Buchkauffreie(r) Monat(e)

Eine der Bedingungen für die ultimative SuB-Abbau Challenge ist, dass man sich einen Monat lang keine Bücher kauft und/oder leiht und dass man einen Monat lang nicht mehr Bücher kauft/leiht, als man gelesen hat. Da mein SuB ins Unermessliche gewachsen ist - was ihr hier auf dem Blog seht ist nur ein sehr kleiner Bruchteil des ganzen Stapels, da das Erfassen wohl einen halben Tag in Anspruch nehmen würde - und da meine Geschwister und meine Eltern eine riesige Anzahl Bücher besitzen, die ich zu grossen Teilen noch gar nicht gelesen habe, habe ich beschlossen, im ganzen Januar und im ganzen Februar keine Bücher zu kaufen/leihen. Erst im März dann, wenn ich meinen eigenen SuB ein wenig abgebaut habe, mache ich mich über die Bücher meiner Familie her und kaufe mir dann auch wieder das eine oder andere Exemplar. Auch werde ich in Zukunft meine Bücher ergänzen (auch rückwirkend), die ich neu bekomme. Also schaut euch doch ab und zu die SuB-Seite an, irgendwann wird sie vollständig sein.

Wie haltet ihr es mit Bücherkäufen und Challenges im Jahr 2013? Hat Weihnachten euren SuB auch so richtig angegriffen?
Am 1.1 und 2.2.2013 werde ich den ganzen Tag lesen. Wer Lust hat, darf gerne mitmachen.

Liebe Grüsse
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen