10. gemütliches Lese-Miteinander, es geht los

Hallo miteinander

Ich freue mich sehr, dass ich euch jetzt oder im Verlauf des Abends zum 10. gemütlichen Lese-Miteinander begrüssen darf. Nun feiern wir zusammen schon ein kleines Jubiläum und ich bedanke mich bei allen, die regelmässig dabei sind und immer wieder für rege Diskussionen sorgen.

Der heutige Abend steht unter keinem Motto und ich bin schon ganz gespannt auf eure Bücher, die hoffentlich alle Genres abdecken und zu interessante Diskussionen führen werden. Den Zeitplan des Abends gebe ich euch jetzt schon an, damit ihr wisst, wann ihr ein neues Update bei mir finden könnt. Ich verrate euch aber nicht, was bei den jeweiligen Updates passieren wird, damit es ein wenig spannend bleibt.

Und nun kann ich uns allen nur noch einen schönen Abend und viel Spass wünschen. Bei Fragen könnt ihr euch einfach melden.
Bis bald und ich schaue bald bei euch vorbei
Livia

Wer liest mit?


Was geschieht heute?

  • 18.00 Uhr: Start
  • 19.30 Uhr: 1. Update
  • 21.00 Uhr: 2. Update
  • 22.00 Uhr: 3. Update
  • 23.00 Uhr: 4. Update
  • 00.00 Uhr: 5. Update, voraussichtlich letztes Update


18.00 Uhr

Wir starten wie immer mit einer gemütlichen Vorstellungsrunde, die sich nicht wirklich von den anderen Abenden unterscheiden wird, aber schliesslich möchte ich ja wissen, mit was ihr heute am Start seid und welche Ziele ihr euch gesetzt habt.


1. Was liest du heute?
2. Wo liest du heute und wie sieht dein Leseplatz aus?
3. Hast du dir für heute ein Leseziel gesetzt?


1. Ich lese gerade so oder so einiges parallel. Das habe ich in der Oberstufe eigentlich immer getan, weil da auch noch die Klassenlektüren dazu kamen und irgendwann im Gymnasium und spätestens im Studium habe ich nur noch die Klassenlektüren oder dann im Studium nur noch ein Buch nach dem anderen gelesen. Aber das habe ich am Anfang des Jahres wieder geändert, weil ich bemerkt habe, dass ich so irgendwie schneller voran komme und mich auch besser für "Pflichtbücher" motivieren kann. Darum ist es heute auch egal, wenn ich mit einem neuen Buch beginne. Es ist "Das Küstengrab" von Eric Berg und ich starte auf der ersten Seite.

2. Meinen üblichen Leseplatz kennt ihr ja eigentlich schon und darum habe ich euch kein neues Bild gemacht, sondern ein Bild aus meinem Archiv rezykliert. Es handelt sich bei meinem Leseplatz wie fast immer um mein Sofa.

3. Ich möchte ganz gerne die ersten 200 Seiten meines Buches lesen. Da ich beim Stöbern auf euren Blogs und beim Beantworten der Kommentare immer weniger lesen kann, als ich am Anfang plane, setze ich mir heute ein leicht zu erreichendes Ziel und hoffe, dass ich vielleicht sogar einige Seiten mehr schaffe.




19.30 Uhr

Wie geht es euch? Habt ihr euer Abendessen schon zu euch genommen und seid ihr mitten in eurer Lektüre gefangen? Leider komme ich so gar nicht voran, weil ich immer wieder von Türklingel, Mails und To-Do-Liste unterbrochen werde, aber ich hoffe, dass ich bis zum nächsten Update mit meinem Programm durch bin und dann nur noch lesen kann. Essen muss ich jetzt nämlich auch erst mal etwas.
Ich habe ein paar Fragen für euch und hoffe sehr, dass es spannende Antworten gibt :-)

1. Welche Erwartungen hast du an den heutigen Abend, was für Überraschungen erwartest du?
2. Fällt es dir schwer, dein Bücherregal auszumisten, gibts du oft Bücher weiter?
3. Suche drei Bücher aus deinem SuB-Regal/-Stapel heraus, die du eigentlich am liebsten sofort lesen möchtest und stelle sie uns kurz vor.

2. Ich probiere es immer wieder und finde dabei auch immer Bücher, die ich eigentlich nicht mehr möchte, die mir irgendwie nicht gefallen haben und die ich auf keinen Fall mehr lesen möchte. Meistens gibt es jemanden, dem ich die Bücher weiter geben kann oder ich verkaufe sie auf dem Flohmarkt oder stelle sie ins Treppenhaus. Ich habe nun auch begonnen, eine Art Ampelsystem einzuführen. Grüne Bücher behalte ich auf jeden Fall, rote Bücher kommen weg und alle Bücher, die orange sind, behalte ich und miste beim nächsten Mal dafür umso gründlicher aus.

3.

Ich stelle euch zwei Kriminalromane und einen Gesellschaftsroman vor. "Blauer Montag" ist der erste Band einer Reihe, die wohl am Ende aus sieben Bänden, für jeden Wochentag einen, bestehen wird. Es geht in diesem ersten Band um einen kleinen Jungen, der verschwindet und eine Therapeutin, die sich auf die Suche nach dem Täter macht.
"Matto regiert" zählt schon fast zu den Klassikern der Kriminalliteratur und spielt in einer psychiatrischen Klinik. Er zeigt menschliche Abgründe auf und konzentriert sich vor allem auf die Ermittlungsarbeit von Wachtmeister Studer.
"Der kleine Trommler" zeichnet ein durchscheinendes und kritisches Bild der chinesischen Gesellschaft und zeigt in drei scheinbar unabhängigen Kurzgeschichten Missstände und Parallelwelten auf, die so tatsächlich und leider nicht nur in China existieren.




21.00 Uhr

Schon sind drei Lesestunden vergangen und ich hoffe, dass ihr bis jetzt einen gemütlichen Abend hattet. Bei mir hat sich mein Programm ein wenig geändert. Der angefangene Band "Die sieben Schwestern" von Lucinda Riley hat mir keine Ruhe gelassen - was vor allem daran lag, dass mein "Küstengrab" mich gelangweilt hat - und so habe ich einfach die letzten fünfzig Seiten dieses Buches gelesen und dann erst mit meinem "Küstengrab" weiter gemacht. Da bin ich nun auch schon ein wenig über sechzig Seiten und langsam klappt es auch mit dem Lesen besser. Nur meine To-Do-Liste...
Nun folgt aber zuerst einmal der erste Teil einer kleinen Auswahl, die ihr sicher schon von unserem letzten gemütlichen Lese-Miteinander kennt und die so gut ankam, dass wir die nun einfach wiederholen. Ausserdem möchte ich ein Buch "loswerden" und ihr könnt dieses gewinnen :-)

1. Wähle eines der drei Bücher aller deiner Mitleserinnen aus und begründe kurz, warum es so schnell wie möglich gelesen werden soll (per Kommentar). Diese Mitleserin darf dies natürlich gleich als Aufforderung dazu nehmen, dieses Buch schon bald auf die Leseliste zu setzen.
2. Magst du es, wenn dir Bücher empfohlen werden, oder informierst du dich lieber selber im Internet und in Buchhandlungen?
3. Nenne einen triftigen Grund, warum du das Buch "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe gewinnen sollst. Ich werde es in einer Stunde unter allen verlosen (es handelt sich um ein gelesenes und nun schweren Herzens aussortieres "Mängelexemplar"), die sich dafür interessieren :-) (sorry Julia, eine "Überraschung" kann ich dir nicht bieten) 



