Rezension: Liebe zwischen den Zeilen

Liebe zwischen den Zeilen - Veronica Henry

Beschreibung des Verlages:
"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean Paul
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

Meine Meinung:
Von der ersten Seite an habe ich Emilia in mein Herz geschlossen und durch den sehr charmanten Schreibstil mit den Rückblenden und dem Wechsel zwischen den Personen, der ganz einfach und unkompliziert gelingt, habe ich dieses Buch in kürzester Zeit gelesen und mich zudem noch Hals über Kopf in die Buchhandlung "Nightingale" verliebt.
Erst am Freitag noch schrieb ich übrigens bei der Aktion Mein SuB kommt zu Wort zum Wohlfühlbuch "Liebe zwischen den Zeilen":
Es geht um eine Buchhandlung, deren Besitzer verstirbt. Seine Tochter übernimmt den verschuldeten Laden vorerst und versucht, ihn zu retten. Ganz viele Geschichten und Schicksale der Bewohner des kleinen Ortes werden erzählt und wenn diese Geschichte noch zu Weihnachten spielen würde.....hach.....
Und was soll ich sagen, das Buch spielt tatsächlich trotzdem noch zu Weihnachten. Die Erzählung startet zwar im Späterbst, von der Zeitdauer her wird dann aber bis Weihnachten erzählt und so ist "Liebe zwischen den Zeilen" nicht nur eine wundervolle, sehr liebevoll erzählte Geschichte über einen Buchladen und seine einfühlsame Besitzerin, sowie verschiedene andere Menschen, welche ihr Leben im und um den Buchladen verbringen, sondern auch ein Weihnachtsbuch. Dies kann man dem sommerlichen Cover leider nicht entnehmen, weshalb ich es hier explizit erwähnen möchte.

Schreibstil und Handlung:
Wie bereits erwähnt hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen und sich dadurch natürlich äusserst positiv auf meine Leseerfahrung ausgewirkt. Die Personen und vor allem die Buchhandlung Nightingale werden so authentisch beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, sowohl die Personen, als auch den Ort und den Laden zu kennen und ich habe mich richtig Zuhause gefühlt. Es werden aber nicht nur positive Gefühle vermittelt, sondern ganz viel Tragik und Tiefgang kommen ebenfalls nicht zu kurz.
Gerade am Anfang befinden wir uns mit Emilia im Spital, am Kranken- und Totenbett ihres Vaters. Dies wird sehr eindringlich beschrieben und ich hatte nicht nur in dieser Anfangsszene ein paar Tränchen in den Augen.
Dann wird nämlich die Geschichte von von Julius und Rebecca erzählt, Emilias Eltern, und wie sie sich kennen und lieben gelernt haben. Auch diese tragische Liebesgeschichte hat mich sehr berührt.
Die Hintergründe zu Emilias Familie und ihr selber, sowie zum Kauf und der Gestaltung des Buchladens haben mich fasziniert und dafür gesorgt, dass ich die Buchhandlung Nightingale sehr gerne sofort besuchen, mich dort beraten lassen und mir ein paar Bücher aussuchen würde.
In genau dieser Buchhandlung kommen übrigens Menschen aus der ganzen Region zusammen, halten ein Schwätzchen, trinken einen Kaffee und lassen sich beraten und zwar nicht nur zum Thema Bücher, nein, ganze Lebensgeschichten werden hier gewälzt.
Und so erfährt man als Leser nach und nach, was die einzelnen Bewohner von Peasebrook umtreibt, welche Sorgen und Ängste, welche Freuden und welches Glück sie mit sich herumtragen. Einzelne Figuren erhalten sogar eine eigene Geschichte, deren Ausgang ich kaum noch erwarten konnte und der ausserdem oft nicht unwesentlich mit Emilia zusammenhängt oder auch von ihr beeinflusst wird.

Meine Empfehlung:
Wie ihr unschwer erkennen könnt, möchte ich euch "Liebe zwischen den Zeilen" von Herzen empfehlen und dies nicht nur aufgrund des fesselnden und liebevollen Schreibstil, den wunderbaren Protagonisten und vor allem Emilia, die man einfach mögen muss.
Ähnlich dem Rose Harbor Inn in der Rose Harbor-Reihe von Debbie Macomber hat nämlich auch die Buchhandlung Nightingale eine heilsame und tröstende Wirkung auf ihre Besucher und ihre Besitzerin und zumal es zusätzlich um ganz viele Bücher, Buchgeschichten und Buchmenschen geht, ist "Liebe zwischen den Zeilen" ein absolutes Muss für Bücherfreunde.

Zusätzliche Infos:
Titel: Liebe zwischen den Zeilen
Originaltitel: How To Find Love in a Bookshop
Autorin: Veronica Henry arbeitete für die BBC und als Drehbuchautorin für zahlreiche Fernsehproduktionen, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Devon, England. Nach "Für immer am Meer", "Wie ein Sommertag" und "Nachts nach Venedig" ist „Liebe zwischen den Zeilen“ ihr vierter Roman im Diana Verlag.
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Englisch 
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Diana
Erschienen: 14.08.2017
ISBN: 978-3-453-35930-7  

Kommentare:

  1. Hallo Livia,

    so wie du das Buch beschreibst, könnte es doch etwas für mich sein. Ich habe vor kurzem "Ich treffe dich zwischen den Zeilen" von Stephanie Butland gelesen und da die Kurzbeschreibung für Liebe zw den Zeilen inhaltlich auch in eine Buchhandlung führte, wollte ich nicht sofort danach ein ähnliches Buch lesen.

    Lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara

      Dafür kenne ich "Ich treffe dich zwischen den Zeilen" noch nicht und habe es mir gleich einmal vorgemerkt und werde jetzt recherchieren gehen :-)

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  2. Grüße Livia,

    das Buch klingt toll. Ich mag ja Bücher in denen es auch um Bücher geht und so wie du das beschreibst muss ich gleich beim nächsten mal in der Buchhandlung reinschnuppern. Das könnte etwas für mich sein :) Und das Cover ist auch schön ♥

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruby

      Es würde mich freuen, wenn dir das Buch gefallen würde und hoffe sehr, dass es bald bei dir einziehen kann. Melde dich gerne, wenn du es gelesen hast.

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen