Rezension: Wenn du mich fragst, sag ich für immer

Dieses romantische Rezensionsexemplar habe ich vom Blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt bekommen, wofür ich mich herzlich bedanke.

Wenn du mich fragst, sag ich für immer - Holly Martin

Beschreibung des Verlages:
100 Heiratsanträge, 100 Chancen für die Liebe... 
Suzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist …

Meine Meinung:
Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Das Cover war mir zwar eigentlich fast schon zu kitschig, aber die Beschreibung hat mich einfach komplett neugierig gemacht auf das Buch. Ich liebe Hochzeiten, würde am liebsten gleich sofort meinen Antrag bekommen und mich ans Planen machen. Warum ich den Antrag nicht selber mache? Der Liebste ist da traditionell. Er würde ablehnen, wenn ich in fragen würde. Sagt er zumindest :-) Auf jeden Fall stürze ich mich liebend gerne ins Hochzeitschaos, gehe Kleider einkaufen, helfe bei der Deko, gehe an jede Hochzeit, die ich besuchen kann... Da musste das Buch einfach den Weg zu mir finden und hat es ja dann auch.
Und es hat mich wunderbar unterhalten, ein wenig zum Weinen gebracht, ganz viel zum Lachen gebracht und ja, am liebsten hätte ich die Protaginistin für ihre verstockte Art auch ein wenig geschüttelt und zum Sprechen ermuntert. Was im Klappentext nicht erwähnt wird, meiner Meinung nach aber sehr wichtig ist: Suzie macht im Buch gerade eine sehr schwere Zeit durch. Sie hat einen wichtigen Menschen verloren und trauert ihm nach. Ich konnte sie so gut verstehen und war wirklich überrascht, wie einfühlsam es der Autorin gelungen ist, Trauer und Verzweiflung der Angehörigen und allen anderen Hinterbliebenen so fassbar zu machen. Das Buch ist also durchaus auch sehr tiefgründig und berührt an vielen Stellen durch sehr traurige und nachdenkliche Passagen.

Schreibstil und Handlung:
Der Stil kommt äusserst locker und unterhaltsam daher, findet aber immer auch die richtigen Worte und Beschreibungen bei den tiefgründigen Stellen, was mir sehr gut gefallen hat. Harrys Heiratsanträge werden leider nicht alle geschildert, sonst hätte das Buch wohl einige Seiten mehr haben müssen, aber alle, die beschrieben werden, fallen schillernd bunt, schräg, komisch, witzig, emotional, liebenswürdig und total kreativ aus und werden ausführlich dargestellt.
Auch die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Es gab nur zwei Punkte, die mich wirklich gestört haben und zwar war einer davon, dass die Freundschaft zwischen Suzie und Harry in einigen Situationen zu nahe oder zu körperlich war. Welche Frau schläft schon regelmässig mit ihrem heterosexuellen besten Freund angekuschelt im gleichen Bett? Vor allem, wenn der eigentlich ziemlich nebenan wohnt? Welche Frau kriegt von ihrem heterosexuellen besten Freund permanent Küsschen auf Stirn und Wangen? Auch wenn sich die Handlung so entwickelt, wie sie sich eben entwickelt, war mir das zu viel. Harrys Kindheitstrauma wird auch immer wieder angedeutet und erst gegen Ende aufgelöst. Keine Angst, ich verrate nichts dazu. Aber ich finde die Idee zwar sehr gut, bin allerdings der Meinung, dass er viel zu weinerlich damit umgeht und das ist doch ziemlich schade und hat leider bei der sonst so tollen Idee, Handlung, dem schönen Schreibstil und der Gestaltung des Buches irgendwie einen schalen Nachgeschmack hinterlassen.

Meine Empfehlung:
Ich empfehle dieses Buch - trotz kleiner Abzüge - sehr, sehr gerne weiter. Es ist ein total romantisches, berührendes, unterhaltsames Buch mit Tiefgang, tollen Antragsideen und viel Liebe, Schmerz und Freundschaft.

Zusätzliche Infos:
Titel: Wenn du mich fragst, sag ich für immer
Originaltitel: One Hundred Proposals
Autorin: Holly Martin hat schon in diversen Jobs gearbeitet – als Rezeptionistin in einem Hotel, in einer Bank und als Lehrerin, doch ihre wahre Leidenschaft galt immer dem Schreiben von romantischen Komödien. Nun hat Holly Martin es geschafft, ihr Hobby zum Beruf zu machen: In ihrem Haus mit den runden Fenstern in Bedfordshire widmet sie sich nun genau dem, was ihr am meisten Spaß macht. Wenn du mich fragst, sag ich für immer ist ihr erster Roman bei Blanvalet.
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Claudia Geng
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 18.04.2016
ISBN: 978-3-7341-0273-8

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen