Leseabend bei Tine vom Blog "Buchstabengeflüster"

Hallo ihr Lieben

Die liebe Tine hat mich zu ihrem heutigen Leseabend eingeladen und da möchte ich natürlich nur ungern fehlen. Da ich aber noch ein wenig unterwegs bin, werde ich nicht um 18.00, sondern erst ca. um 20.10 Uhr einsteigen können. Ich unterrichte nämlich bis dann und fahre nachher noch nach Hause und bin mindestens 90 Minuten unterwegs. Morgen haben aber ja viele von euch frei und ich bin mir sicher, am Abend doch noch einige anzutreffen, die wach sind :-)

Ich werde heute Abend in diesen Bücher lesen:

"Stille Wasser" von Angélique Mundt hoffe ich noch zu beenden im April und "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami lese ich in einer Blogleserunde zusammen mit Janine.

Auf welchen Seiten ich einsteige, das schreibe ich euch dann heute Abend und hoffe natürlich, dass dies dann von unterwegs aus klappt. Vielleicht kann ich auch unterwegs schon ein paar Fragen beantworten, aber spätestens dann, wenn ich zuhause angekommen bin, hole ich dies nach.

Wir lesen uns später und ich freue mich schon sehr darauf. Und wenn ihr gerne noch spontan teilnehmen wollt, dann schaut einfach bei Tine vorbei, sie freut sich sicher über alle, die auch spontan noch mitlesen wollen.

 

Lesefortschritte:

Stille Wasser - Angélique Mundt, Start: 220/352 Seiten
Mister Aufziehvogel - Haruki Murakami, Start: 359/768 Seiten

 

Updates:

Ca. 20.15/20.20 Uhr
Hallo ihr Lieben, es ist jetzt kurz nach 20.00 Uhr und ich kann auch endlich einsteigen. Was ich heute lesen möchte seht ihr oben an der Seite und die restlichen Fragen sind schnell beantwortet:
Ich habe eigentlich keine "Wohlfühlbücher", in die ich immer wieder eintauche. Lieber greife ich zu einem neuen Buch. Aber Lesezeichen habe ich ganz viele, habe sie dann aber doch nie zur Hand, wenn ich sie benötige, sondern greife nach dem erstbesten Schnipsel und verwende das😉

21.00 Uhr (ca. 21.35 Uhr)
Ich habe knapp 50 Seiten gelesen und komme sehr gut voran. Jetzt steige ich in Bern auf meinen Bus um und bin in ca. 30/40 Minuten zuhause.
Tine mochte gerne wissen, welchen Autoren ich blind vertraue. Ich horte ohne Blick auf den Klappentext oder die Beschreibung Bücher von Debbie Macomber, Kerry Fisher, Cornelia Funke, Donna Leon, Gilles Legardinier, Thommie Bayer und anderen, die mir gerade nicht in den Sinn kommen.... Da ich aber eine Coverkäuferin und zudem blind auf die Empfehlungen gewisser Bloggerinnen und Blogger vertraue (und nie schlechte Erfahrungen gemacht habe damit), bereitet mir dies kein Unbehagen.

22.00 Uhr (ca. 22.45 Uhr)
Ich bin vor knapp dreissig Minuten nach Hause gekommen, habe noch die Küche gemacht und den Kaffee für morgen vobereitet, dass ich nur noch aus dem Bett purzeln und den Herd einschalten muss (für mehr reicht es morgens jeweils nicht), mein allabendliches Ritual :-)
Nun wird upgedatet: ich habe noch ca. 60 Seiten vor mir und möchte diese in der nächsten Stunde killen und dann auch gleich die Rezi tippen, dann zählt das Buch noch für eine Challenge im April, yaaaay :-)
Lest ihr eigentlich noch lange? Ich bin auf jeden Fall noch topfit und gehe so oder so nie vor Mitternacht ins Bett, bleibe also sicher noch ca. zwei Stündchen da.
Und jetzt eine ganz gemeine Frage....Regal umräumen....mache ich das und wenn ja, wie oft?
Tine, du erinnerst mich daran, dass ich schon länger wieder einmal putzen sollte und im Sommer steht au meiner Sommer-To-Do-Liste, dass ich mein Bücherregal unbedingt aussortieren will. Also ja, das sollte wohl definitiv bald wieder einmal geschen 😉

23.00 Uhr (ca. 23.25 Uhr)
Auch ich lese in den nächsten Minuten die letzten Seiten dieses Buches, tippe dann die Rezension und stöbere noch ein wenig im Murakami. Den habe ich ja heute ein wenig aussen vor gelassen, weil ich "Stille Wasser" unbedingt beenden will/wollte.
Und Tine hat eine wirklich tolle Frage gestellt zu den Ritualen, die wir rund um Bücher und den Buchkauf zelebrieren. Ich mache bei Hardcovern immer auch zuerst den Schutzumschlag ab und lege den behutsam beiseite. Bevor ich das Buch gelesen ins Regal stelle, kommt der nämlich wieder ans Buch. Auch rieche ich oft an Büchern und was ich ebenfalls immer mache: ich schaue, wie viele Seiten ein Buch hat. Keine Ahnung, warum genau ich das mache, aber seit früher Kindheit mache ich das so :-)

00.00 Uhr (ca. 00.15 Uhr)
Ich habe "Stille Wasser" beendet und werde gleich noch die Rezension dazu tippen, bevor es mit ein paar Seiten Murakami dann langsam ins Bett geht.
Und Tine möchte noch wissen, ob ich manchmal die Befürchtung habe, dass ein Buch sich nicht so entwickeln könnte, wie ich möchte...nun ja, ich lasse mich bei Büchern gerne überraschen und wenn eine Wendung anders ist, als erwartet, dann muss sie einfach stimmig sein. Sobald ein Buch unlogisch wirkt oder ich eine Figur gar nicht mehr mag, dann wird es schwierig.

Liebste Tine
Ich danke dir von Herzen für die Organisation dieses Abends und hoffe, dass wir bald wieder einmal zusammen lesen können.

Alles Liebe und schlaf gut
Livia

Kommentare:

  1. Hey Livia,
    ich freu mich sehr, dass du mitmachst, obwohl du so lange arbeiten musst. Ich hoffe auch, dass sich bis heute Abend noch ein paar Leser finden. Ich freu mich schon sehr!
    Bis später, Tine =)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Livia,

    schön, dass du auch dabei bist. :) Deine Bücher kenne ich beide nicht, obwohl Haruki Murakami ja sehr bekannt ist, habe ich bisher nichts von ihm gelesen.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hey Livia,
    schön, dass du jetzt Feierabend hast =). Im Zug lese ich immer total gerne.
    Wenn man nicht rearedet, kann man in viel mehr unterschiedliche Geschichten eintauchen. Dann müsstest du deine Lesezeichen vielleicht mal überall verteilen, hihi :D
    lg ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total💕

      Früher habe ich mein damaliges Lieblingsbuch "Mein Feuer brennt im Land der fallenden Wasser" von Rainer M. Schröder ca. 10 - 15 mal gelesen und "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende sicher auch dreimal.

      Nun mache ich es so wie Anna und lese Stellen und Zitate noch einmal, weil ich nicht die ganzen Bücher benötige, um in die richtige Stimmung zu kommen. Und dies mache ich bei vielen Büchern immer wieder.

      Bis später wieder
      Livia

      Löschen
  4. Hihi, irgendwelche Schnipsel nutze ich eher selten als Lesezeichen. Ich zelebriere das Beginnen eines neuen Buches immer, nehme feierlich den Schutzumschlag ab (wenn vorhanden), lege das Lesezeichen auf Seite 1 und lese mir den Klappentext durch. Und die Lesezeichen liegen alle gesammelt in einer Schachtel im Arbeitszimmer - es kann also nie Notstand herrschen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache alles genau so, wie du, verzichte aber oft auf das Lesezeichen und lese nie den Klappentext, der spoilert mich zu sehr 😉

      Löschen
  5. Uff, du hast ja auch einen weiten Weg hinter dir, wenn du zu Hause bist. Aber immerhin vertreibt dir das Lesen die Zeit. :)

    Ja, Empfehlungen von Bloggern, denen ich vertraue, die sind auch sehr hilfreich. Da darf der Autor dann auch unbekannt sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber das ist bei mir ziemlich normal und da ich den Weg nicht täglich mache, ist es nicht so schlimm :-)

      Genau so ist es. Ich probiere so oder so gerne Neues aus und lasse mich gerne überraschen.

      Löschen
  6. Ich finde es immer total faszinierend, wenn Blogger bestimmte Blogger haben, deren Meinung sie blind vertrauen können, weil ihnen das Buch dann genauso schlecht/gut gefallen wird. Ich kenn das gar nicht, höchsten ähnliche Geschmäcker bei bestimmten Details Genres.
    Ich hoffe, du bist gut zu Hause angekommen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir sehr, dass du dies kennenlernen wirst. es ist einfach so ein schönes Gefühl, total verstanden zu werden beim Lesen :-)

      Ich vertraue Damaris (https://www.damarisliest.de/) und Martina (https://www.damarisliest.de/) blind und bin lediglich bei historischen Roman aus der Mittelalterzeit ein wenig vorsichtig, weil das einfach nicht ganz meine Welt ist. Ansonsten kann ich bei jedem Buch ohne zu Zögern zugreifen und Damaris und Martina sind nicht die einzigen, auch bei Dianas (https://buchbria.blogspot.ch/) Empfehlungen werde ich regelmässig schwach.

      Ja, das bin ich und werde nun endlich updaten :-)

      Löschen
    2. Damaris' Blog mag ich auch sehr! Bei Martina hast du den falschen Link gepostet.

      Löschen
    3. Hups ja...hier geht es zu Martina: https://martinasbuchwelten.blogspot.ch/

      Löschen
  7. Schön, dass du zu Hause bist jetzt. :) Musst du denn morgen wieder zeitig raus, dass du den Kaffee schon vorbereitetst? Also, trotz Feiertag?

    Ich bin meist eher Richtung 22 Uhr im Bett, deswegen merke ich meine Müdigkeit auch schon so stark. :D Ich glaube auch nicht, dass ich bis 0 Uhr durchhalten werde.

    Also, falls wir uns heute nicht mehr hören, wünsche ich dir einen schönen restlichen Abend/Nacht.

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist morgen kein Feiertag :-)

      In der Musikschule, in der ich eine Stellvertretung mache, habe ich aber morgen frei (aber heute Abend auf dem Weg nach Hause habe ich noch eine Notfallstellvertretung für morgen hier im Ort angenommen, weil eine Lehrkraft gerade im Spital liegt, also doch nicht ganz frei) aber als Musikerin kenne ich bis zu den Sommerferien aber so oder so weder freie Tage noch Wochenenden und darum startet mein Tag morgen ganz normal zwischen 6 und 7 Uhr mit Schreibtischarbeit und vollen Wächekörben ;-)

      Und nach kurzen Nächten, die bei mir die Regel und nicht die Ausnahme sind, muss dann auf jeden Fall Kaffee her, ich habe nämlich oft ein paar Probleme beim Einschlafen und bleibe deshalb einfach immer so lange wach, bis ich wirklich müde bin und sofort schlafen kann, egal, wie kurz die Nacht dann wird.

      Also auf jeden Fall: mein Morgenkaffee ist immer für mich da :-D

      Löschen
    2. Was für Instrumente spielst du denn? Finde ich richtig cool - also deinen Beruf - das wusste ich gar nicht. :)

      Und trotzdem so zeitig aufstehen... uff... da verstehe ich das mit dem Kaffee <3

      Löschen
    3. Ich bin Flötistin :-)

      Ja, manchmal erzähle ich ein wenig davon. Schau mal beim Label "Studentenleben" vorbei oder bei "Musik", da findest du immer ein paar Worte.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen
  8. Hey =)
    Schön, dass du es auch noch etwas aushälst =)
    Den Schutzumschlag mach ich auch immer ab, weil das so unpraktisch beim Lesen ist, wenn er verrutscht. Vielleicht willst du ja wissen, wie lange du mit den Charakteren zusammen sein wirst...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht, ja :-) Und ich kann mittlerweile die Seitenzahl eines Buches schon dann, wenn ich es zum ersten Mal in die Hand nehme, ziemlich genau schätzen. Unabhängig von der Dicke des Papiers. Und da möchte ich dann natürlich auch immer überprüfen, ob meine Vermutung stimmt :-)

      Und zum Schutzumschlag: ich möchte auch, dass der auf keinen Fall zerknittert, damit das Buch aussieht wie neu, wenn es wieder im Regal steht.

      Löschen
  9. Guten Morgen Livia,

    schön, dass du auch ein Buch beenden konntest - war es ja ein erfolgreicher Leseabend mit viel Lesen. :D

    Und die letzte Frage - da haben wir beide gesagt: Solange es stimmig ist, ist es ok - also ja, ich kann deine Antwort nur unterstreichen.


    Die Seitenzahl schaue ich mir auch immer an, das liegt aber vor allem daran, dass ich neue Bücher in eine Excel eintrage, dass ich nicht den Überblick verliere. ;)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna

      Ja, trotz der weiten Reise war das ein perfekter Abend.

      Alles Liebe und hoffentlich bis ganz bald wieder
      Livia

      Löschen
  10. Hey Livia,
    hast du die Rezi gestern noch geschafft?
    Schön, dass du dabei warst. Danke ♥ Der Leseabend hat mir viel Spaß gemacht.
    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine

      Die war schon online, als du diesen Kommentar getippt hast :-)

      Danke dir
      Livia

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über Anregungen und konstruktive Kritik. Ausserdem möchte ich darauf hinweisen, dass ihr mit Absenden eines Kommentars zur Kenntnis nehmt und zustimmt, dass dabei personenbezogene Daten gespeichert werden.