SuB den Sommer, mein Fazit

http://inkofbooks.com/sub-den-sommer-das-urlaubsworkout-fuer-buchnerds
Guten Sonntag ihr Lieben

Nachdem hier nun definitiv klar Schiff ist und ich bald damit beginne, das Abendessen vorzubereiten (der Liebste kommt endlich wieder nach Hause), möchte ich euch noch gerne wissen lassen, wie ich bei der Sommerchallenge von Ink of Books abgeschnitten habe.
Zu meiner Challenge-Seite und allen Details kommt ihr übrigens HIER

Ich habe insgesamt
  • 11 Bücher gelesen
  • meinen SuB um 11 Bücher schrumpfen lassen
  • sieben davon (bereits) rezensiert
  • und isgesamt 10 der 15 Aufgaben erfüllt. 
Besonders einfach gefallen ist mir übrigens die letzte und auf den ersten Blick bedrohlichste Aufgabe: Halte das Buchkaufverbot ein!

Und ich habe es tatsächlich geschafft und mir kein einziges Buch gekauft. Da es mir aber phasenweise immer mal wieder leicht fällt, auf Buchkäufe zu verzichten, weil ich oft gar nicht weiss, welches Buch ich mir zuerst kaufen soll, habe ich die Aufgabe 15 für mich gleich noch ein wenig erweitert: ich habe kein einziges Rezensionsexemplar angefragt und kein Buch aus einer "gratis-zum Mitnehmen-Kiste" nach Hause geschleppt, hatte also in den ganzen sechs Wochen keinen einzigen Neuzugang zu vermelden, was mich mächtig stolz macht.

Wie habt ihr abgeschnitten? Hattet ihr Mühe mit dem Buchkaufverbot?

Herzlichen Dank für diese tolle und spannende Challenge und noch allen einen wunderschönen Abend (mein Buchkaufverbot werde ich übrigens gleich noch ein wenig weiterführen und ausdehnen).
Alles Liebe
Livia

Kommentare:

  1. Hey :)

    Wow, da warst du aber wirklich diszipliniert, meine Hochachtung. Es ist mir zwar gelungen, zu jedem Thema ein Buch zu lesen, aber beim Buchkaufverbot - neee, das hat gerade mal 14 Tage geklappt. Aber das macht nichts, denn im Grunde habe ich es auch nicht darauf angelegt, mich wirklich daran zu halten. Die Challenge hat mir geholfen, den SuB weiter abzubauen - das ist das einzige, was zählt.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ascari

      Für mich war es sehr wichtig, keine Bücher bei mir einziehen zu lassen, weil dies bei mir immer eskaliert. Ich habe bis jetzt nur selten mein Mass gefunden und deshalb wollte ich dieses Risiko von Anfang an umgehen :-)

      Alles Liebe dir und toll, dass du sonst alle Aufgaben schaffen konntest
      Livia

      Löschen