Plötzlich Friesin - Rezension

Plötzlich FriesinDieses eBook habe ich von Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt bekommen. Es stammt aus dem Verlag books2read, wo ihr es auch gleich bestellen könnt.

Plötzlich Friesin - Vanessa Richter

Beschreibung des Verlages:
Strandkorb ahoi! Paula Jörgens hat genug von offenen Zahnpastatuben, hochgeklappten Toilettendeckeln und einem Freund, der lieber auf der Couch rumhängt als sich Arbeit zu suchen. Um Abstand zu gewinnen, nimmt sie einen Job auf einer malerischen Nordseeinsel an, von der kein Mensch je gehört hat. Doch dort erwartet Paula nicht nur der charmante Friese Chris, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch in Seenot bringt – sondern auch die Lebenslüge ihrer Mutter: Paula ist eine waschechte Friesentochter! Prompt macht sie sich auf die turbulente Suche nach ihrem Vater – und entdeckt, dass das Glück manchmal gar nicht so fern liegt. Vorausgesetzt man schafft es übers Wattenmeer … Eine witzig-charmante Strandkorblektüre – von raubeinigen Seebären, den irrwitzigen Pfaden der Liebe und einer verträumten Nordseeinsel, die für so manche Überraschung gut ist.

Meine Meinung:
"Plötzlich Friesin" hat mich sehr gut unterhalten und mit einer erfrischenden Sprache, klugem Witz und skurrilen Protagonisten überzeugt. Ich war gerne mit Paula an der Nordsee, habe miterlebt, wie sie sich nur ganz kurz erholt und dann sofort in ein kompiziertes (Liebes-)Abenteuer nach dem anderen gestürzt hat und habe die typischen Friesen ein wenig besser kennen gelernt. Ganz besonders gut gefallen haben mir auch die Tanten der besten Freundin der Protagonistin. Diese zwei Schwestern könnten gegenteiliger nicht sein und ihre Lebensweisheiten, Vorurteile, den Witz und die spritzigen Ideen haben das Buch zusätzlich bereichert und einige total überspitzte und schräge, aber einfach nur toll verpackte Fügungen sind diesen zwei älteren aber noch gar nicht verstaubten Damen zu verdanken

Handlung und Schreibstil:
Die Sprache und der Wortwitz scheinen der Autorin nur so aus den Fingern zu fliessen und kommen ganz frisch und natürlich daher. Anders als in vielen anderen Komödien gehen auch die Sprüche und verschiedenen Wendungen nur so ineinander über und wirken so gar nicht angestrengt. Dies hat mir sehr gut gefallen. Auch die Handlung hat mich überzeugt. Der Schluss war mir dann aber doch ein wenig zu ernst gehalten, aber sonst kann ich wirklich nichts aussetzen. Wahrscheinlich musste das einfach so sein, damit ein wenig mehr Tiefgang in die Sache kommt. Mir war das aber fast zu viel, da ich eigentlich fand, dass die Geschichte insgesamt schon gar nicht oberflächlich gehalten war und dass auch ernstere Themen stimmig eingebunden worden waren. Mehr zum Inhalt möchte ich aber gar nicht verraten, da die Geschichte wirklich von den Überraschungen lebt. Einige Situationen waren natürlich ein wenig vorhersehbar, aber gewisse Wendungen haben mich tatsächlich total überrascht. Einmal mehr bei diesem Verlag muss ich aber die vielen "Druckfehler" kritisieren, was ich einfach sehr schade finde, was sich aber auf meine Rezension nicht negativ auswirkt. 

Meine Empfehlung:
"Plötzlich Friesin" macht Lust auf Meer und Strand, auf lange Abende mit guten Freunden und Verwandte und es appelliert an die Freundschaft, die Liebe und daran, dass man seine Träume nie aus den Augen verlieren soll. Es ist kurzweilig und witzig geschrieben und auch wenn mir das Ende nicht so gut gefallen hat, wie die übrigen Kapitel des Buches, so empfehle ich es doch sehr gerne als Ferienlektüre oder als Buch für unterwegs weiter.

Zusätzliche Infos:
Titel: Plötzlich Friesin
Autorin: Vanessa Richter, Jahrgang 1979, studierte Germanistik und Anglistik und versucht seitdem, mehr oder weniger begeisterungsfähigen pubertierenden Halbwüchsigen die Feinheiten der deutschen und englischen Sprache näher zu bringen. Sie lebt mit Kind und Kegel zwischen Ruhrpott und Münsterland. „Plötzlich Friesin“ ist ihr dritter Roman.
eBook: 235 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 15.09.2015
ISBN: 9783733785499

1 Kommentar:

  1. Vielleicht gibt es das buch ja bis zum Sommer als Taschenbuch, dann werde ich es mir wohl zulegen nach deiner begeisterten Rezension! =)Ich habe ja keinen eBook Reader....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen