Fritz Kochers Aufsätze (fast hätte ich die Kurzrezension vergessen)

Fritz Kochers Aufsätze - Robert Walser

Klappentext:
Es lag etwas Suggestives in Walsers Art, seine eigentümlichen Gedanken so ohne Hast und Nachdruck fast wie sanft gleitende Billardbälle auf grünem Tuch hervorrollen zu lassen. Und ein Traumzauber umfing den Leser mit der Ahnung von etwas ganz nahe vorübergeschwebtem Schönen.
J.B: Widmann im "Bund" 1904

Meine Meinung:
Ich habe noch nie etwas von Robert Walser gelesen und dachte mir, dass diese kurzen Aufsätze zu verschiedensten Themen sich ganz gut als Einstieg eignen würden. Mir hat das kleine Büchlein sehr gut gefallen und ich bin froh darüber, dass ich noch mehr Bücher von Robert Walser auf meinem SuB habe. Dieses Buch lässt sich sehr gut neben anderen Büchern lesen, da die kurzen Abschnitte in sich abgeschlossen sind und einige davon schon ein wenig zum Nachdenken anregen. Ein ausführliches Nachwort und eine Zeittafel erleichtern das Verstehen gewisser Abschnitte und liefern noch einige spannende Hintergrundinformationen zum Buch und zum Autor.

Sprache:
In der Sprache eines Schulkindes beschreibt Walser alltägliche Themen wie "Armut", "Schule" und "Musik" und lässt so den Leser nicht nur in die nachempfundene Gefühlswelt eines Kindes einblicken, sondern zeigt wohl auch einige seiner Gedanken. Natürlich liegt das bereits im Bereich der Interpetation, aber ausschliessen lässt es sich sicher nicht. Die kurzen Texte regen zum Nachdenken an und sind teilweise auch sehr unterhaltsam geschrieben. Eher kurze Sätze und ein Schüler, der beim Schreiben immer wieder abschweift und sich dabei überlegt, was der Lehrer wohl zu seinem Text sagen werde, machen die Lektüre sehr kurzweilig.

Meine Empfehlung:
Eine kleine Dosis Walser für den Alltag, eine kurzweilige Lektüre für Zwischendurch und ein Büchlein, das definitiv Lust auf mehr von Robert Walser macht.

Zusätzliche Infos:
Autor: Robert Walser
Taschenbuch: 154 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: insel taschenbuch
ISBN 3-458-01763-1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen