Vom Durchatmen und Weiterwandern

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe, dass ihr eine gute Zeit habt und die bereits sehr wärmenden Sonnenstrahlen geniessen könnt. Bei mir wird es wohl bis Mitte April eher ruhig bleiben oder zumindest nur einzelne Posts geben, die ich auf Zugfahrten vortippen und dann einstellen kann. Ich werde nämlich wieder einmal ziemlich viel unterwegs sein und an drei Orten in der Schweiz Aufnahmeprüfungen für einen zweiten Master machen. Am Samstag ist die erste davon, Mitte April die letzte. Da dürft ihr mir gerne die Daumen drücken.

Gestern habe ich die bereits am 15. Februar beendete, dann lange korrigierte und am Donnerstag gedruckte Masterarbeit gebunden und heute endlich abgegeben. Nach einem Konzert meiner Flötenklasse gestern Abend hat es eine meiner Mitstudentinnen treffend in Worte gefasst: "Ich sehe es als anstrengende Bergwanderung und schaue nie zurück, nicht links, nicht rechts und nehme jeden Tag, wie er kommt und gehe einfach Schritt für Schritt voran, bis ich oben bin." Na dann, wandern wir los und auch wenn wir jammern, so lieben wir doch jeden Tag mehr, was wir tun. Am 24.6. sollte diese Wanderung auf einem hohen Gipfel beendet sein. Dann wird ein wenig Pause gemacht und sofort die nächste Route geplant. Hoffentlich zu einem weiteren Masterstudiengang und sonst auf jeden Fall mitten ins Leben hinein, wie immer.

Haltet die Ohren steiff! 
Livia



In den nächsten Tagen folgen:
  • ein Neuzugängepost
  • eine Lese-Statistik
  • eine Rezension zu "Drei mal wir"
  • eine Kurzrezension zu "Erlebnisraum Konzert"
  • eine Rezension zu "Küssen streng nach Stundenplan"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen