Rezension: Lieblingsmomente

Lieblingsmomente - Adriana Popescu

Beschreibung des Verlages:
Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist?

Meine Meinung:
Ihr alle habt hier sicher schon bemerkt, wie sehr ich von "Lieblingsmomente" angetan war. Dieses Buch, das ich schon so lange einmal hatte lesen wollen, hat endlich den Weg zu mir gefunden und ich bin in keiner einzigen Sekunde, mit keinem Satz enttäuscht worden. Die Geschichte von Tristan und Layla, die beide gefangen sind in ihrer sich selbst auferlegten Vorstellung eines Lebens und doch beide so sehr zueinander finden wollen, berührt, zeigt Grenzen und Schmerz und Verletzungen, lässt hoffen und mitfiebern und geht wunderbar mit einer tragischen Vergangenheit um. Kurz und gut ist dieses Buch ein wahres Lesevergnügen. Ich muss zwar ehrlich gestehen, dass ich die Geschichte zwischen Tristan und Helen von der ersten Sekunde an durchschaut hatte und mich im Ernst ein wenig über Laylas Begriffsstutzigkeit wundern musste, aber dieser doch so vorhersehbare Einschub, wie auch die grundsätzliche Vorhersehbarkeit der Geschichte, lässt sich entschuldigen. Hier ist eine Hommage an die Stadt Stuttgart, an die ganz grosse Liebe und an jeden Lieblingsmoment im Leben von uns allen geschrieben worden. Hier ist eine Autorin am Werk, die mit Leidenschaft und Überzeugung erzählt, die ihr Handwerk beherrscht und die mit jedem Satz zeigt, wie schön es doch sein kann, Worte aufs Papier zu bringen und diese Worte dann auch zu lesen. Ausserdem spielt die Fotografie und das Reisen eine ganz besondere Rolle in "Lieblingsmomente" und dies hat mir besonders gut gefallen, weil ich hier einfach den persönlichen Bezug der Autorin zum Thema sehr gut gespürt habe. 

Schreibstil und Handlung:
Vom Schreibstil war ich von der ersten Seite an begeistert. Briefroman mischt sich mit Liebesroman, Tragödie, Beziehungsgeschichte, Verlust, Angst, Schmerz, Trauer und den ganz grossen Lieblingsmomenten im Leben der Protagonisten, das eigentlich ein gemeinsames Leben sein sollte, aber doch nicht ist.
Diese Geschichte ist sehr vorhersehbar. Jede einzelne Wendung war mir von Anfang an klar und bei der Erwähnung jeder Figur wusste ich, welche Position diese Figur am Ende des Buches innehaben würde. Aber was normalerweise ein Schwachpunkt ist, ist bei Popescus Roman total irrelevant. Die Lust der Autorin am Erzählen, Teilen und Beschreiben ist so unendlich gross und packend, dass ich als Leserin von Anfang an gefangen war in der Geschichte und das Gefühl hatte, den Figuren jederzeit im Alltag begegnen zu können. Die Leidenschaft und Liebe zum Detail, die hinter diesem Buch stecken, sind einzigartig. Und auch wenn Handlungen und Inhalt immer Geschmacksache sind, so muss man festhalten, dass die Sprache von Adriana Popescu einzigartig ist und eine Fülle und Intelligenz beinhaltet, die sich sicher auch auf andere Genres ausbreiten lassen könnte.

Meine Empfehlung:
Eigentlich muss ich gar nichts mehr schreiben, weil es wohl jedem von euch klar ist, dass ich euch dieses Buch von Herzen empfehlen werde. Trotzdem möchte ich noch etwas loswerden: Dieses Buch wird euch dazu bringen, über euer Leben und eure persönlichen Lieblingsmomente nachzudenken. Ihr werdet nach dieser Lektüre die Menschen, die ihr liebt, anrufen, und eure Lieblingsmomente mit ihnen teilen. Euer Bewusstsein, für die kleinen und feinen Dinge im Leben wird geschärft werden und ihr werdet auch ab und zu dann ein Lächeln schenken und vielleicht sogar bekommen, wenn ihr es nicht erwartet. Darum: lest dieses Buch, geniesst jede Seite davon und nehmt euren persönlichen Lieblingsmoment daraus mit.


Zusätzliche Infos:
Titel: Lieblingsmomente
Autorin: Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen, bevor sie als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und City-Blogs schrieb. Wenn Adriana Popescu nicht an ihren Texten arbeitet, widmet sie sich der Fotografie oder singt (viel zu laut und falsch) Lieder im Radio mit. Ihre als E-Books selbstverlegten Romane »Versehentlich verliebt« und »5 Tage Liebe« sind große Überraschungserfolge. Nach »Lieblingsgefühle« und »Lieblingsmomente« erschien zuletzt »Ewig und eins«. Sie lebt in Stuttgart.
Kartoniert: 384 Seiten
Sprache: Detusch
Verlag: Piper
Erschienen am: 13.08.2013
ISBN: 978-3-492-30446-7

Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    Du klingst richtig begeistert!
    Geliebäugelt habe ich schon mehrmals mit diesem Buch, leider ist mir immer ein anderes in die Quere gekommen ;-)

    Liebe Grüße und bis bald,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja

      Ja, das Buch hat mich total begeistert. Vor allem auch, weil ich - trotz riiiesigen Erwartungen - nicht enttäuscht worden bin.
      Gerade habe ich auch den zweiten Band beendet. Der erste gefällt mir zwar besser, aber auch "Lieblingsgefühle" hat es in sich.

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  2. Ich war auch total begeistert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, oder? Dieses Buch hat wirklich allen gefallen, die es gelesen haben :-)

      Löschen