Gemeinsam Lesen, 12.9.17

Gemeinsam Lesen ist eine von Asaviel ins Leben gerufene Aktion,
die nun von den Schlunzen fortgeführt wird.
Guten Morgen an diesem regnerischen Dienstag

Obwohl ich erst am späteren Nachmittag unterrichten werde, bin ich schon lange wach und heute ist es mir besonders schwer gefallen, mein Bett zu verlassen. Schiesslich eignet sich dieses Wetter perfekt dazu, eingemummelt in die Decke in ein Buch abzutauchen und vielleicht auch den einen oder anderen Film zu sehen. Um wenigstens beim Thema "Buch" zu bleiben, nehme ich aber noch an der Aktion "Gemeinsam Lesen" teil, bevor ich mich nach Draussen wage.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Tom Dickens und die Geliebte des Malers" von Amy Myers und starte nachher mit dem zweiten Kapitel auf Seite 39.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Wo anfangen, Ned?"



Tom Dickens und die Geliebte des Malers - Amy Myers

Klappentext:
Im nebelverhangenen London wird eine Frauenleiche ans Ufer der Themse gespült. Schornsteinfeger Tom Dickens vermag sie sofort zu identifizieren: Es ist Bessie, das rotblonde Modell des bekannten Malers Valentine Drake. Niemand scheint Bessies Tod zu interessieren, doch da verhaftet die Polizei den Maler als ihren mutmaßlichen Mörder, und der Fall wird Stadtgespräch. Einerseits ist der Schornsteinfeger nicht davon überzeugt, daß Valentine Drake zu so einer schrecklichen Tat in der Lage sein könnte, zum anderen mochte er Bessie sehr und glaubt es ihr schuldig zu sein, ihren wirklichen Mörder zu finden. All dem nachzugehen erweist sich jedoch als nicht ungefährlich für den wackeren Tom Dickens, der eine durch und durch ehrliche Haut mit gottesfürchtiger Gesinnung ist, sich aber durchaus zu wehren weiß. Und wenn ihm mal nichts mehr einfällt, hat sein Lehrjunge Ned bestimmt noch eine Idee.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe erst gestern mit diesem Buch begonnen und kann noch nicht sehr viel dazu sagen. Der Schreibstil gefällt mir aber schon einmal ganz gut. Tom Dickens, der Schornsteinfeger, erzählt die Geschichte von der vermutlich ermordeten Bessie aus seiner Perspektive und berichtet zugleich von seinen spannenden Erfahrungen als Schornsteinfeger. Sein Gehilfe Ned und dessen nicht ganz einfache Vergangenheit, sowie eine spezielle Begegnung mit einem Maler werden dabei ebenfalls geschickt in die Geschichte verflochten. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie dieser Krimi mit seinem ungewöhnlichen Antihelden Tom Dickens, der sich trotz ehrbarer Arbeit am Rande der Gesellschaft bewegt, weitergehen wird.

4. Peinliche Erlebnisse beim Lesen - hast du da schonmal eines gehabt? (Bibilotta)
Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass mit "peinlichen Erlebnissen" Erlebnisse in der Öffentlichkeit gemeint sind. Aber was ist schon peinlich? Mir ist es auf jeden Fall nicht peinlich, wenn ich laut lache oder bei einem berührenden Buch auch immer mal wieder im Zug weine. Das gehört halt beim Lesen dazu. Schade, dass ich euch da nicht mehr bieten kann.

Nachtrag: Mir ist doch noch etwas eingefallen: Als ich "Sex and the Dorf" gelesen habe, setzte ich mich immer so in den Bus und Zug, das man Cover und Titel nicht sehen konnte (was mir einige Verrenkungen abverlangt hat). Obwohl das Buch überhaupt nicht schlüpfrig ist, sondern total unterhaltsam und intelligent geschrieben, waren mir vor allem älteren Mitreisenden gegenüber Cover und Titel schon ein wenig peinlich. Weil ich das Buch in einer Leserunde gelesen habe, habe ich der Autorin auch davon berichtet und die hat sich köstlich darüber amüsiert.

Ich wünsche allen einen guten Tag und freue mich darauf, von euren "peinlichen Erlebnissen" zu lesen. Über kreative und interessierte Kommentare freue ich mich sehr und beantworte diese sehr gerne direkt bei einem Gegenbesuch.

Alles Liebe
Livia

Kommentare:

  1. Guten Morgen Livia

    Eine sonderbare Frage heute. Mir passiert ja öfter mal was Peinliches. Aber beim Lesen noch nie :-)))))
    Dein aktuelles Buch klingt gut. Ich wünsche dir viel Spaß damit. Pass auf, dass du beim Lesen nicht peinlich wirst. :-)))))

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela

      Ja, diese Fragen häufen sich wieder, aber vielleicht kann man das ja auch alles anders verstehen und wir stehen einfach alle auf der Leitung oder so :-)

      Ich werde mir Mühe geben :-D

      Ganz liebe Grüsse zurück
      Livia

      Löschen
  2. Hey Livia,

    das mit den "schmutzigen" Covern kommt mir bekannt vor. Ich habe auch schon mal ein Titel in einem Umschlag versteckt, da das Cover schon ziemlich anrüchig war. Allerdings wäre ich bei deinem genannten Titel wahrscheinlich sogar beim unverblühmten Zeigen geblieben. Es hat ja schon Ähnlichkeit mit "Sex and the city", oder?! ;) ... und die alten Damen würden sich wahrscheinlich darüber selbst amüsieren.

    Mein Beitrag

    Herbstliche Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Babs

      Mir ist sonst tatsächlich nicht oft etwas peinlich, aber irgendwie war das dann im Bus doch ein wenig zu sehr "anrüchig" angehaucht und da wollte ich mich nicht durch Blicke ablenken lassen :-)

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  3. Hey Livia :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht so mein Genre.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Ja, das mit den Covern kenne ich auch. Aber ehrlich gesagt stört mich das gar nicht so. Meistens lese ich unterwegs auch eher auf dem Tolino, da siehts ja eh keiner ;)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea

      Ich finde das total witzig, jede Woche lese ich von dir "nicht mein Genre" und sehe dann, dass du wirklich vor allem Fantasy liest. Magst du die anderen Genres gar nicht, ist dir Fantasy einfach am liebsten oder wie kommt das? Das ist wirklich sehr spannend und ich schaue gleich noch, mit welchem Buch du mit dabei warst, bevor morgen eine neue Runde startet :-)

      Livia

      Löschen
  4. Hi Livia, :)
    22 Neuzugänge in diesem Jahr ist wirklich sehr human! Habe das gerade auf deiner Seitenleiste entdeckt.
    Der Klappentext zu deinem aktuellen Buch klingt sehr interessant.
    Ja, ich kann leider auch nicht wirklich mit peinlichen Geschichten glänzen, aber das stimmt schon, dass gerade in der Bahn die Leute immer neugierig auf das Cover gucken!^^

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Laura

      Stimmt, das ist so und mein SuB dankt es mir und passt nun sogar bereits in ein einziges Regal. Und dies in einer Reihe :-)

      Genau, im Zug ist es oft weniger schlimm, aber ich fahre oft Bus und da sitzt man wirklich sehr eng und da hat es mich einfach gestört.

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  5. Huhu Livia :)

    ja, vor Bücherspickern muss man sich bei manchen Titel in Acht nehmen, besonders wenn sie versuchen über die Schulter mitzulesen. Ich habe schon seit Ewigkeiten nicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln gelesen, aber in der Schulzeit habe ich es immer sehr genossen, wenn ich bemerken durfte wie jemand versuchte mitzulesen, um dann enttäuscht festzustellen, dass das Buch auf Französisch ist :D:D:D aber peinlich war mir eigentlich bislang noch nichts.

    Schöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Misty

      Ich fahre halt täglich Bus und wöchentlich Zug und möchte mir da weder Blicke noch Kommentare gefallen lassen. Da ich schon einiges erlebt habe, bin ich da einfach immer vorsichtig und achte darauf, dass ich gar nicht erst jemandem einen Grund gebe, mich zu stören...

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  6. Liebe Livia,
    auch wenn ich nicht - wie du mir - aus dem Urlaub schreiben konnte, und es in meinem Dörfchen keine Postkarten gibt, habe ich eben zur Tierpostkarte gegriffen :-) Ich selbst bekomme gerne Karten - lieben Dank für deine! - und schreibe auch gerne. Bald ist ja Weihnachten ;-) Da bin ich wieder eine fleißge Schreiberin.
    Dein Buch kenne ich nicht, ist nicht so ganz mein Genre.
    Oh ja, das kann ich mir bildlich vorstellen, die älteren Herrschaften mit ihren Blicken und Sprüchen.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christine

      Ich habe mich so oder so total gefreut und da ich eine riesige Tierfreundin bin, hast du damit genau ins Schwarze getroffen :-)

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  7. Hey Livia,

    Du bist die Zweite, deren Beitrag ich lese und die die Frage mit "Ja" beantwortet hat ;)

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend

    Deine Antwort bei der Frage 4 bin der gleichen Meinung wie du.

    Hier ist mein Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/09/gemeinsam-lesen-3.html

    LG Barbara

    AntwortenLöschen