Lese-Satistik Mai 2015

Der Mai war ein toller und spannender Monat. Lesetechnisch hat er mich nicht viel weiter gebracht, aber ich hatte mit "Ismaels Orangen" ein echtes Highlight zu verzeichnen, was mich für die anderen Bücher und meine zwar lehrreiche, aber nicht immer ganz einfache Pflichtlektüre entschädigte.

Im Mai habe ich folgende Bücher gelesen (und ganz viele mehr begonnen, die ihr dann aber erst im Juni zu sehen bekommt, weshalb es für mich gar nicht sooo tragisch ist, dass die Statistik im Mai auf den ersten Blick so bemitleidenswert daher kommt):


Selection, die Elite - Kiera Cass

Als "leider nein", oder vielleicht auch einfach nicht meinem Geschmack entsprechend hat sich dieses Buch mir gegenüber präsentiert. Ich bin nicht schlauer als zuvor und kann ausser dem schönen Schreibstil nur die Mittelmässigkeit hervor heben. Schlicht und flach und wahrscheinlich ein Buch, an das ich mich schon bald nicht mehr erinnern werde. Schade.

Meine Rezension


 Verloren, Das Spiel von Licht und Schatten - Michaela Harich

Caterinas Leben verlief bisher ereignislos. Ihre Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen, ihr Studium könnte besser, aber auch wesentlich schlechter laufen und mit ihrer besten Freundin geht sie seit Jahren durch dick und dünn. Doch das ändert sich, als Raphael in ihr Leben tritt. Plötzlich merkt sie, dass es noch etwas anderes gibt. Eine andere Welt. Eine Welt, in der sie eine grössere Rolle spielt, als sie sich jemals erträumen hätte können. Rapahel und sie verbindet etwas, was alles zerstören, aber auch alles zum Guten wenden kann. Doch hierfür muss Caterina sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen wird. Für wen sie kämpfen wird. Und ob sie bereit ist, alles zu opfern.

Meine Rezension
Lehren und Lernen im Instrumentalunterricht - Anselm Ernst

Das in einer aktualisierten Neuausgabe vorliegende Handbuch begründet erstmalig eine allgemeine Didaktik des Instrumentalunterrichts. Es beschreibt fächerübergreifend Ziele, Lerninhalte und Lehrmethoden und bietet eine Fülle von detaillierten Vorschlägen für die Praxis. Der Leser erfährt Wesentliches über die Gestaltung der Lehrer-Schüler-Beziehung, das körpersprachliche Verhalten im Unterricht und die Förderung von Lernprozessen. Der instrumentale Gruppenunterricht wird in einem ausführlichen Kapitel behandelt. Das Buch stellt somit umfassend die zentralen Aspekte pädagogischer Professionalität dar.

Meine Rezension

Ismaels Orangen - Claire Hajaj

Bitte lest dieses Buch, verschliesst euch nicht vor dem, was hier beschrieben wird, erkundigt euch, recherchiert, bildet euch eine eigene Meinung und vor allem: prüft euer eigenes Leben und Empfinden auf unverrückbare Vorurteile, auf ungelöste Probleme und auf Situationen, in denen ihr es versäumt habt, um Verzeihung zu bitten und tragt die Saat der Liebe und des Friedens, die ihr bei Judith und Salim findet, immer wieder weit in die Welt hinaus und lasst sie ihre Wurzeln in eurem Herzen schlagen.

Meine Rezension


Der Mai in Zahlen: 

Gelesene Bücher: 4
Gelesene Seiten: 1462
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 47.2 Seiten
Neuzugänge: 4
Aktueller SuB-Stand: 195


Die Neuzugänge vom Mai präsentiere ich euch morgen in einem separaten Post.
Wie sah euer Mai aus?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen