlotte Link habe ich jede Menge Bücher Zuhause, die ich mal von meiner Mutter bekommen habe. Gelesen habe ich aber noch keines.

    Bei der Abstimmung schwanke ich zwischen "Lodgers" und "Exodus", weil ich denke, das bei beiden die Überwindung danach zu greifen größer ist, als bei Charlotte Link. Und dann ist so ein leichter Zwang durch den Lesemarathon vielleicht ganz gut. Ich entscheide mich für "Exodus", weil ich die israelische Geschichte ganz interessant finde und vor allem, weil es in dem anderen Buch ja auch um Krieg geht und das hat Livia ja schon mit Anna Seghers ;) Wobei es in "Exodus" vermutlich auch Krieg geben wird..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Das ist ja einmal eine tolle Überlegung, du hast recht, Gruppendruck ist in diesem Fall sicher gar nicht so schlecht😉

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  2. Hallo Livia und hallo, liebe SuB-Leichen,

    das sind ja auch mächtige Stapel, die du da hast und eine sehr bunte Mischung, was die Genres angeht. :D

    Bei Biss denke ich fast, dass dich Band 2 nicht von der Reihe überzeugen wird. Wenn man nicht komplett bei Band 1 gefesselt war, fällt es schwer, die intensiven Gefühle bzw. Reaktionen aus Band 2 zu verstehen, aber vielleicht täusche ich mich auch. ;)

    Und ich stimme natürlich für Charlotte Link, weil sie eine alte Bekannte ist, die bei mir auf dem Stapel ebenfalls wartet auf ihre Abstimmung, wenn auch mit einem anderen Buch. :D

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna

      Das befürchte ich auch... Aber trotzdem gebe ich der Reihe noch eine Chance.

      Bei dir habe ich auch für Charlotte Linke gevotet und bin schon gespannt, was uns mit unseren SuB-Senioren erwartet.

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  3. Hallo Livia
    Von dein SuB-Stapel ist groß. Leider sagen mir dein SuB-Stapel gar nix. Außer das Buch "New Moon - Biss zu Mittagsstunde". Eigentlich habe die "Biss" Reihe gelesen sondern ich habe die Film Reihe angeschaut.

    Dein SuB Wahl würde ich für das Buch "Der fremde Gast" von Charlotte Link. Mir sag der Name der Autorin was. Ich hoffe das Buch dir dann auch gefällt.


    Mein Update Post

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Das hoffe ich ebenfalls, aber ich mache mir gerade bei dieser Autorin keine grossen Sorgen, da ich Krimis ja grundsätzlich mag und das Buch wohl einfach irgendwie vergessen habe :-)

      Ganz liebe Grüsse dir
      Livia

      Löschen
  4. Hallo Livia und SuBrina, :)
    „noch nicht gelesen, weil weiß man nicht so genau“ kennt man hier sehr gut. :D So ist es hier bei einigen Büchern.^^
    Ich habe auch schon mal ein Buch abgebrochen und aussortiert, das sogar zwei weitere Bücher nach sich gezogen hat. Aber wenn einen die Reihe einfach nicht überzeugt, dann hat es auch keinen Sinn. Die Bis(s)-Reihe mochte ich damals. Wer weiß, wie es heute wäre.
    Oh ja, ich, SuB Leo, bin auch für mehr Aufmerksamkeit für die SuB-Senioren! :)

    Ich weiß zwar nicht, ob du die Abstimmung bereits geschlossen hast, aber ich würde auch für "Der fremde Gast" stimmen, weil die Autorin die einzige ist, die mir was sagt. :D

    Mich würde es jetzt aber mal interessieren, welche beiden Bücher du nach dem Anlesen aussortiert hast. :)

    Liebe Grüße
    Marina und SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben

      Ich bin mir nicht sicher, ob die Reihe für Menschen mit Lebenserfahrung funktioniert, da sie in sich unlogisch aufgebaut ist und wohl nur Teens darüber hinweglesen können. Der Hype damals hat wohl einfach in die Zeit und zum Alter der Leserinnen (waren ja fast nu Mädels) gepasst, eine zeitlose Lektüre wurde da aber nicht geschaffen. In meiner Rezension habe ich mich aber bereits darüber ausgelassen und möchte das nicht vertiefen, sonst rege ich mich wieder auf ;-)

      Es wird wohl auch "Der fremde Gast" werden. Aktuell bin ich aber mit Leserunden und anlesen und, und so ausgebucht, dass ich gar nicht weiss, ob ich diese Woche noch damit beginnen kann. Vielleicht morgen?

      Mittlerweile sind es drei, ich habe dazu schon in einem anderen Kommentar etwas geschrieben. Dass aber diese drei Bücher verschwinden mussten, war eeeeeiiiiigentlich klar, ich wollte einfach noch ein paar Seiten darin lesen, weil ich sie von einer lieben Tante bekommen habe. Es handelt sich um "Kuhfladen mit Zuckerguss", "Damals in Allenwinden" und "Verdacht gegen Danny".

      Alles Liebe euch
      Livia

      Löschen
  5. Ich glaube von deinen ganzen Büchern kenne ich nur New Moon, die Reihe hab ich (wie bei mir auch ja erwähnt) bist zum 4. Teil gelesen, den aber dann abgebrochen. Mal schauen ob das irgendwann noch was wird. Meine Kollegin schwärmt so von der Reihe und meint der 4. wäre wohl der beste.

    Gegen dicke Wälzer habe ich ehrlich gesagt überhaupt nichts, ich muss dagegen gestehen wenn ein Buch nur aus sagen wir mal weniger als 200 Seiten besteht, spricht mich das viel weniger an als Bücher mit mehr und noch mehr. ^^

    Falls du noch nicht entschieden hast vote ich mal noch für "Der fremde Gast" :)

    Liebe Grüße,
    Birdy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birdy

      Warum hast du denn damals abgebrochen? Mir war der erste Teil ja eigentlich schon zu unterirdisch, aber weil 2 und 3 hier stehen, möchte ich schon noch einmal ein paar Seiten lesen und dann entscheiden. Vor allem, weil der Schreibstil ja toll war und lediglich der Inhalt....nun ja...

      Das ist aber auch mal spannend. Bei mir sind dünne Bücher schon ziemlich hoch im Kurs. Durchschnittlich haben aber schon die meisten meiner Bücher zwischen 250 und 350 Seiten. Also ganz normal :-)

      "Der fremde Gast" ist dann wohl definitiv, danke dir für das Voting.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.