Gemeinsam Lesen, 16.5.17

Gemeinsam Lesen ist eine von Asaviel ins Leben gerufene Aktion,
die nun von den Schlunzen fortgeführt wird.
Endlich, endlich, endlich schaffe ich es, wieder einmal an der Aktion "Gemeinsam Lesen" teilzunehmen. Heute bin ich mit einer kleinen Herzensempfehlung dabei. Viel Spass beim Lesen und Stöbern :-)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Meine Nase steckt gerade ununterbrochen in der Autobiografie "Durch Mauern gehen" von Marina Abramović und ich bin aktuell auf Seite 177.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Was hatten wir von der Wüste und ihren Bewohnern gelernt?

Durch Mauern gehen - Marina Abramović
Beschreibung des Verlages:
Die Autobiografie – zum 70. Geburtstag am 30. November 2016
Sie hat die Grenzen der Kunst gesprengt: sich gepeitscht, mit einer Glasscherbe ein Pentagramm in den Bauch geritzt, ein Messer in die Finger gerammt. Sie ist 2500 Kilometer auf der Chinesischen Mauer gegangen, zwölf Jahre in einem umgebauten Citroën-Bus durch die Welt gefahren und hat ein Jahr bei den Aborigines in Australien gelebt. Spätestens seit »The Artist is Present« – ihrer berühmten Performance 2010 im New Yorker Museum of Modern Art - gilt Marina Abramović in der ganzen Welt als Kultfigur. Robert Redford schwärmt für sie genauso wie Lady Gaga. Vom »Time Magazine« wurde sie zu den 100 wichtigsten Menschen des Jahres 2014 gewählt.
In ihren Memoiren blickt Abramović zurück auf sieben Lebensjahrzehnte als charismatische Künstlerin und Grenzgängerin. Von ihrer strengen Kindheit im kommunistischen Jugoslawien, wo sie bei ihren der politischen Elite nahestehenden Eltern im Schatten Titos aufwuchs – bis hin zu ihren jüngsten Aktionen, bei denen sie die Seele von Millionen von Menschen mit der Kraft ihres Schweigens berührte. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Marina Abramović verehre ich seit vielen Jahren. Sie ist mein absolutes künstlerisches Vorbild. Ich verstehe durchaus, dass man sie und ihre Performances kritisieren kann, bin aber total begeistert von ihren Überzeugungen, klaren Zielen, ihrer Kompromisslosigkeit und ihrem Mut. Sie hat sich von ihren strengen Eltern im kommunistischen Jugoslavien lösen können und dann die ganze Welt bereist. Sie wurde verletzt und hat verletzt, hat ihre grosse Liebe gefunden und verloren und hat aus allem und jedem, was ihr im Leben begegnet ist, eine Performance gemacht. Ohne Rücksicht auf Verluste und Befindlichkeiten.
Sie schreibt offen und ehrlich und voller Ehrfurcht vor allem, was sie im Leben erfahren und lernen durfte und vor allen Menschen, die sie auch nur ein kleines Stück auf ihrem Lebensweg begleitet haben, und trifft damit mitten ins Herz. Deshalb liest sich ihre Autobiografie, welche mit sehr vielen aussagestarken Bildern versehen ist, wie ein Abenteuerbericht, wie ein Liebesroman und auch wie ein spannender Thriller. Und dies alles total authentisch, beeindruckend und überzeugend.

4. Wie wäre dein Leben, wenn du dein aktueller Protagonist wärst?
Nun ja, ich wäre weltberühmt, hätte ein mehrfach gebrochenes Herz und würde täglich mein Innerstes nach Aussen kehren und damit Menschen beeindrucken und berühren, motivieren und zum Nachdenken bringen. Grundsätzlich klingt das spannend und sehr aufwühlend. Aber trotzdem bin ich lieber in der Lage, mich von Abramović inspirieren zu lassen, als ihr Leben zu leben.

Was lest ihr gerade und wie gefällt es euch? Schreibt es mir in die Kommentare, ich komme garantiert auf einen Gegenbesuch vorbei :-)

Ganz liebe Grüsse euch
Livia

Kommentare:

  1. Awww klingt nach einem interessanten Buch mit einer beeindruckenden Lebensgeschichte. Ich muss gestehen, dass ich die Dame nicht kenne *mich schämend in die Ecke stell*, aber es klingt nach einer sehr interessanten und tollen Lektüre =)

    Ach ja diese Leben zu leben braucht viel Mut und Kraft und Leidenschaft und mal so eben reingeworfen zu werden, würde wohl mehr als schwierig sein oO
    Lieber unsere alltäglichen Probleme angehen, als so manches Leben aus Büchern erleben zu (müssen) dürfen ;)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Livia, :)
    ich kenne die Dame auch nicht, aber das klingt nach einer sehr interessanten und beeindruckenden Lebensgeschichte. :)
    Ich wünsche dir noch viele tolle und inspirierende Lesestunden mit dem Buch. :)
    Ich bin bei vielen Geschichten auch lieber Leser als Protagonist.^^

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Livia :)

    Ich muss gestehen, ich kenne die Dame nicht ... und Biografien sind auch nicht so mein Ding.
    Ich wünsche dir aber viel Spaß beim lesen :D

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Abend :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend :)

    Danke für deinen Besuch bei mir. Bisher habe ich noch nicht wirklich viele Biografien gelesen, aber es scheint eine beeindruckende Lebensgeschichte zu sein. Viel Spaß dir noch .


    Meinen Beitrag findet ihr
    HIER

    Einen schönen Dienstag allen :)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Livia! :D

    Dein Buch kenne ich nicht, aber Autobiografien gehören ehrlich gesagt auch nicht in mein Beuteschema. Trotzdem klingt dein Buch sehr interessant und ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen! :D

    Liebe Grüße
    Coco

    AntwortenLöschen
  6. Hi!
    Dein Buch klingt sehr interessant! Ich muss zugeben, dass ich bis jetzt noch nicht wirklich zum Biografie lesen gekommen bin, aber vielleicht wird das ja noch ;)
    Dir noch viel Spaß beim Lesen!
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen