Rezension: Die Brüder Löwenherz

Die Brüder Löwenherz - Astrid Lindgren

Beschreibung des Verlages:
Jeden Abend erzählt Jonathan seinem kleinen Bruder Krümel vom Land Nangijala - dem Land der Sagen und der Märchen. Nangijala ist das Land, in das die Menschen nach dem Tode kommen. Und bald ist es soweit - Jonathan und Krümel treffen sich in dem geheimnisvollen Paradies, in dem alle Menschen friedlich zusammen leben. Doch das Leben in Nangijala wird von einem grausamen Tyrannen bedroht - und damit beginnt ein aufregendes Abenteuer für die Brüder Löwenherz …
Astrid Lindgrens fantastischer Abenteuerroman für Kinder wurde vielfach ausgezeichnet und u. a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
"Astrid Lindgren hätte den Nobelpreis für Literatur tausendmal verdient gehabt. Aber gebraucht hat sie ihn nicht." (Die ZEIT)

Meine Meinung:
Wie ihr hier schon gelesen habt, habe ich dieses Buch schon einige Male gelesen. Astrid Lindgren ist meiner Meinung nach die wichtigste Kinderbuchautorin Europas und ich wage zu behaupten, dass eine Welt, in der es nur ein einziges Kind gibt, das noch nie von "Pippi Langstrumpf", "Ronja Räubertochter" oder "Michel" gehört oder gelesen oder auch nur einen Film mit diesen Protagonisten gesehen hat, eine Welt ist, die wirklich verloren ist. Einmal mehr bin ich eingetaucht in die wunderbaren Täler von Nangijala, in der es anfangs so aussieht, als wäre alles in Ordnung. Doch ein tyrannischer Herrscher unterjocht die Bewohner des Heckenrosentals, dem Nachbartal des Kirschblütentals. Im Kirschblütental leben aber die Brüder Löwenherz und werden Zeugen von geheimen Hilfestellungen, welche einige Bewohner des Kirschblütentals dem Heckenrosental zukommen lassen. So müssen sich der mutige Jonathan und sein jüngerer Bruder Karl, Krümel genannt, in ein grosses und gefährliches Abenteuer stürzen, das sie vor grosse Lebensentscheidungen stellt und sie zwingt, Menschen in ihrem Umfeld auf die Probe zu stellen. Ich habe dieses Buch immer schon geliebt und hatte ganz, ganz, ganz wenig Angst, dass ich nun, beim erneuten Lesen, vielleicht nicht mehr ganz so begeistert sein könnte. Dies stellte sich als total unbegründet, ja, als fast schon lächerlich heraus. Ich habe dieses Buch geliebt und werde es immer lieben und ihm einen Ehrenplatz in meinem Regal zuweisen.

Schreibstil und Handlung:
Eine klare, für Kinder leicht verständliche und trotzdem wunderschön poetische Sprache zeichnet dieses Buch aus. Ausserdem bewundere ich bei Lindgrens Bücher immer wieder, wie wunderbar diese dafür geeignet sind, vorgelesen zu werden, von Kindern gelesen zu werden, von Erwachsenen gelesen zu werden, im Schulunterricht thematisiert zu werden... Diese Vielseitigkeit fasziniert mich und zeigt, wie kreativ, einfühlsam, liebevoll und ideenreich Lindgrens Erzählstil ist. Auch die Handlungsidee hat mich - auch hier einmal mehr - überzeugt und ich wurde sogar bei einigen Stellen überrascht, weil ich mich gar nicht mehr an alle Details erinnern konnte. Die zwei mutigen Brüder sind sehr lebensecht beschrieben. Grundätzlich haben mir die Beschreibungen der Protagonisten sehr gut gefallen und ich fand die Charaktere äusserst schön gezeichnet und den Handlungsverlauf spannend, berührend und unterhaltsam aufgebaut.

Meine Empfehlung:
Dieses Buch hat mich zum Weinen, Lachen und Nachdenken gebracht und mir einmal mehr klargemacht, wie wichtig Lindgrens Bücher für Kinder, Jugendliche, Familien und uns alle sind. Lest dieses Herzensbuch, lasst euch berühren und in eine andere Welt entführen, in der zwar nicht alles perfekt, aber vieles ein wenig besser ist.
Astrid Lindgren
Foto: Roine Karlsson

Zusätzliche Infos:
Titel: Die Brüder Löwenherz
Originaltitel: Bröderna Lejonhjärta
Autorin: Astrid Lindgren
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Schwedisch
Übersetzt von: Anna-Liese Kornitzky
Einband und Illustrationen: Ilon Wikland
Fester Einband: 240 Seiten
Verlag: Verlagsgruppe Oetinger
Erscheinungsdatum: Februar 1974
ISBN: 978-3-7891-2941-4

1 Kommentar:

  1. Das ist ein wunderbares Buch und eine tolle Rezension von dir! Ich bin auch ein riesiger Astrid-Lindgren-Fan! Ein Muss für jedes KInd (und Erwachsenen).

    AntwortenLöschen