16. gemütliches Lese-Miteinander


Guten Abend ihr lieben Mitleserinnen

Ich freue mich schon sehr auf den heutigen Abend, den Austausch mit euch und meine Bücher und ich bin top motiviert um ganz viel zu lesen. Wie geht es euch?

Auch wenn ihr wenig Zeit habt, so freue ich mich, wenn ihr hier einen kurzen Besuch abstattet und einen Gruss da lasst und vielleicht macht ihr ja auch noch ein wenig Werbung, damit unsere Runde sich im Verlauf des Abends vergrössern kann.

Und nun wünsche ich euch, mir, uns einen spannenden, gemütlichen und geselligen Abend

Ganz liebe Grüsse und bis bald wieder
Livia



Wer liest mit?

Was geschieht heute?
  • 18.00 Uhr: Start, Vorstellungsrunde
  • 19.00 Uhr: 1. Update
  • 20.00 Uhr: 2. Update
  • 21.00 Uhr: 3. Update
  • 22.00 Uhr: 4. Update
  • 23.00 Uhr: 5. Update
  • 00.00 Uhr: 6. und letztes Update, Fazit


18.00 Uhr

Ich habe mir gerade einen Tee aufgebrüht und mich ins Wohnzimmer gesetzt, wo ich jetzt gleich mit dem ersten Buch starte. Ich freue mich total auf den heutigen Abend und bin froh, dass ich meinen Fuss, den ich mir gestern irgendwie ein bisschen verletzt habe, ein wenig hoch legen kann. Und vor allem bin ich schon gespannt auf eure Bücher, Buchtipps und Beiträge zum heutigen Thema. Los geht es wie immer mit einer Vorstellungsrunde.


1. Was liest du heute und auf welcher Seite beginnst du? 
2. Hast du dir für heute ein (Lese-)Ziel gesetzt?
3. Wo liest du und wie sieht dein Leseplatz aus?

1. Ich lese heute "Die steinerne Pforte" von Guillaume Prévost und beginne ganz vorne mit dem Buch.

2. Heute möchte ich gerne 200 Seiten lesen und auch noch ein wenig im Internet stöbern. Ausserdem möchte ich ein paar Posts vorbereiten und ganz viel auf euren Blogs stöbern. Dazu mache ich noch ein wenig Wäsche und freue mich auf ein leckeres Abendessen, das ich mir später mit dem Liebsten zusammen gönnen möchte :-)

3. Ich lese auf meinem Lesesessel und auf unserem grossen Sofa im Wohnzimmer. Vielleicht werde ich meinen Leseplatz später aber aufs Sofa ins Musikzimmer oder direkt ins Bett verlegen, falls der Liebste Fernsehen möchte oder ich einfach langsam müde werde :-)



19.00 Uhr

Und schon ist eine Stunde vergangen. Bis jetzt sieht es aus, als wäre ich noch ganz alleine und darum folgen die nächsten Fragen erst um 20.00 Uhr, damit ihr beim nachträglichen Beantworten nicht zu sehr in Rückstand gerät und viel zum Lesen kommt.
Ich habe bereits die ersten sechzig Seiten des Buches gelesen und es gefällt mir bis jetzt sehr gut, wirft aber noch viele Rätsel auf. Kennt jemand "Die steinerne Pforte"?
Bis später und ich melde mich schon bald wieder



20.00 Uhr

Ich habe bereits die ersten hundert Seiten von "Die steinerne Pforte" gelesen, obwohl ich noch ein paar Dinge nebenher erledigt habe und bin froh, dass ich so schnell voran komme. Nun stelle ich euch auch schon die nächsten Fragen und hoffe, dass bald noch ein paar mehr von euch mitlesen werden :-)

1. Wie gefällt dir dein aktuelles Buch? Kannst du es uns kurz beschreiben und erzählen, warum du es liest?
2. Weisst du schon, welches Buch du als nächstes lesen wirst? Wenn ja, welches?

1. Das Buch gefällt mir wirklich sehr gut. Es liest sich nur so weg und obwohl ich nicht weiss, wohin mich die Geschichte führen wird, so unterhält es mich doch ganz gut.
Es geht im Buch um Samuel, einem Jungen, der auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater aus Versehen einen geheimen Mechanismus betätigt und plötzlich in eine andere Zeit gerät. Dort hat er eine Aufgabe zu bewältigen, die nicht ganz ungefährlich ist. In der Hoffnung, wieder nach Hause zurück zu kehren, betätigt er den Mechanismus erneut, worauf er aber einfach in einer anderen Epoche landet. Dies geht nun immer so weiter und ich bin gespannt, wohin dies Samuel führt und wem er noch alles begegnen wird. Ich lese dieses Buch, weil es zu meinem Buchthema des Monats passt und weil ich heute beim Auswählen aus meiner Leseliste des Monats spontan vom Cover fasziniert war.

2. Mein nächstes Buch wird "Arkadien erwacht" von Kai Meyer sein, das ebenfalls zum Buchthema des Monats passt und das ich schon lange einmal lesen wollte. Kennt ihr das schon?



21.00 Uhr

Gerade ist der Liebste gekommen, wir haben gekocht und essen nun. Ich melde mich später wieder.
Bis dann würde ich gerne etwas von euch wissen:

Welche Jugendbücher muss man eurer Meinung nach unbedingt gelesen haben?  



22.00 Uhr

Und da bin ich wieder. Frisch gestärkt und mit zwanzig Seiten mehr auf meinem "Konto".
Wie kommt ihr voran? Meiner Meinung nach ist "Harry Potter" ein Muss und alles von Astrid Lindgren, Enid Blyton und Michael Ende (Kinder- und Jugendbücher). Uuuund: natürlich Cornelia Funkes Bücher. Ich liebe ihren Erzählstil. Mir hat auch die TKKG-Reihe sehr gut gefallen und die Bücher von Thomas Brezina und auch Brigitte Blobel gehören ebenfalls in jedes Regal.

1. Wie oft liest du Jugendbücher?
2. Was gefällt dir vor allem an Jugendbüchern? Wann gefällt dir ein Jugendbuch besonders gut?
3. Was gefällt dir weniger? Wann gefällt dir ein Jugendbuch nicht?

1. Leider viel zu selten. Das war ja auch der Grund, um im Januar vor allem Jugendbücher zu lesen. Leider schaffe ich sonst nur alle paar Monate ein Jugendbuch.

2. Für mich sollten Jugendbücher zeitlos sein. Wahrscheinlich empfehle ich darum vor allem Klassiker weiter :-) Beim Lesen eines Jugendbuches muss ich - noch mehr als sond - das Gefühl haben, dass der Autor den Leser ernst nimmt. Gerade Jugendliche sind da sehr sensibel und wenn ein Autor von den Problemen und Sorgen Jugendlicher schreibt und man das Gefühl hat, dass er sich einfach nicht wirklich damit auskennt oder sich sogar lustig macht darüber, passt das einfach irgendwie nicht zusammen.

3. Huch, schon beantwortet :-) Mir gefällt aber ein Jugendbuch auch nicht, wenn es unnötig erotisch ist oder wenn es einfach nur so auf den Markt geschmissen wurde, um einen Hype zu produzieren. Also ohne, dass der Autor wirklich etwas mit dem Buch sagen will und einfach nur etwas schreibt, das gut ankommt.



23.00 Uhr

Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber ich bin noch nicht müde genug um schlafen zu gehen, weshalb es hier in einer Stunde noch ein Fazit geben wird. Ich habe weitere dreissig Seiten gelesen und sollte blad meine zweihundert Seiten geschafft haben.

1. Wie viele Prozent der Bücher von deinem SuB sind Jugendbücher? (geschätzt)
2. Was willst du zum Thema Jugendbuch unbedingt noch loswerden?

1. Bei mir sind das vielleicht 10 - 15 Bücher, was ca. 5 Prozent meines SuBs entspricht und nicht wirklich viel ist, obwohl ich gerne mehr Jugendbücher lesen würde.

2. Wer - egal wann, wie und wo - einen guten Jugendbuchtipp hat, soll mich das bitte wissen lassen und an alle Eltern, Patentanten und - onkel und Lehrkräfte jeglicher Art: bitte sorgt dafür, dass die Regale von Kindern und Jugendlichen immer gut gefüllt mit qualitativ hochwertigen, spannenden, lehrreichen, ihrem Alter entsprechenden und humorvollen Büchern sind!



00.00 Uhr

So, ihr Lieben. Es ist Mitternacht und ich habe die ersten 224 Seiten von "Die steinerne Pforte" gelesen. Vielleicht schaffe ich es sogar, das Buch morgen zu beenden. Das wäre toll und ich bin echt zufrieden, dass dies "schon" mein viertes Buch im Januar ist. Ja, ich weiss, sooo viel ist das für einige von euch nicht. Aber im Vergleich zu den letzten paar Monaten war das schon eine Leistung bei mir. Vor allem, weil ich mir nun viel mehr bewusst ein paar Stunden "erkämpft" habe, die wirklich nur zum Lesen da waren.
Ich bitte euch nun noch um ein kurzes Feedback zum Leseabend und um ein kleines Fazit zu eurer persönlichen "Leistung" und wünsche euch dann eine gute Nacht, eine schöne restliche Woche und viele spannende Lesestunden.

Alles, alles Liebe und bis bald wieder
Livia 

Kommentare:

  1. Guten Abend!

    Ich bin ab jetzt dann auch mal mit dabei und freue mich auf den Abend!

    http://theloyalme.blogspot.de/2016/01/leseabend-16-gemutliches-lesemiteinander.html

    Dein Buch kenne ich leider gar nicht, aber dein Leseplatz sieht auf jeden Fall gemütlich aus =)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki,
      wünsche Euch noch ganz viel Spaß!
      Schaffe es heute zeitlich nur als "Zuschauer" :)
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Guten Abend Livia :)

    mir ist die Zeit heute wieder davon "gerannt", dennoch wollte ich zumindest mal bei Dir vorbei schauen und "hallo" sagen :-) Habe mir am Wochenende "Die Auserwählten im Labyrinth" zur Hand genommen, da ich gehofft hatte, es passend zu Deinem Motto heute lesen zu können.
    Werde heute wohl nur wenige Seiten schaffen, aber besser als nichts ^^
    Dein Buch kenne ich noch nicht - das Cover sieht schon mal richtig schön und geheimnisvoll aus. Da hast Du Dir ein stattliches Ziel gesetzt, mit 200 Seiten - hoffe Du kommst so weit.
    In meinem Buch bin ich gerade bei Seite 291. Wenn es 20 Seiten werden, bin ich heute schon happy ^^ werde mich nun ein paar Minuten mit meinem Buch aufs Sofa lümmeln und dann noch ein paar Sachen im Haushalt erledigen und organisieren.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du trotzdem noch vorbei schaust und dann drücke ich die Daumen, dass es beim nächsten Mal ein wenig länger klappt. Dein Buch kenne ich gar nicht, gefällt es dir?

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  3. Dein Buch scheint sich ja wirklich sehr schnell lesen zu lassen, wenn du jetzt schon 100 Seiten hast, voll super!
    Ich werde mich jetzt auch mal auf mein Buch stürzen, eben musste ich noch ein wenig die Küche aufräumen ;)
    Arkadien erwacht finde ich eine tolle Trilogie von Kai Meyer, die hab ich alle 3 schon gelesen und hach ... Liebe ... :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich steige jetzt auch gleich mit ein und habe schnell noch meinen Beitrag aktualisiert. Dein Buch sagt mir leider nichts, aber das Cover hat was. Da werde ich später mal schauen, worum es geht. Ist es ein Jugendbuch?

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen :)

    Ich gucke heute auch gerne schnell als Zuschauerin vorbei :D Du liest aber ordentlich schnell!! Ich muss mal kontrollieren wieviele Seiten ich in einer Stunde schaffe, aber ich denke nicht dass ich auf 60 käme :O allerdings lasse ich mich je nach Spannungsfaktor meines Buch auch schnell mal ablenken. Von meinem Kater, oder Sonnenschein, dem Wunsch etwas zu essen xD

    Zu dem nächsten Buch, das du lesen möchtest; Ich bin langjähriger Lesefan von Kai Meyer, allerdings hat er es mir mit "Arkadien erwacht" doch etwas schwer gemacht. Und das obwohl ich Wandelwesen sehr schätze. Da ist wohl leider der Funke gar nicht über gesprungen bei mir :( Hoffentlich ergeht es dir da besser.

    Wünsche euch jedenfalls noch einen lesefreudigen Abend!
    Ich werde jetzt wohl ein bisschen ins Koma fallen xD

    Liebe Grüße
    Misty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Misty

      Vielen Dank für deinen Besuch und vielleicht kannst du ja beim nächsten Mal wieder dabei sein.

      Das ist wohl der Vorteil von Jugendbüchern. Und die Schrift ist auch nicht ganz so klein :-) Die 200 Seiten sollte ich also heute auf jeden Fall schaffen.

      Ich bin schon ganz gespannt auf "Arkadien erwacht". Hast du die Folgebände auch noch gelesen? Wie waren die für dich?

      Ganz liebe Grüsse und eine gute Nacht
      Livia

      Löschen
    2. Hallo Livia :)

      ich würde wirklich total gerne dabei sein ;___; deine Leseabende sind wirklich die gemütlichsten! Ich bin nur abends nach der Arbeit immer so tooooot :( wie man immer daran merkt, dass ich nach zwei Stunden mit dem Kopf auf die Tastatur oder das Buch falle und Funkstille von meiner Seite herrscht :D aaaaber ich werde es garantiert wieder einmal versuchen. Möglicherweise tatsächlich mit einer Tasse Kaffee (den ich nie trinke und der bei mir sehr gut wirkt).

      Ich habe nach dem ersten Band der Arkadien Reihe nicht mehr weitergelesen. Ist die einzige Reihe vom Autor, die ich noch nicht gelesen habe (nebst der Alchimistin, die ich garantiert weiter lesen werde) :/ aber da mir bei Arkadien eben der erste Band kaum gefallen hat, hatte ich keinen Elan die anderen beiden lesen zu wollen.

      Hab mal meine Rezension ausgegraben :) http://friedhofdervergessenenbuecher.blogspot.co.at/2014/12/arkadien-erwacht-rezension.html

      In der habe ich geschrieben, dass ich der Reihe aber noch eine Chance geben :D also sollte ich das vielleicht auch irgendwann hehe :D

      Löschen
    3. Hallo liebe Misty

      Das ist ja lustig, deine Rezi schaue ich mir gleich an. Aber ja, ich hoffe sehr, dass mir die Reihe gefällt und ich dich vielleicht sogar überzeugen kann, weiter zu lesen :-)

      Ich lade dich einfach wieder ein und vielleicht bist du beim nächsten Mal mit Kaffee (oder falls du den nicht magst mit Grün- oder Schwarztee) dabei.

      Ganz liebe Grüsse und schlaf gut
      Livia

      Löschen
  6. Also ich kann dir wegen der Jugendbücher zustimmen, gerade bei denen sollte immer auch so eine Art Moral mit drin stecken finde ich ... einfach irgendwas tiefsinniges, am genialsten ist es immer, wenn man das eigentlich gar nicht so merkt und irgendwann beim Nachdenken fällt einem dann die versteckte Botschaft auf ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, da kann ich gar nichts mehr hinzufügen :-)

      Löschen
  7. Huhu,

    ich musste erst mal die Kinder ins Bett bringen, weshalb es etwas ruhiger bei mir wurde. Bei mir ist das Thema Jugendbücher etwas kompliziert, da ich damals zwar schon gerne gelesen habe, aber es gab einfach keine vernünftigen Bücher (während der Wendezeit), und nun ist die Auswahl so riesig, aber man weiß nie so recht, was einen erwartet. Zum Teil sind die Geschichten so lasch, dass man am liebsten einige Sachen umschreiben würde und dann wiederum gibt es Bücher, bei denen man gar nicht merkt, dass man eigentlich nicht der Zielgruppe entspricht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, stimmt, das ist etwas, mit dem ich mich zum Glück nie befassen musste. Welche Jugendbücher hast du denn während der Wendezeit gelesen?

      Löschen
  8. Oh, das ist ein schöner Aufruf, dass die Regale von Kindern und Jugendlichen immer gut gefüllt mit qualitativ hochwertigen, spannenden, etc. Büchern sein sollen. Lehrreich müssen sie meiner Meinung nach, gar nicht mal so unbedingt sein, aber in Zeiten von TV, Handy, Tablet und Pc (mit denen Kinder u. Jugendliche sich heutzutage viel zu viel umgeben) ist es oftmals eine gute Sache, wenn sie überhaupt lesen und zum Buch greifen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Aber es schaded auch nichts, wenn die Bücher ein wenig lehrreich sind, alle anderen Bücher lesen sie so oder so :-) und kann man nicht von allen guten Büchern etwas lernen ?;-)

      Löschen