 22.00 Uhr

Huch, Leseflaute, gerade geht gar nichts mehr. Ich sitze auf meinen Büchern fest und wollte mir und euch mit diesem 10. Lesemiteinander eine Freude machen, aber irgendwie komme ich nicht voran. Und gerade habe ich noch erfahren, dass eine sehr guter Freundin und Mitstudentin von mir bei einer eigentlich harmlosen Operation (sie war schwanger und ihr Fötus ist im zweiten Monat der Schwangerschaft abgestorben und musste entfernt werden), ernsthafte Komplikationen hatte und gerade ist mir nicht nach meinem Krimi... Ich werde jetzt einige Gedichte und Prosa von Andrić lesen und dann vielleicht noch mein Fachbuch zur Körperhaltung, das passt wohl besser. Und: ich werde viel bei euch vorbei schauen und mir Anregungen und Buchtipps holen :-)
Hier sind noch meine vorbereiteten Fragen. Frage drei beantworte ich gleich hier: zu einer jahrelangen Freundin von mir (wir sind seit achtzehn Jahren befreundet) habe ich in den letzten paar Jahren wieder viel mehr Kontakt als während der Zeit im Gymnasium. Aber in den letzten paar Monaten habe ich nichts mehr von ihr gehört und nun habe ich mich bei ihr gemeldet und promt auch Antwort bekommen und mich riesig darüber gefreut. Ich werde sie bei ihrer Bachelorarbeit unterstützen und sie hoffentlich ganz bald in ihrer neuen Wohnung besuchen.
Und mein Buch geht an Nadja, weil es sonst niemand will und Misty wahrscheinlich schon schläft :-)

1. Wähle eines der Bücher (egal, ob gerade erst von jemandem vorgestellt, oder aktuell gelesen) deiner Mitleserinnen aus und kaufe es/setze es auf deine Wunschliste, dies wäre dann der zweite Teil der oben angekündigten "Auswahl". Begründe deine Wahl :-)
2. Beende diesen Satz mit eigenen Worten und sichere dir damit einen Platz im Lostopf um ein Set mit Buchzubehör (Lesezeichen, Leseproben, Verlagsprogramme...):
"Wenn ich fast gar keine Zeit zum lesen habe, dann...."
3. Melde dich bei einer Person, von der du schon lange nichts mehr gehört hast und erzähle uns, warum du dich genau bei dieser Person gemeldet hast.



23.00 Uhr

Ich habe mein Ziel von 200 Seiten überschritten, weiss aber nicht genau, wie viele Seiten ich gelesen habe, da ich immer wieder in verschiedene Bücher hineingeschnuppert habe und ich denke, dass dies nun mein letztes Update sein wird. Wir sind nicht mehr viele und ich bin auch langsam so richtig kaputt. Schade nur, dass wir grundsätzlich so wenige waren. Hoffentlich werden wir beim nächsten Mal wieder einige mehr sein :-)
Das Buchzubehörpaket geht übrigens an Kathi. Teile mir dann einfach noch deine Adresse per Mail mit, dann kann ich es dir zusenden.

1. Wie viele Seiten habt ihr heute gelesen?
2. Seid ihr zufrieden mit dem heutigen Abend?
3. Was wünscht ihr euch für ein nächstes gemütliches Lese-Miteinander?

Vielen Dank noch einmal euch allen für eure Teilnahme und ich hoffe, dass wir uns schon ganz bald wieder einmal lesen.

Passt gut auf euch auf und schlaft gut
Livia 

Kommentare:

  1. Huhu Livia,
    hier noch mein Beitrag:http://kathi-strickt.blogspot.de/2015/03/gemutliches-lesemiteinander_25.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen!
    Mist! Mir ist doch noch was dazwischen gekommen und kann nun doch nicht mit machen :(
    Hatte mich schon drauf gefreut.
    Ich wünsche Euch allen aber viel Spaß und ich lese mich morgen mal durch Eure Seiten.
    Schönen Abend und bis bald!
    LG,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schade. Ich hoffe natürlich sehr, dass es beim nächsten Mal klappt und dass du trotzdem einen wunderschönen Abend verbringst.

      Bis bald und liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  3. Halloooo,

    so etwas verspätet, da ich vorhin erst von der Arbeit gekommen bin nun mein Post:
    http://friedhofdervergessenenbuecher.blogspot.co.at/2015/03/gemutliches-lesemiteinander-4-aktion.html

    auf gehts!

    p.s.: ich hoffe es stört nicht, dass ich dein banner etwas für meinen blog modifiziert habe?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Misty

      Ich habe bei dir schon geschrieben, dass mich die "Banneranpassung" so gar nicht stört.
      Schön, dass du dabei bist und bis bald

      Livia

      Löschen
  4. Hey Livia,

    ich bin gar nicht so der Parallelleser. Ich konzentriere mich lieber auf eine Handlung und hab dann auch keine Probleme mich für ein Buch zu entscheiden.

    "Das Küstengrab" wollte ich meiner Mutter mal zum Geburtstag schenken, hab dann aber doch ein anderes genommen. Ich bin also gespannt was du im Laufe des Abends dazu sagen wirst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese halt häufig Fachliteratur, Romane, Gedichte und alle Genres quer durcheinander. So passiert es mir auch wirklich nie, dass ich mich von einem anderen Buch abgelenkt fühle. Dafür beende ich häufig mehrere Bücher auf einmal und muss dann ganz schnell wieder eine neue Lektüre finden.

      Ehrlich gesagt wurde ich bis jetzt nicht warm damit und habe zuerst ein anderes Buch beendet, bevor ich wieder weiter gelesen habe. Langsam wird es besser, aber irgendwie sagt es mir einfach noch nicht so viel.

      Löschen
  5. Hallo Livia,
    ich bin auch nicht so der Parallelleser, aber das liegt auch bei mir daran, dass ich nicht mehr für Schule und Studium lesen muss. Wahrscheinlich würde ich eien Pflichtlektüre sonst mit einer normalen Lektüre kombinieren. Wünsche dir viel Erfolg, dass du deine 200 Seiten schaffst.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du denn dein Studium schon beendet, oder haben sich die Schwerpunkte einfach verlagert?

      Ich finde das so oder so immer spannend, wie Schüler mit Pflichtlektüren umgehen. Ich habe das ja immer geliebt so nach dem Prinzip: "Ich mache gerade meine Hausaufgaben, ich lese".
      Aber natürlich verstehe ich, wenn man irgendwann keine Lust mehr hat, das Buch im Zeitlupentempo in vorgegebenen Abschnitten zu lesen und dann im Unterricht auch noch jedes Wortgebilde einzeln auseinander zu nehmen...

      Löschen
    2. Ich habe gar nicht studiert, sondern nur eine Ausbildung gemacht und gehe nur arbeiten. Vorher habe ich Abitur gemacht, aber keinen sprachlichen Schwerpunkt als Leistungskurs gewählt, also war die Anzahl der Pflichtlektüren eher gering. Ich war während meiner Schulzeit auch nicht so eine Leseeule wie jetzt - habe zwar gerne gelesen, aber durch die Pflichtlektüren und das gemäßitgte Tempo ist mir eben der Spaß am Lesen etwas vergangen.
      Ich würde mich freuen, wenn du "Der kleine Trommler" auf deine Liste packen würdest, denn das Buch klingt unglaublich interessant - außerdem gefällt mir das Cover am Besten xD

      Löschen
  6. Hi Livia,
    hat Dai Sijie nicht "Balzac und die kleine Chinesische Schneiderin" geschrieben? Das Buch war so toll! Ich habe mich leider nach dem Buch nicht mehr mit dem Autor befasst.
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, das hat er. Hast du das Buch Rezensiert? Dann würde ich gleich deine Rezension lesen :-)

      Löschen
    2. Ne, das war noch vor meiner Blogzeit. Meine Mama hat mir das 2007 geschenkt :)

      Löschen
  7. ''Der kleine Trommler'' hört sich total spannend an, in letzter Zeit interessiere ich mich mehr für Asien und gerade Länder wie China. Mhmmm. Wär mal wieder was für mich dieses Buch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh gott, ich bin schonwieder so super müde * schäääm*. Ich glaub ich wanke ins Land der Träume, werd dann morgen die Higlights von euch verfolgen :)

      Löschen
  8. Von deinen vorgestellten Büchern spricht mich das Buch von Nicci French am meisten an. Kurzgeschichten fallen bei mir ja sowieso schon raus und ich glaube bei Thrillern und Krimis mag ich eher moderneres ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch für "Der kleine Trommler". Balzac fand ich so toll, da würde ich den Trommler glatt weglesen wollen :)

    AntwortenLöschen
  10. Es kommt mir ganz gut aus, dass du den Abend für dich auch beendest. Ich wechsel nämlich jetzt ins Bett und kann dann auch nicht mehr updaten ;)

    AntwortenLöschen