Kussfest

Kussfest - Janet Evanovich & Charlotte Hughens

Klappentext:
Jamie Swift hat alle Hände voll damit zu tun, die Lokalzeitung des verschlafenen Städtchens Beaumont vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Für Romantik bleibt da keine Zeit - bis plötzlich der stille Teilhaber der Zeitung auftaucht: Max Holt ist nicht nur ein millionenschwerer Selfmademann, er ist auch unglaublich attraktiv. Und obwohl Jamie sich schwört, sich nicht mit ihm einzulassen, stecken die beiden plötzlich in einem turbulenten Abenteuer, bei dem nicht nur ihr Herz auf dem Spiel steht...

Meine Meinung:
Auch dieser amüsante und spannende Frauenroman hat mich sehr gut unterhalten. Ich bin aber nun froh, dass ich meine Februar-Leseliste (fast) ganz abhaken konnte. Nun reicht es mir nämlich wieder ein wenig mit der leichten Unterhaltung und es freut mich sehr, dass ich mich im März in ganz gegensätzliche Themen stürzen darf. Die neue Leseliste präsentiere ich euch dann vielleicht morgen.
Zurück nun aber zu "Kussfest", das vom inspirierenden und inspirierten Team Evanovich-Hughens geschrieben wurde und - ähnlich wie mein zuvor gelesenes Buch "Mitten ins Herz", das ebenfalls aus der Feder von Janet Evanovich stammt - eine kriminalistisch angehauchte Komödie als erzählerische Basis verwendet. Durch sehr skurrile und teilweise schon absurde und lächerliche (nicht negativ gemeint) Wendungen, Ereignisse, Situationen und Dialoge wird diese Geschichte zu einem unterhaltsamen Buch, das ich sehr gerne und innerhalb von kürzester Zeit gelesen habe. Gerade, wenn man viel unterwegs ist, eignen sich solche Bücher sehr gut und durch die gut ausgearbeiteten Charaktere und die unvorhersehbaren Handlungselemente sticht dieses Buch aus der Masse heraus.

Schreibstil und Handlung:
Ich mag einfach diesen leichten und dahin plätschernden Stil, die genauen und sehr auf den Punkt gebrachten Beschreibungen und die treffsicheren und spitzen Dialoge. Ein Frauenroman muss für meinen Geschmack genau so geschrieben sein, sonst langweilt er mich. Und dass da natürlich eine riesige Verschwörung, ein Verlobter und ein hübscher Buhler, eine zukünftige Schwiegermutter, eine anfällige beste Freundin (die dann auch noch die Schwester des hübschen Buhlers ist) und eine beruflich selbstständige, aber in finanziellen Nöten steckende Protagonistin nicht fehlen dürfen und die ganze Geschichte dann noch so richtig würzig machen, versteht sich von selbst. Ein nicht ganz vorhersehbares Ende, einige Verwirrungen im Bereich der sexuellen Orientierung, ein Schosshündchen und einige kleine Gangster, die sich auf ein zu grosses Spiel einlassen machen die Komödie, ja gar den Schwank perfekt und auch wenn - oder genau weil - sich nicht alles ganz so fügt, wie man es erwartet, ist dieses Buch von der Handlung und dem überzeugend damit verknüpften Schreibstil her eine lesenswerte Lektüre.

Meine Empfehlung:
Sehr unterhaltsam und spannend ist dieses Buch geschrieben und wer es mag, wenn verschiedenste Köche den Brei, respektive verschiedenste Gangster den Mord, so richtig versalzen, der ist mit diesem intelligent geschriebenen und überzeugend aufgebauten Frauenroman bestens beraten.

Zusätzliche Infos:
Titel: Kussfest
Originaltitel: Full Tilt
Autorinnen: Janet Evanovich & Charlotte Hughes
Taschenbuch: 286 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Isabel Bogdan
Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-45905-2 
978-3-442-45905-6
Jamie Swift hat alle Hände voll damit zu tun, die Lokalzeitung des verschlafenen Städtchens Beaumont vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Für Romantik bleibt da keine Zeit - bis plötzlich der stille Teilhaber der Zeitung auftaucht: Max Holt ist nicht nur ein millionenschwerer Selfmademann, er ist auch unglaublich attraktiv. Und obwohl Jamie sich schwört, sich nicht mit ihm einzulassen, stecken die beiden plötzlich in einem turbulenten Abenteuer, bei dem nicht nur ihr Herz auf dem Spiel steht ... - See more at: http://www.buchhaus.ch/detail/ISBN-9783442459056/Evanovich-Janet-Hughes-Charlotte/Kussfest#sthash.HGIIQcfB.dpuf
Jamie Swift hat alle Hände voll damit zu tun, die Lokalzeitung des verschlafenen Städtchens Beaumont vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Für Romantik bleibt da keine Zeit - bis plötzlich der stille Teilhaber der Zeitung auftaucht: Max Holt ist nicht nur ein millionenschwerer Selfmademann, er ist auch unglaublich attraktiv. Und obwohl Jamie sich schwört, sich nicht mit ihm einzulassen, stecken die beiden plötzlich in einem turbulenten Abenteuer, bei dem nicht nur ihr Herz auf dem Spiel steht ... - See more at: http://www.buchhaus.ch/detail/ISBN-9783442459056/Evanovich-Janet-Hughes-Charlotte/Kussfest#sthash.HGIIQcfB.dpuf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen