Das verborgene Lied

Dieses Buch habe ich be Lovelybooks gewonnen und ich bedanke mich ganz herzlich dafür.

Das verborgene Lied - Katherine Webb

Beschreibung des Verlages:
In einem einsamen Cottage auf den Klippen von Dorset lebt die betagte Dimity Hatcher. Niemand ahnt, mit welcher Tat aus Liebe und Eifersucht sie einst eine ganze Familie zerstörte. Über siebzig Jahre bleibt ihr Geheimnis unentdeckt, bis eines Tages ein junger Mann vor ihrer Tür steht. Zach ist auf der Suche nach seinen Wurzeln, die ihn an die Küste Dorsets führt. Mithilfe der unnahbaren Hannah, Dimitys Nachbarin, kommt er nach und nach der verheerenden Wahrheit auf die Spur…

Inhalt:
Zach führt eine Kunstgalerie, die fast keine Kundschaft hat und deren teuerste Bilder er nicht verkaufen möchte, da sie ihm persönlich sehr viel bedeuten, weil sie von seinem Lieblingsmaler Charles Aubrey stammen.  Über Charles Aubrey schreibt er eigentlich auch ein Buch, das aber seit Jahren in den Schubladen liegt. Als wäre sein beruflicher Alltag nicht schon langweilig und kompliziert genug, läuft es auch in seinem Privatleben nicht gerade rosig. Seine Frau hat ihn gerade verlassen und zieht nun nach einer schwierigen Scheidung mit der gemeinsamen Tochter weit weg von Zach und den gemeinsamen Erinnerungen.
Um seinem Leben wieder einen Sinn zu geben, rafft Zach sich auf und beschliesst, sein Buchprojekt wieder in Angriff zu nehmen. So reist er ins kleine Dorf Dorset. Dort hat Charles Aubrey einige Sommer verbracht und dort hofft er, die Lösungen auf ein Rätsel zu finden, das immer mehr von ihm Besitz nimmt. Ist Zach wirklich ein unehelicher Enkel Aubreys und wer verbirgt sich hinter den geheimnisvollen Bilder, die mit "Dennis" betitelt sind?

Meine Meinung:
Es scheint ganz so, dass gebrochene oder zumindest verzweifelte Männer im Moment ein wenig mein Thema zu sein scheinen. Nach "An einem Tag im Januar" ist nun "Das verborgene Lied" wieder ein Buch über eine komplizierte Familiengeschichte und einen Protagonisten, der alles verloren hat und sich nun in seinem Leben neu orientieren und zugleich sehr intensiv mit seiner Vergangenheit auseinander setzen muss.
Zach steht als Protagonist für Hoffnungen, die sich nicht aufzugeben lohnen und für die Neugier nach der Vergangenheit, dem Willen, die Wahrheit zu wissen und zu finden. Auch wenn er in seinem Leben viele Rückschläge erlitten hat, so lässt er nun nicht locker und will mit aller Kraft, die ihm geblieben ist, das Rätsel um Charles Aubrey und die Rätsel in seinem eigenen Leben lösen.
Seine Stärke, seine Kombinationsgabe und seine einfühlsame Art, die er Dimity gegenüber an den Tag legt, haben mich beeindruckt.
Dimity ist gleich die nächste grosse, spannende und bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Figur. Sie steht für alle alten Geschichten, die nicht vergessen werden sollten und die erzählt werden müssen. Dafür, dass es sich lohnt, für seine Liebe einzustehen und seine Träume zu leben.
Dimity ist vielleicht naiv, vielleicht eine unverbesserliche Idealistin und sicher ziemlich skurril. Trotzdem hat sie etwas, was ich sehr bewundere: ein grosses und altes Wissen um die Natur und ihre Heilmittel und die Gabe, sich genau zu erinnern und lebhaft zu erzählen. Sie darf getrost als Chronistin der Geschichte von Charles Aubrey und dem Dorf Dorset gesehen werden und ihre Erlebnisse alleine hätten für ein ganzes Buch gereicht.
Auch die weiteren Figuren sind mit viel Hingabe beschrieben und der ihnen zugewiesene Platz in der Geschichte füllen sie vollständig und sehr gewissenhaft auf.
Auch für den Schreibstil habe ich nur lobende Worte übrig. Die wunderschöne und präzise Sprache und die Fähigkeit, die Spannung immer aufrecht zu erhalten und die unglaubliche und fast schon mystische Handlung machen dieses Buch zu einem wahren Leckerbissen. Immer wieder neue Wendungen in der Geschichte sorgten dafür, dass ich das Buch fast nicht aus den Händen legen konnte und dieses absolut in sich stimmige Gesamtkonzept hat mich einfach nur fasziniert.

Fazit:
Katherine Webb gehört definitiv zu den Autorinnen, die man sich merken sollte. Ich werde ihre weiteren Bücher mit Sicherheit auf meine Wunschliste setzen.

Zusätzliche Infos:
Autorin: Katherine Webb
Taschenbuch: 576 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Katharina Volk
Verlag: Diana Verlag
ISBN  978-3-453-35680-1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen