Neuzugänge im Juni

Diesen Post tippe ich mit schmerzenden Fingern, Beinen und Armen. Ich wusste nicht, dass man an so vielen und komischen Stellen Muskelkater haben kann. Aber der Umzug läuft gut und wenn alles klappt wie geplant, sind wir morgen fertig damit. Da ich morgen Abend schon länger mit Freundinnen abgemacht habe, wird der Liebste Hilfe von seinem Bruder und seinem Vater bekommen und da es dann nur noch um die schweren Möbel geht, wäre ich wahrscheinlich so oder so fehl am Platz. Zwei Tage lang schon habe ich Kisten gepackt und wieder ausgepackt und wieder gepackt. Am Abend kam dann jeweils der Liebste dazu, wir haben das Auto gefüllt und sind los zu unserer neuen Wohnung und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich meine vielen Bücher verflucht. Ganz leise nur, aber doch. Und nach zwei Tagen schleppen sind nun (fast) alle Bücher, einen grossen Teil der Kleidung und ein wenig Küche schon an Ort und Stelle. Heute geht es dann um den ganzen Rest und morgen sind das Sofa, der Esstisch und die Schränke an der Reihe (und vielleicht schaffen wir einen Teil davon schon heute).

Um mir und uns den Umzug ein wenig zu verkomplizieren habe ich im Monat Juni einige Bücher mitgehen lassen, die ich in Treppenhäusern und Strassen gefunden habe. Die sind aber alle schon umgezogen und ich habe sie selber geschleppt. Kennt jemand eines der Bücher?






Kommentare:

  1. Hallo Livia!

    Schön, dass es voran geht mit eurem Umzug - und dass du uns ein wenig dran teilhaben lässt. ;) Ich war, ehrlich gesagt, gerade ein wenig geschockt, dass du deine Bücher 'verflucht' hast ... Aber ich denke, das würde mir ähnlich gehen, wenn ich deren Last zu tragen hätte.^^

    Zu deinen Neuzugängen: Gelesen habe ich davon noch keines und kennen tu ich nur "Der Schwarm" und "Game of Thrones". Allerdings habe ich schon von Juli Zeh ein anderes Buch gelesen: "Spieltrieb" - hat mir aber nur bedingt gefallen. Ich finde, dass die Autorin ziemlich anspruchsvolle Literatur schreibt und man das auf keinen Fall einfach mal so zwischendurch lesen sollte ...
    Und von Donna Tartt würde ich liebend gerne noch "Der Distelfink" lesen, das steht sehr weit oben auf meiner Wunschliste. ;)

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine

      Ich habe sie tatsächlich ein wenig verflucht, aber nur wegen ihrem Gewicht, nicht wegen der Anzahl. Aber dafür sehen sie im Regal nun umso schöner aus. Aber das zeige ich euch erst, wenn aller Kram, der vorübergehend einen Platz darin gefunden hat, endlich ausgeräumt ist :-)

      Löschen
  2. "Und nach zwei Tagen schleppen sind nun (fast) alle Bücher, einen grossen Teil der Kleidung und ein wenig Küche schon an Ort und Stelle."
    Man beachte die Reihenfolge!!!! ;) LOL
    Liebe Grüße und bald ist es geschafft!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das Bücherregal ist eingeräumt :-) Bilder folgen. Die Bücher waren aber auch der grösste Posten. Du hast aber natürlich recht wegen der Reihenfolge.

      Alles Liebe
      Livia

      Löschen