Ein weiteres Zimmer in unserem Reich

Guten Morgen ihr Lieben

Heute möchte ich euch ein paar Einblicke in unser Schlafzimmer geben, bevor dann in unserer Wohnung alles umgestellt wird. Die Bilder sind schon ein wenig älter, ich hatte bis jetzt einfach noch nie wirklich Zeit einen Post zu tippen.

Zuerst einmal zeige ich euch das grosse Bett, welches eine Anschaffung war, die sich wirklich gelohnt hat. Zwei Matratzen, eine grosse Decke, zwei kleine Kissen und schon ist die Traumoase perfekt. Weil ich sehr gerne in einer kühlen Atmosphäre einschlafe (am liebsten auch bei offenem Fenster), habe ich das Schlafzimmer vor allem in Blautönen dekoriert.


Die Karten, die ihr übrigens über dem Bett erkennen könnt - in einer avantgardistischen Herzform angeordnet ;-) - sind alles Karten, die der Liebste und ich uns gegenseitig im Verlauf der letzten mehr als fünf Jahre geschrieben haben. In passenden Farben, also schwarz-weiss und rot und nur dazu bestimmt, einmal unsere erste gemeinsame Wohnung zu schmücken :-)
Natürlich war dies meine Idee, aber er hat fleissig mitgemacht und vor allem meine Karten gesammelt und alles schön säuberlich aufbewahrt, so dass ich sie dann nur noch bei Gelegenheit an die Wand bringen musste.


Ein grosser Kleiderschrank gehört natürlich auch noch dazu. Und bei diesem Modell muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich sehr, sehr froh darüber bin, damals nicht beim Tragen geholfen zu haben. Der Liebste hat dies mit seinem Vater und seinem Bruder erledigt und sie alle fluchen immer noch, wenn sie davon erzählen. Das Ungetüm hat ein beachtliches Gewicht und ist mit Schubladen und Kleiderhaken ausgestattet, die viel Platz und Stauraum und vor allem Ordnung schaffen.


Ergänzt wird alles noch durch ein wenig Deko und den kitschigen Schminktisch, den ich mir vom Liebsten zu meinem letzten Geburtstag gewünscht habe. Er hat mir den Wunsch gerne erfüllt und ich bin froh, diese kleine aber feine Ablage für meine "Körperdeko" zu haben, damit ich nicht das ganze Badezimmer damit vollpacken muss.

Und? Wie gefällt euch unser Schlafzimmer und die Einrichtung? Welche Farbtöne bevorzugt ihr in den Schlafräumen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen