Rezension: Die tödliche Tugend der Madame Blandel

Dieses Buch wurde mir vom Diana Verlag zur Verfügung gestellt und ich bedanke mich ganz herzlich dafür.

Die tödliche Tugend der Madame Blandel - Marie Pellissier

Beschreibung des Verlages:
Paris, Place des Vosges: Seit vielen Jahren wacht die Gardienne Lucie über das Wohl des Hauses Nr. 3 und seiner Bewohner. Als die Leiche der kaltherzigen Vanessa Blandel aus der Seine geborgen wird, befürchtet Lucie das Schlimmste. Denn sie hat in der Wohnung der Blandels Spuren verwischt - und Kommissar Legrand wird sie für die Täterin halten! Es steht Spitz auf Knopf. Lucie muss unbedingt vor der Polizei herausfinden, wer Vanessa auf dem Gewissen hat …

Meine Meinung:
Dass ich Krimis sehr gerne mag, habt ihr ja sicher schon gemerkt. Und sehr gerne mag ich Krimis, die in Italien spielen und gutes Essen thematisieren. Zum Beispiel alles von Donna Leon. Aber nicht nur. Und jetzt fragt ihr euch, warum ich von Italien erzähle, obwohl dieser Krimi in Paris spielt? Ganz einfach, weil ich mich nicht nach Frankreich versetzt gefühlt hatte, sondern nach Italien. Immer, wenn Paris oder Frankreich erwähnt wurde, war ich total verwirrt und musste mich zuerst wieder orientieren, weil ich beim Lesen eine italienische Atmosphäre verspürt hatte und kein französisches Flair. Aber dies war total egal. Die Protagonistin Lucie war mir so sympathisch, die Handlung war so spannend, die Dialoge waren so witzig und intelligent, dass es mir egal war, wo genau die Geschichte spielte.

Handlung und Schreibstil:
Die Garienne Lucia hat alles und jeden im Blick. Dies ist ja schliesslich ihr Job. Aber plötzlich ist sie mitten in eine Situation geraten, die sie nicht mehr kontrollieren kann. Sie hat versehentlich Spuren vernichtet, die vielleicht zur Aufklärung des Mordes an Vanessa Blandel hätten beitragen können. Obwohl diese unfreundliche Person bei niemandem wirklich beliebt war, muss nun so schnell wie möglich eine Lösung her und damit beginnen erst die Probleme von Lucie. Sie verstrickt sich immer mehr in kompliziertere Lügengeflechte, was die Spannung für den Leser stetig aufrecht erhält und Lucie auf immer dünnerem Eis stehen lässt. Zum Glück ist sie intelligent, um keine Antwort verlegen und strotzt nur so vor Ideen.
Die spannende Handlung wird von einem leicht zu verstehenden und flüssigen Schreibstil unterstrichen. Schöne Beschreibungen von Orten, Speisen, Personen und Situationen werden durch kluge Dialoge und tiefgründige Ereignisse ergänzt. "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" hat mich sehr gut unterhalten, mir Lust auf mehr gemacht und mir eine liebenswerte und kluge Protagonistin näher gebracht. Die intelligent konstruierte Handlung, der ganz spezielle Charme der Gardienne Lucie und der spannende Aufbau garantieren auf jeden Fall ein kurzweiliges Lesevergnügen, Frankreich oder Italien hin oder her :-)

Meine Empfehlung:
Die Gardienne Lucie muss man einfach mögen und die spannende Geschichte, die überraschenden Wendungen und die brenzligen Situationen sorgen für ein unterhaltsames Lesevergnügen. Ich habe auf jeden Fall Lust auf mehr von Marie Pellissier bekommen und empfehle euch "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" sehr gerne weiter.

Zusätzliche Infos:
Titel: Die tödliche Tugend der Madame Blandel
Autorin: Marie Pellissier, 1971 geboren, verliebte sich mit Anfang zwanzig in die Stadt Paris, wo sie viele Jahre verbrachte. "Die tödliche Tugend der Madame Blandel" ist ihr erster Kriminalroman. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Heidelberg.
Flexibler Einband: 336 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 12.05.2014
Verlag: Diana TB 
ISBN: 9783453357679

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ich bin gerade durch die Diana von BuchBria auf dich aufmerksam geworden und bin ganz begeistert von deinem Blog. Ich bleibe gern als Leserin und schaue mich mal in Ruhe um.
    Danke auch für diese tolle Rezension. Die macht direkt Lust auf mehr und das Buch ist sofort auf meine Wunschliste gewandert. Hatte es im Laden schon ein paar Mal in der Hand. :)
    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jacky und herzlich willkommen hier auf meiner Seite

      Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und erinnert auch ein wenig an einen Miss Marple Krimi. Sehr unblutig und mit einer brillanten "Ermittlerin", respektive Garienne :-)

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen