Rezension: Frühlingsnächte

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Fruehlingsnaechte/Debbie-Macomber/Blanvalet-Taschenbuch/e477260.rhdFrühlingsnächte - Debbie Macomber

Rose Harbour-Reihe:
2. Frühlingsnächte
3. Sommersterne
4. Herbstleuchten 

Beschreibung des Verlages:
Wer Nora Roberts mag, wird Debbie Macomber lieben!
Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …

Meine Meinung:
Sicher erinnert ihr euch noch an meine begeisterte Rezension zum ersten Band der Rose Harbour-Reihe "Winterglück". Schon diesen Roman hatte ich damals beim Bloggerportal angefragt und auch beim zweiten Band hat es geklappt, und ich habe tatsächlich ebenfalls ein Rezensionsexemplar bekommen, was mich natürlich sehr gefreut hat. Schon beim ersten Band war sehr spannend, dass die Protagonistin Jo Marie Rose zwar im Zentrum steht, dass ihre Geschichte aber nicht einfach abgehandelt und abgeschlossen wird, sondern dass sie vor allem eine begleitende und betreuende Funktion übernimmt. Es werden immer wieder verschiedene Perspektiven der Figuren beleuchtet. Jo Marie Rose berichtet jeweils aus der Ich-Perspektive und ich habe es sehr gemocht, dass man als Leser dadurch viele Einblicke in den Alltag einer Pensionswirtin, ihre Sorgen, Ängste und Ziele gewinnt. Dann gibt es noch zwei weitere Erzählperspektiven. Der Aufenthalt von Mary und Annie in Cedar Cove wird nämlich ebenfalls genauer beleuchtet und zwar aus der allwissenden Erzählperspektive, was meiner Meinung nach sehr gut passt und es gab für mich auch überhaupt keine Orientierungsschwierigkeiten. Obwohl diese ersten zwei, drei Februarwochen bei mir total verplant waren und ich am Abend jeweils so erschöpft war, dass ich zu keinem Buch mehr greifen konnte oder manchmal sogar im Zug lieber nur aus dem Fenster gestarrt habe, weil es um mich herum zu laut oder ich im Kopf zu abgelenkt war, bin ich nur so durch die Seiten geflogen und habe auch diesen zweiten Band der Reihe geliebt.

Schreibstil und Handlung:
"Frühlingsnächte" liest sich flüssig und wirkt trotzdem nie oberflächlich. Ganz im Gegenteil: Debbie Macomber schafft es, mit wenigen Worten Stimmungen und Gefühle zu erzeugen und auch tragische und intensive Vorgeschichten und Nebenhandlungen so stimmig in das wunderschöne Bed&Breakfast Rose Harbour Inn und das Küstenörtchen Cedar Cove einzubetten, dass alles zusammenpasst und man als Leser ein ganz schönes Auf und Ab der Gefühle erleben darf. Einmal mehr möchte ich die wunderschönen Beschreibungen des Ortes, der Figuren und vor allem der kleinen Pension von Jo Marie Rose loben. Ihr Alltag, ihre Gedanken und Gefühle und ihre Zukunft in Bezug auf ihr Bed&Breakfast wirkten auf mich nämlich sehr authentisch und auch zur Handlung passend.
Diese war romantisch-verspielt, berührend und traurig und hat tiefe Einblicke in die Vergangenheit und auch in die aktuelle Lebenssituation der Protagonistin Jo Marie und ihren Gästen gewährt. So begleitet man in "Frühlingsnächte" alle Figuren ein Stück weit durch ihr Leben, erfährt auch, wie es den Figuren ergangen ist, die in "Winterglitzern" eine wichtige Rolle gespielt haben und - was das wichtigste ist - kann den nächsten Band nach dieser Lektüre kaum mehr erwarten. Mir zumindest erging es beim Lesen so :-)

Meine Empfehlung:
Einmal mehr kann ich sagen, dass ich den nächsten Band kaum erwarten kann. Ich habe mich sofort Zuhause gefühlt, an der Seite von Jo Marie spannende, emotionale und eindrückliche Ereignisse miterlebt und kann euch die ganze Reihe (oder zumindest die ersten beiden bisher gelesenen Bände) nur wärmstens empfehlen.

Zusätzliche Infos:
Titel: Frühlingsnächte, Rose Harbour-Reihe (2)
Originaltitel: Rose Harbour in Bloom. A Rose Harbour Novel (2)
Autorin: Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.
Taschenbuch, Klappenbroschur: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: 
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 15.02.2016  
ISBN: 978-3-7341-0191-5 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Livia,

    ich habe zufällig gestern "Winterglück" beendet und war auch sehr begeistert <3 Diese Bed & Breakfast Unterkunft konnte ich mir sofort bildlich vorstellen und auch Jo Marie gefiel mir sehr mit ihrer zurückhaltenden Art. Ich habe mir "Frühlingsnächte" gleich im Anschluss bestellt und bin gespannt wie es weitergeht, da ja "Winterglück" am Ende gleich die neuen Gäste ankündigt :)

    Schön, dass es dir so gut gefallen hat und viel Freude beim Lesen der Sommer-Fortsetzung.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Diana

      Das freut mich sehr. Ich würde ja mit dem dritten Band auf dich warten, kann es dir aber nicht unbedingt versprechen :-) Wann hast du denn geplant, den zweiten zu lesen?

      Bei mir war es auch so, dass ich mich bei Jo Marie sofort ganz wie Zuhause gefühlt habe und ich konnte dies sehr geniessen. Und du hast recht, zurückhaltend ist genau das richtige Wort für sie.

      Ganz liebe Grüsse dir und ein sonniges Wochenende
      Livia

      Löschen
    2. Hallo liebe Livia,

      besser du wartest nicht mit dem Lesen auf mich, da sich momentan hier einige Wanderbücher angesammelt haben und ich wohl sicherlich frühestens im April zum lesen des 2. Bandes kommen werde :( Ich wünsche dir jedoch ganz viel Freude mit dem 3. Band ❤ und falls es sich bei dir verzögert, kannst du mir ja nochmal Bescheid geben. Außerdem schaue ich ja sowieso öfters hier vorbei und werde sehen, ob du schon durch bist mit dem Sommer-Buch :)

      Liebe Grüße und eine wundervolle Woche wünsche ich dir.

      Diana

      Löschen
    3. Zu Befehl, liebste Diana :-)

      Das klingt gut, ich werde dich auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

      Ganz liebe Grüsse dir und noch eine tolle und sonnige Woche
      Livia

      Löschen
  2. Hallo Livia,

    von Debbie Macomber habe ich tatsächlich noch nichts gehört, trotz der Riesenauflage ihrer Bücher ;) "Frühlingsnächte" klingt nach einem tollen Roman. Ich merke mir die Reihe gleich mal vor und hoffe, dass ich vielleicht den Auftakt "Winterglück" in unserer Bibo finde. Danke für die schöne Rezi und den Tipp!

    Liebe Grüße von Conny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny

      Sorry, deinen Kommentar habe ich ja ganz übersehen.
      Ich finde die Reihe wirklich toll und Macomber legt viel Wert auf die Grundstimmung und die ganze Ausarbeitung der Figuren, was ich immer total mag.

      Lieben Dank fürs Kompliment und alles Liebe dir
      Livia

      Löschen