Lese-Statistik April 2022

Auf dem Bild fehlt "Hagebuttenblut", das wird gerade von meinem Vater gelesen :-)

Hallo ihr Lieben

Nun ist der April und somit auch ein sehr arbeitsintensiver Monat bereits wieder vorbei. Meine Leseziele habe ich nicht ganz erreicht und der SuB ist leider wieder angestiegen, dafür sind aber sehr viele Bücher hier eingezogen, die ich mir schon länger gewünscht habe und/oder die mir geschenkt worden sind. Darüber freue ich mich sehr und während der Anfang des Lesemonats noch eher zäh war, hat mich am Ende des Aprils dann wieder richtig grosse Leselust gepackt, weshalb ich mich schon auf meine - hoffentlich - sehr vielen Lektüren im Mai freue.

Im April gelesen habe ich:

Packende Fortsetzung von "Löwenzahnkind", düster und spannend erzählt und äusserst klug konstruiert

Ein wenig ausschweifend erzählter zweiter Teil der Kristina-Mahlo-Reihe mit überzeugenden Ende

Monumentale Erzählung über Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Verrat sowie die turbulente Geschichte Georgiens

Feministische Kampfschrift gegen das Patriarchat, eindringliche Familiengeschichte, kraftvoll erzählt

Alle Rezensionen und Seitenzahlen:

Hagebuttenblut - Lina Bengtsdotter   (496 Seiten)
Die Stimme des Vergessens - Sabine Kornbichler   (416 Seiten)
Das mangelnde Licht - Nino Haratischwili   (832 Seiten)
Die Wut die bleibt - Mareike Fallwickl   (384 Seiten)
Die Stunde der Lerche - Willi Fährmann   (101 von 400 Seiten)

Abgebrochen:

Willi Fährmann - Die Stunde der Lerche   (nach 101 von 400 Seiten)

Neuzugänge:

Rezensionsexemplar:
Das unglaubliche Leben des Wallace Price - T. J. Klune

Geschenkt bekommen von Martina:
Die Uhrmacherin - Claudia Dahinden

Von einer lieben Freundin bekommen (ihre Eltern haben die Bücherregale aus- und umgeräumt):

Die Frau, die Töne sehen konnte - V.S. Ramachandran
Kamala Harris - Dan Morain
Verschwiegene Kanäle - Donna Leon
Lasset die Kinder zu mir kommen - Donna Leon
Tod zwischen den Zeilen - Donna Leon

Vom Osterhasen bekommen:
Rory Shy, der Fall der roten Libelle - Oliver Schlick

Gekauft:
Die Stimme des Vergessens - Sabine Kornbichler

Alle Zahlen in der Übersicht:

Gelesene Bücher: 4
Abgebrochene Bücher: 1
Aussortierte Bücher: -
Somit in die Leseeule: 5 Franken
Gelesene Seiten: 2'229 Seiten
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 74.3 Seiten
Bücher von Autorinnen: 4
Bücher von Autoren: -
Gemischte Autorenduos (oder mehr): -
Geschenkt bekommene Bücher: 7
Ausgeliehen: -
Buchgewinn: -
Buchprämien: -
Rezensionsexemplare: 1
Gekaufte Bücher: 1
Eingesammelte Bücher: -
Gesamte Neuzugänge: 9
SuB am Monatsbeginn: 98
Aktueller SuB: 100
Differenz: +2

6 Kommentare:

  1. Wow, da hast du aber eine Menge Seiten gelesen. Ich finde das sehr beeindruckend. Mit Büchern, die mehr als 500 Seiten haben, tue ich mich grundsätzlich sehr schwer. Auf "Die Wut die bleibt" bin ich sehr gespannt. Liebe Grüße, Zeilentänzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe

      Ja, irgendwie waren das nicht viele Bücher, aber halt eben einiges an Seiten :-)

      Ich lese ja fast auch nie Wälzer, obwohl das aktuell anders aussieht, irgendwie stecke ich gerade in einigen dicken Büchern und geniesse das sehr, auch wenn der SuB damit langsamer schrumpft, als ich es gerne hätte... ;-)

      "Die Wut, die bleibt" lohnt sich sehr, lies das unbedingt bald.

      Alles Liebe an dich
      Livia

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    "Die Wut, die bleibt", das hab ich auch auf meiner Wunschliste und ich hab es jetzt in den April-Monatsrückblicken schon einige Male gesehen. Das scheint zurzeit sehr beliebt zu sein und die Meinungen dazu sind auch sehr positiv. Das Thema ist ja allerdings schon eher "schwer", ich muss mal schauen, wann ich dafür in der Stimmung bin.

    Das neue Buch von T. J. Klune *.* Auf das freue ich mich auch schon so sehr und ich hoffe, es zieht bald ein!
    Oh und Rory Shy. Das war aber ein braver Osterhase *g* Da wünsch ich dir viel Spaß! Ich mag die Reihe sehr!

    Einen wunderschönen Mai wünsch ich dir!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe

      Oh ja "Die Wut, die bleibt, lohnt sich sehr". Lies das Buch unbedingt, das Thema ist so wichtig. Schwer fand ich es jetzt gar nicht, eher bestätigend und auch ein wenig aufwühlend, das schon. Also nimm dir auf jeden Fall Zeit für das Buch.

      Leider hat mich T. J. Klune ein wenig enttäuscht, meine Erwartungen waren aber auch riesig. Das Ende hat mich aber ein wenig mit der Geschichte versöhnt.

      Alles Liebe an dich
      Livia

      Löschen
  3. Hallo Livia,

    von den Seiten her war es doch ein sehr guter Monat! Und das trotz der vielen Arbeit, da kannst du zufrieden sein.

    Das Cover von "Die Stimme des Vergessens" schaut sehr reizvoll aus. Aber von Reihen nehme ich - so gut wie möglich - Abstand.

    Ein bisschen darf der SuB doch wachsen. Vor allem, wenn es richtige Wunschbücher sind. Man muss sich schon auch mal was gönnen.

    Ich lass' dir liebe Grüße hier!

    Schönes Wochenende,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole

      Das kann ich gut nachvollziehen, ich beginne auch keine neue Reihen (es sei denn, jemand überzeugt mich so richtig), aber ich habe noch ein paar einzelne Reihen, die ich beenden möchte und dann gibt es evtl. auch wieder neue Reihen.

      Oh ja, das stimmt. Nur schrumpft der irgendwie gerade so gar nicht. Dem muss ich mal auf den Grund gehen ;-)

      Alles Liebe an dich
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.