Bei mir ist jemand eingezogen...


Hallo ihr Lieben

Gestern Nachmittag habe ich mit einer wunderbaren Freundin meinen neuen "Mitbewohner" abholen und bei mir einziehen lassen können. Der kleine Taggecko misst gerade einmal so viel, wie mein Zeigefinger und ist so aktiv, dass meine Freundin und ich gestern Abend das Essen in der Stadt haben ausfallen lassen. Stattdessen haben wir einen tollen Lieferservice in Anspruch genommen und den ganzen Abend Gecko-TV geschaut. Diesen entspannten Abend haben wir uns aber auch verdient, nachdem wir beim Installieren der Nebelanlage das halbe Wohnzimmer (inklusive Sofa) unter Wasser gesetzt haben. Ausserdem erschien es kurz so, als hätte die UV-Lampe bereits beim zweiten Einschalten einen Kurzschluss erlitten (was hatten wir die Kabel auch so viele Male umstecken müssen), aber dem war dann zum Glück nicht so. Ein paar kleinere Heimchenpannen hatten wir dann auch noch, aber die sind ja immer soooo schnell.
Nun klappt aber alles sehr gut und wenn der Liebste am Montag vom Besuch bei seinem Bruder nach Hause kommt, wird er sein grünes Wunder erleben :-)

Nun ist nur noch die Frage, wie ich den Gecko nennen soll. Ich tendiere zu Fuchur. Was denkt ihr?

Alles Liebe und ein schönes Pfingstwochenende euch allen
Livia

Kommentare:

  1. Hallo Livia,
    dein neuer Mitbewohner ist aber ein ganz Hübscher!! Ich selbst mag es ja lieber flauschig ;)....dafür habe ich auch immer Haare auf der kleidung und sie schwirren auch immer vor meiner Nase herum. Da hat man es mit einem gecko einfacher! Bis der Kleine seine Wohnung hatte, hattest du aber ganz schön zu tun ;) Aber selbst ist die Frau....
    Namen? Hm.....schau mal auf diese seite...da gibt es noch Namensvorschläge für Reptilien: http://www.tierchenwelt.de/tiernamen/tiernamen-tierart/2830-namen-fuer-reptilien.html
    Obwohl Fuchur finde ich ja schon ganz nett =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und guten Morgen liebe Martina

      Ich glaube, dass Fuchur nun gesetzt ist. Wir Buchsüchtigen wissen alle, was der Name bedeutet und ein kleiner Drache ist der Hübsche ja. Sehr klein. Noch :-)
      Die Seite habe ich mir genau auch schon angeschaut. Aber nach Rücksprache mit dem "Patenonkel" wird es wohl beim Namen bleiben. Und auch wenn ich ihn wechseln sollte, ist dies kein Problem, da Reptilien onehin nicht auf ihren Namen hören (gut, andere Tiere manchmal auch nicht, aber das hat andere Gründe:-) ).

      Ich mag es auch flauschig. Katzenflauschig oder auch spinnenflauschig. Aber ich mag es auch seidigglatt. Pferdeseidigglatt oder schlangenseidigglatt. Was für tolle Worte da kreiert werden können. Auf jeden Fall mag ich jedes noch so kleine Tierchen und bin auch ganz nett zu den Heimchen und Mücken und Regenwürmern (bis ich sie dann eben verfüttere, aber diese kleine Inkonsequenz muss ich mir wohl erlauben). Echsen und Schlangen haben mich aber schon immer sehr faszniert und da der Liebste auf einige Katzenhaare (und aufs Staubsaugen) allergisch reagiert, hat er eingewilligt :-)

      Alles Liebe und noch einen erholsamen Sonntag
      Livia

      Löschen