Bookish Sunday, 12.2.17


Guten Sonntag, ihr lieben Lesesüchtigen

Es ist wieder Zeit für den Bookish Sunday von Ines und ich muss dazu gestehen, dass ich heute irgendwie überhaupt nicht in die Gänge komme und darum ein wenig Zeit ins Bloggen und Lesen investieren kann und werde. Dazu wird noch die Wohnung auf Vordermann gebracht und einiges fürs Studium erledigt (ja, dieses Wochenendprogramm kommt für mich dem süssen Nichtstun, das einige von euch vieleicht tatsächlich praktizieren können, am nächsten). Dann ist nämlich wieder Luft für morgen, damit ich die neue Woche ohne Ballast und mit viel heute durch Entspannung gewonnene Energie starten kann. Ausserdem scheint seit heute Morgen 9.00 Uhr die Sonne. Gerade ist es zwar ein wenig dunkler geworden, aber es wird sicher noch ein wenig Lesezeit auf dem auf Frühling eingestimmten (also von Herbstlaub und abgestorbenen Pflanzen befreiten) Balkon geben.
Und dies sind die heutigen Fragen von Ines:

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne tauschen?
Nun ja, mit einem Buchcharakter möchte ich eigentlich nicht gerne tauschen. Natürlich warte ich auch noch auf meinen Brief von Hogwarts, natürlich würde ich gerne ein wenig in der Zeit herum reisen und natürlich interessiere ich mich für die unterschiedlichsten Schicksale. Trotzdem bin ich sehr glücklich mit meinem Leben, meiner Familie, meinen Freunden, meinem Liebsten, meinem Beruf, meinem Studium und vielen Entwicklungen, die ich im Sinn habe...da würde ich gerade nichts ändern wollen.

Welche außergewöhnliche Fähigkeit eines Charakters würdest du gerne selbst haben?
Nur eine? Ach komm schon...da kann ich mich ja nie entscheiden. Wenn ich es aber genauer betrachte: könnte ich mich durch die Zeit beamen, hätte ich keine langen Zugfahrten mehr vor mir, während denen ich lesen könnte und würde meinen Terminplan noch dichter gestalten. Gedankenlesen stelle ich mir auch anstrengend vor, wenn mir alles leicht fallen würde im Leben, wäre ich wohl ebenfalls schnell gelangweilt oder unterfordert und fliegen klingt ähnlich problematisch, wie beamen. Geld herstellen wäre praktisch, aber sicher auch gefährlich und am liebsten hätte ich wohl so eine Art glücklich-machende Fähigkeit, die ich bei meinen Mitmenschen einsetzen könnte. Ähnlich wie Jo Marie Rose aus der Rose Harbour-Reihe.

Wie würdet ihr diese Fragen beantworten?
Gerade scheint die Sonne wieder und ich schicke euch ganz viele wärmende Sonnenstrahlen vorbei und wünsche euch einen wunderschönen Sonntag
Livia

Kommentare:

  1. Hallo Livia,
    hu, da hast du schon Recht: So ein Weltenwechsel bringt natürlich auch immer einige Gefahren mit sich. Ich denke ich würde diese Reise dennoch wagen, wenn ich die Möglichkeit hätte. Also nicht in gefährliche Welten eintauchen, aber vielleicht mal für ein Stündchen hineinschnuppern und erstmal schauen, wie es sich so anfühlt (?)

    Auch die Frage mit den Fähigkeiten ist schwierig. Ich würde auf gar keinen Fall gedankenlesen wollen. Ich glaube oft ist man besser damit dran gar nicht zu erfahren, was das Gegenüber so denkt. Beamen hingegen wäre schon eine coole Fähigkeit (wenn es keine negativen Nebenwirkungen beinhaltet). Welche Fähigkeit ich aber richtig gerne hätte wäre Wunden und Krankheiten heilen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja

      Wenn ich nur ein wenig in verschiedene Welten hineinschnuppern könnte, dann würde ich das natürlich auch ganz gerne tun. Entscheiden könnte ich mich aber nicht. Vor allem würde ich alle meine Lieben und mein Leben in dieser Welt total vermissen.

      Das ist eine richtig gute Fähigkeit. Heilen würde ich auch sehr gerne können.
      Gute Idee :-)

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  2. Huhu,

    ich glaube Gedankenlesen wäre nur interessant, wenn man es kontrollieren könnte. Ansonsten stelle ich es mir eher nervig vor. Niemand will in anderen Köpfen lesen können, wenn es eigentlich nichts bringt.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corly

      Wenn ich das Gedankenlesen kontrollieren könnte, dann würde ich diese Fähigkeit sehr gerne einmal ausprobieren :-)

      Ganz liebe Grüsse dir
      Livia

      Löschen
  3. Sehr interessante Anworten hast du da gegeben. Und was das Gedankenlesen angeht, da stimme ich dir zu 100% zu und ich glaube das würde einen Teilweise auch unglücklich machen, weil man vielleicht Dinge mitbekommt, die man gar nicht mitbekommen möchte.
    Deine Fähigkeit finde ic übrigens ganz toll ausgewählt.

    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lydia

      Genau. Und vor allem wäre man ja total überlastet mit allen Informationen, die man die ganze Zeit bekommen würde. Stell dir nur eine Zugfahrt vor, das wäre Reiüberflutung hoch x. Jetzt ist es ja schon manchmal anstrengend und wenn man dann noch alles hört, was nur gedacht wird...schrecklich.

      Auch dir ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  4. Huhu,

    jede Fähigkeit hat ihre Schattenseiten. Gerade Gedankenlesen wird aber auf Dauer ziemlich anstregend. Natürlich wäre es bei einigen Sachen ganz interessant, aber man würde so viel unnützes Zeug und vor allem auch privates und intimes erfahren ... Ganz abgesehen davon, dass dann auch alle negativen Probleme anderer einen irgendwie belasten würden.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana

      Stimmt, die Belastung durch die Probleme wäre doof. Aber auch, wenn man immer schon wissen würde, welche Überraschungen geplant sind, welche Geschenke man bekommt und, und. Nicht so toll.

      Einen schönen Abend noch
      Livia

      Löschen