Gemeinsam Lesen, 9.12.14

Gemeinsam lesen ist eine Bloggeraktion der lieben Asaviel (Asaviels Bücher-Allerlei) und wird nun von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt. Ihr wollt auch teilnehmen und mit anderen Buchbloggern gemeinsam lesen, dann schaut einfach bei Asaviel vorbei. Teilnehmen darf man jederzeit und die Fragen dürfen auch nach Dienstag beantwortet werden.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich möchte heute mit "Das Geheimnis der Eulerschen Formel" von Yoko Ogawa beginnen.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Der erste Satz auf der ersten Seite lautet: "Wir nannten ihn den Professor."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Da mein Liebster Elektrotechnik studiert und massgeblich an meiner Mathematiknote in der Matura beteiligt war (sie war eine ganze Note besser als erwartet, aber immer noch sehr ungenügend) und da er mich immer wieder mit meinen mathematischen Kenntnissen aufzieht, wollte ich dieses Buch schon lange einmal kaufen, habe es aber nie getan. Als ich dann vor ein paar Monaten mit einer Freundin im Bücherbrocki war, musste dieses Buch in meine Einkaufstüte wandern und nun möchte ich es endlich lesen.

4. Lest ihr Bücher immer nur einmal, oder gibt es auch Bücher, die ihr mehrmals lest?
"Die unendliche Geschichte" von Michael Ende habe ich viermal gelesen, "Mein Feuer brennt im Land der fallenden Wasser" von Rainer Maria Schröder habe ich ganze elfmal gelesen. Grundsätzlich behalte ich nur Bücher, die ich gerne gelesen habe und von denen ich es mir vorstellen kann, sie noch einmal zu lesen oder sie zumindest dekorativ in meinem Regal stehen zu lassen. Darum muss ich auch immer wieder ausmisten und darum habe ich sehr viele meiner Schätze mindestens zweimal gelesen.

Kommentare:

  1. Hey,

    das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste. Allerdings ist das so ein Buch welches ich super gern lesen würde, aber wahrscheinlich würde ich es doch immer liegen lassen, weil ich Angst hätte es gefällt mir überhaupt nicht :(

    "Die unendliche Geschichte" und auch "Momo" möchte ich auch bald mal lesen. Wenns klappt Momo nächstes Jahr, aber irgendwie kommt doch immer was anderes dazwischen.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Momo" lohnt sich immer und wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

      Ganz liebe Grüsse und vielen Dank für deinen Besuch
      Livia

      Löschen
  2. Hallöchen!

    hört sich rein vom Titel her nach einem guten Buch an :) Also ich werde mir demnächst mal wieder "Die kurze illustrierte Geschichte der Zeit von Stephen Hawking ausborgen, ich finde es wirklich recht gut erklärt (auch wenn ich bei vielen Schilderungern über sich merkwürdig verhaltende Atomkerne aussteige xD).

    Ich liebe "Momo" von Michael Ende, das könnte ich auch einmal wieder lesen, wäre noch nicht mal besonders lang.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre vielleicht auch einmal etwas für mich.
      Vielleicht würde ich es sogar verstehen. Lustigerweise hat sich nämlich heraus gestellt, dass ich viele mathematischen und physikalischen Probleme nach der Matura (also eigentlich, als ich das Wissen im Alltag gar nicht mehr gebrauchen konnte), dann doch verstanden habe.

      Löschen
  3. Hallo Livia!

    Ich habe jetzt mal meine Liste übertragen und werde sie dir hier posten. Zu sagen ist allerdings, dass ich einfach aus meinem Kopf Bücher genommen habe, die ich immer lesen wollte, bzw. von denen ich es wichtig fand, dass ich sie gelesen habe (gewählt habe ich für diese liste nur den klassischeren Kanon). Sie ist natürlich nicht ganz vollständig, vermutlich vielen mir noch einige Bücher ein, aaaber ich habe es auf die schöne Zahl 50 gebracht :) und alle Titel der Übersicht halber auf Deutsch angegeben (nicht chronologisch oder alphabetisch, komplett durcheinander).

    1. Gabriel Garcia Marquez- 100 Jahre Einsamkeit
    2. Oscar Wilde- Das Bildnis des Dorian Gray
    3. Bram Stoker- Dracula
    4. Mary Shelley- Frankenstein
    5. Robert L. Stevenson- Dr. Jekyll and Mr. Hyde/ Die Schatzinsel
    6. Albert Camus- Die Pest
    7. Ernest Hemingway- Der alte Mann und das Meer
    8. Fjodor Dostojewski- Schuld und Sühne
    9. Lew Tolstoi- Anna Karenina / Krieg und Frieden
    10. Hermann Hesse – Narziss und Goldmund/ Der Steppenwolf
    11. Herman Melville- Moby Dick
    12. Lewis Caroll- Alice im Wunderland
    13. Frank Baum – Der Zauberer von Oz
    14. J. D. Salinger- Der Fänger im Roggen
    15. Victor Hugo- Der Glöckner von Notre Dame
    16. Alexandre Dumas- Der Graf von Monte Christo/Die drei Musketiere
    17. F. Scott Fitzgerald- Der große Gatsby
    18. Edgar Allan Poe- Gesammelte Werke/Auswahl
    19. Sylvia Platz- Die Glasglocke
    20. Charles Dickens- David Copperfield
    21. Jane Austen- Stolz und Vorurteil
    22. James Joyes- Ullyses
    23. William Golding- Der Herr der Fliegen
    24. Marcel Proust- Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
    25. Virginia Woolf- Mrs. Dalloway
    26. Emily Bronte – Sturmhöhe
    27. John Steinbeck – Von Menschen und Mäusen
    28. Thomas Mann – Buddenbrooks
    29. Antoine de Saint- Exupery – Der kleine Prinz
    30. Moliere- Der eingebildete Kranke
    31. Conan Doyle – Sherlock Holmes
    32. J.W.v.Goethe- Die leiden des jungen Werther
    33. Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum
    34. George Orwell- Die Farm der Tiere
    35. Jonathan Swift- Gullivers Reisen
    36. Erich M. Remarque – Im Westen nichts Neues
    37. Jules Verne – In 80 Tagen um die Welt
    38. John Milton – Das verlorene Paradies
    39. Daniel Defoe- Robinson Crusoe
    40. Milan Kundera – Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    41. Theodor Fontane: Effi Briest
    42. Adalbert Stifter: Nachsommer
    43. Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften/Die Verwirrungen des Zöglings Töreß
    44. Theodor Storm: Der Schimmelreiter
    45. Mark Twain: Tom Sawyer
    46. Rudyard Kipling: Das Dschungelbuch
    47. Jean-Paul Sartre: Die Fliegen
    48. Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
    49. Günter Grass: Die Blechtrommel
    50. Franz Kafka: Die Verwandlung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Misty

      Das ist doch eine tolle Liste und genau genommen sind es ja mehr als 50 Bücher, wenn du alle einzeln aufzählst.
      Möchtest du nicht für das nächste Jahr eine Challenge daraus basteln? Also zum Beispiel, wer mehr aller dieser Bücher in einem Jahr oder vielleicht auch über eine längere Zeitspanne schafft? Dann müsstest du dir einfach eine Lösung für bereits gelesene Bücher überlegen.
      Oder vielleicht kannst du einen TAG damit starten. Wenn du dir schon die Mühe gemacht hast :-)

      Ich bin erstaunt und stolz, dass ich schon vierzehn der von dir gelisteten Werke gelesen habe und ich bin mit all deinen Nennungen total einverstanden.
      Stelle doch die Liste auf dein Blog und bitte um Ergänzungen, da käme sicher noch das eine oder andere spannende Buch heraus.

      Aber keine Angst, ich möchte dich nicht bevormunden oder dir in deine Seite hinein reden, sind alles nur Anregungen, die mir so spontan in den Sinn kommen.

      Ganz liebe Grüsse und noch einen schönen Abend
      Livia

      Löschen
    2. Hallo Livia,

      das ist eine tolle Idee, muss ich mir allerdings noch gut überlegen, denn ich mache nicht gerne bei zuvielen Challanges mit und hab für nächstes Jahr aber schon mindestens zwei :) Falls ich mich entschließe selbst eine ins Leben zu rufen geb ich dir jedenfalls Bescheid!

      Liebe Grüße

      Löschen