Gemeinsam Lesen, 17.1.17

Gemeinsam Lesen ist eine von Asaviel ins Leben gerufene Aktion,
die nun von den Schlunzen fortgeführt wird.
Hallo ihr Lieben

Da ich die vierte Frage heute besonders spannend finde und auch auf ein paar Tipps hoffe, mache ich heute bei der Aktion "Gemeinsam Lesen" mit, obwohl am Abend ab 18.00 Uhr noch mein 24. gemütliches Lese-Miteinander stattfinden wird, bei dem ihr euch gerne noch anmelden könnt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Das Spiel des Engels" von Carlos Ruiz Zafón und bin aktuell auf Seite 109.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Nie werde ich herausfinden, ob ich es, wie ich mir einredete, tat, um Vidal zu helfen, oder einfach nur, um unter diesem Vorwand mit Cristina zusammen sein zu können.

Das Spiel des Engels - Carlos Ruiz Zafón 

Beschreibung des Verlages:
Barcelona in den turbulenten Jahren vor dem Bürgerkrieg: Der junge David Martín fristet sein Leben als Autor von Schauergeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät – und in welchen Strudel furchterregender Ereignisse …
Mit unwiderstehlicher erzählerischer Kraft lockt uns Carlos Ruiz Zafón wieder auf den Friedhof der Vergessenen Bücher: mitten hinein in einen Kosmos voller Spannung und Fantastik, Freundschaft und Liebe, Schrecken und Intrige. In eine Welt, die vom diabolischen Wunsch nach ewiger Schönheit regiert wird.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Mir gefallen die Erzählsprache und dieser ganz spezielle Sog, der mich beim Lesen jeweils komplett erfasst, sehr gut. Gleich am Anfang wird die ziemlich brutale Lebensgeschichte des jungen Autors David Martín erzählt und dabei geht es immer wieder um seine Liebe zu Büchern und Geschichten, was mir natürlich sehr gut gefällt. Bis jetzt sind auch schon ein paar seltsame Dinge geschehen, die vielleicht auf den folgenden Seiten noch aufgeklärt werden. Vor allem interessiert es mich, was es mit den mysteriösen Nachrichten auf sich hat, die David immer wieder bekommt. Da noch ziemlich genau 600 Seiten vor mir liegen, wird aber noch einiges geschehen und ich freue mich schon aufs Weiterlesen. 

4. Belastet dich ein hoher SuB oder freut er dich sogar?
Gerade gestern habe ich einen Post mit meinen Lese- und SuB-Zielen für 2017 veröffentlicht, weil mich mein SuB langsam aber sicher total belastet. Mit aktuell 247 Büchern (stand 31.12.16) würde ich ihn als eher gross bezeichnen und da er in den letzten Jahren stetig angewachsen ist, kann ich nicht weiter tatenlos zusehen und bin dankbar für jeden Tipp und Rat, den ihr mir zum Thema SuB geben könnt. Natürlich ist eine grosse Auswahl praktisch und natürlich ist es toll, wenn man zu jedem Autor, den man mag auch noch gleich ein zweites und drittes Buch auf dem Stapel findet. Aber langsam aber sicher macht mir mein SuB keinen Spass mehr und das möchte ich im Jahr 2017 definitiv ändern.

Her mit euren Tipps, wie verringere ich meinen SuB? Was hilft euch? Wie sortiert ihr aus?

Alles Liebe und statt alle eure Kommentare zu beantworten (ausser, wenn es gerade passt), statte ich euch lieber gleich einen Besuch ab :-)
Livia

Kommentare:

  1. Hey,
    ich sortiere meinen SuB in unregelmäßigen Abständen aus. Wenn da Bücher drauf sind, die ich sowieso nie lesen werde, dann nehme ich sie vom SuB. Da bin ich konsequent. ;)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Livia,

    mein SuB ist ja auch um die 200 herum. Ich habe es im letzten Jahr nicht geschafft ihn abzubauen. Aber ich habe es geschafft wesentlich weniger Bücher zu kaufen. Nur habe ich im Vergleich weniger Lesezeit gehabt. Daher gab es dennoch einen kleinen Anstieg.

    Was mir geholfen hat und ich auch dieses Jahr weiter verfolge:
    1) Konsequent nicht nur neue Bücher oder die "neusten" von meinem SuB zu lesen, sondern auch ältere Schätze
    2) Aussortieren, wenn etwas dabei ist, was ich heute nicht mehr lesen würde
    3) Mir schon konsequent für das Jahr vornehmen, welche Bücher ich unbedingt lesen möchte, welche ich also kaufen will und dann eben nur noch eine kleine Zahl x setzen, die man so außer der Reihe kaufen darf. So bleibt die Zahl an dazukommenden Büchern überschaubar.
    4) Disziplin ... :D :D :D

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß noch mit deiner aktuellen Lektüre.
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Livia,

    Zum Sub-Abbau kann ich dir leider keine Tipps geben. Ich habe keinen SUB und war auch noch nie in deiner Situation. Ich packe mir Bücher, die ich lesen möchte, eher auf meine Wunschliste und ansonsten lasse ich mich spontan davon leiten, was ich als nächstes lesen will. Wenn ich mal ein Buch als Schnäppchen sehe, von dem ich weiß, dass ich es noch lesen möchte, kaufe ich es schon, obwohl ich noch ein anderes Buch lese. Das kommt allerrdings nicht all zu häufig vor.

    Dein Buch habe ich tatsäclich schon gelesen. Ich lese seine Bücher allerdings direkt auf Spanisch. Spanisch ist sehr viel anstrengender für mich zu esen als beispielsweise Englisch, aber ich mag diese Heausforderung ganz gerne. So ganz steige ich bei Carlos Ruiz Zafón aber nie durch, auch wenn ich die Bücher nochmals auf deutsch gelesen habe, irgendwie sind seine Geschichten dennoch faszinierend.

    LG, Moni
    Monis ZeitReise

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    das Buch steht noch auf meinem SuB, das sollte ich vielleicht mal ändern. Auf jeden Fall ist es gut, dass es dir bisher gefällt, weiterhin viel Spaß damit :)
    Schade, dass dein SuB dir keinen Spaß macht... ich persönlich störe mich nicht an der Größe meines SuBs, aber das geht ja jedem anders. Du könntest vielleicht aussortieren und Bücher verlosen, verkaufen oder verschenken?
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen