Lese-Statistik Februar 2015

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe, dass ihr bis jetzt einen schönen Sonntag hattet. Ich war schon den halben Tag in der Kälte auf dem Flohmarkt und habe leider nicht wirklich etwas eingenommen. Dafür weiss ich jetzt, wie ich beim nächsten Mal vorgehen muss und werde dann so richtig abräumen. Bis im Juni werden also noch einige Dinge gesammelt und auf Vordermann gebracht und dann kann das grosse Verdienen wieder losgehen.

Lesetechnisch hat sich in diesem Monat einiges getan, ich komme nämlich immer näher an mein Ziel von zehn gelesenen Büchern pro Monat heran. Ich hoffe, dass ich es im März dann endlich erreichen kann. Ich bin aber stolz auf meine Ausbeute vom Februar. Es waren einige Rereads darunter und vor allem einige nicht ganz dünne Bücher.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Nachmittag/Abend und man liest sich schon bald wieder
Livia



Soll sie, oder lieber nicht? Jasmin hilft Männern und Frauen dabei, einen unschönen Lebensabschnitt zu beenden, denn sie arbeitet bei einer Trennungsagentur. Durch Zufall bekommt sie nun aber auch die einmalige Chance, eine ganz besondere Hochzeit zu verhindern: Ihre erste grosse Liebe, der attraktive Severin, will seine Nicole heiraten – Jasmins ehemals beste Freundin! Damals sind die beiden miteinander durchgebrannt und der Schmerz sitzt immer noch tief! Jasmin übernimmt den Auftrag und reist kurzentschlossen an die Ostsee, doch dort nimmt das Unheil seinen Lauf. Denn auf einmal ist der untreue Ex das geringste Übel…

Meine Rezension



Stephanie Plum ist eine Frau, die sich zwischen zwei Männern nicht entscheiden kann, eine verrückte Familie hat und ihren Lebensunterhalt als Kopfgeldjägerin verdient. Diesmal jagt sie Eddie DeChooch, einen in die Jahre gekommenen Gauner, der des Zigarettenschmuggels angeklagt ist – und womöglich einen Mord auf dem Kerbholz hat. Stephanie ruft den mysteriösen Ranger zu Hilfe, der einen ganz besonderen Preis für seine Dienste verlangt: eine Nacht mit Stephanie...

Meine Rezension

Zum Beispiel Douglas, ein junger Lehrer an der St. Agnes High School: Als ihn seine begabteste Schülerin Nicole zu sich nach Hause zum Dinner einlädt, wird ihm mulmig - und dann machen ihm ihre Eltern auch noch einen Heiratsantrag, den er kaum ablehnen kann ... Oder die Immobilienmaklerin Donna, die sich von ihrer Kollegin zu einem Blind Date mit einem gewissen "Checkers" überreden liess: In einem überfüllten Restaurant sitzt sie dem Draufgänger mit dem seltsamen Namen gegenüber und ärgert sich eigentlich nur über ihn. Und weitere Geschichten, die das Leben schreibt.

Meine Rezension


Ein neuer Roman von der Autorin des Bestsellers "Schokolade zum Frühstück": Rosie Richardsons Affäre mit dem Fernsehmoderator Oliver Marchant ist nur von kurzer Dauer, denn Oliver kennt in Wahrheit nur eine Leidenschaft: sein eigenes Ego. Rosie zieht sich aus der Welt der High Society zurück, um ein Flüchtlingscamp in Afrika zu leiten. Als eine Heuschreckenplage die Region bedroht, greift Rosie zu verzweifelten Mitteln - sie wendet sich an die Medien. Leider folgen nicht nur einige wohlmeinende Prominente ihrem Hilferuf, auch Oliver höchstpersönlich kommt angereist. Peinlichkeiten und Pannen nehmen unaufhaltsam ihren Lauf...

Meine Rezension


Jede Menge Männer. Und (fast) jeder eine Niete. Manchmal kann schon ein Date das Leben einer Frau komplett verändern. Aber was passiert, wenn man gleich 28 Dates hat – an einem Abend? Amelie Holden hat sich diese Erfahrung nicht ausgesucht, eigentlich hat sie nach einer gescheiterten Beziehung den Männern sogar vollkommen abgeschworen. Doch dann muss sie eine Werbekampagne für eine Speed-Dating-Agentur kreieren und datet – selbstverständlich – rein beruflich. Manchmal lässt sich allerdings das Berufliche nicht so leicht vom Privaten trennen. Und manchmal findet man das Glück, wo man es am wenigsten erwartet … Ein hoch unterhaltsamer Roman: zu Tränen rührend und zum Brüllen komisch!

Meine Rezension


Jamie Swift hat alle Hände voll damit zu tun, die Lokalzeitung des verschlafenen Städtchens Beaumont vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Für Romantik bleibt da keine Zeit - bis plötzlich der stille Teilhaber der Zeitung auftaucht: Max Holt ist nicht nur ein millionenschwerer Selfmademann, er ist auch unglaublich attraktiv. Und obwohl Jamie sich schwört, sich nicht mit ihm einzulassen, stecken die beiden plötzlich in einem turbulenten Abenteuer, bei dem nicht nur ihr Herz auf dem Spiel steht...

Meine Rezension



Nur widerwillig hilft Fran in der Werkstatt ihres Vaters aus. Ihr erster Auftrag: die Restauration eines zerbrochenen Kirchenfensters. Darauf war einst ein Engel zu sehen. Bei der Suche nach den Originalzeichnungen stösst Fran auf eine faszinierende Liebesgeschichte aus viktorianischer Zeit - eine Liebesgeschichte, die auch ihr eigenes Leben berührt...

Meine Rezension




Gelesene Bücher: 7
Gelesene Seiten: 2572
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 91.8 Seiten
Neuzugänge: 6
Aktueller SuB-Stand: 193

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    das sieht doch nach einem erfolgreichen Monat aus. :) Von den Büchern kenne ich keines. Viel Erfolg dabei, dass du im März dein Leseziel erreichen kannst! :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar. Es sind halt auch nicht ganz neue Bücher. Aber ich hatte meinen Spass dabei.

      Liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  2. Hallo Livia,
    ein schöner Lesemonat mit vielen Büchern, die ich gar nicht kenne. Dann viel Glück dabei, dass du 10 Bücher schaffst. Bei mir ist das ja eher weniger das Problem xD
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wird bei dir nie ein Problem sein. Aber auch wenn ich mir bewusst Zeit nehme zum Lesen, schaffe ich täglich selten mehr als ein bis zwei Stunden.
      Darf ich einmal fragen, wie viele Stunden pro Tag du dir durchschnittlich zum Lesen nimmst?

      Ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen