Lesemarathon bei Lilly, Update am Samstag

Hallo zusammen

Ich bin immer noch mit meinem "Nachtzug nach Lissabon) beschäftigt und habe es leider nicht wirklich viel weiter geschafft. Ich bin aber gerade noch so wach, dass wahrscheinlich eine weitere Stunde Lesen drin liegt.
Momentan befinde ich mich auf Seite 170, das wird sich aber sicher noch ändern.

Und nun beantworte ich noch schnell die Fragen vom Freitag und von heute Samstag (morgen ist erst, wenn man geschlafen hat, und darum ist bei mir noch Samstag):

Tagesfrage Freitag:

Was ist dein Lieblingsgenre und warum?
Diese Frage mag ich überhaupt nicht und trotzdem muss ich sie so oft beantworten... Ich lese am liebsten Literatur, die einen gewissen Anspruch an den Leser hat. Natürlich darf es da ab und zu ein "ganz normaler" Frauenroman sein, aber ich versuche trotzdem immer, mich auch häufig an "Kunstliteratur" zu versuchen. Vom Genre her gibt es Tage, an denen ich nur Krimis lesen möchte. Und zwar nicht die durchschnittlichen Krimis, die man überall kaufen kann, sondern am liebsten Werke von skandinavischen Autoren. Da bevorzuge ich Henning Mankell. Er ist meiner Meinung nach einer der Grössten seines Fachs.
Häufig ist es auch so, dass ich mich in genau dem Genre, in dem ich mich gerade bewege, sehr zu Hause fühle. Sonst lese ich wirklich quer durch alle Genres und bin nur der Fantasy nicht so sehr zugetan. Da ich aber ziemlich offen bin und denke, dass ich mir erst eine Meinung bilden kann, wenn ich mich genügend in einem Genre auskenne, werde ich da noch einige Bücher mehr lesen müssen, um wirklich urteilen zu können.


Fragen zur aktuellen Lektüre:


* Gibt es eine Figur im Buch, die du überhaupt nicht leiden kannst?
Bis jetzt irgendwie nicht. Einige Figuren sind ein wenig skurril, aber sie alle haben dadurch auch ihren eigenen Charme.

* Wie gut kannst du in die Geschichte eintauchen?
Das geht ziemlich gut. Heute im Bus hatte ich eine kurze Krise und vielleicht wird es jetzt auch mitten in der Nacht ein wenig schwieriger, aber bis jetzt klappt das sehr gut.

* Würdest du das Buch bisher empfehlen und wenn ja wem.
Ich kann dieses Buch allen Freundinnen und Freunden empfehlen, die sich gerne mit einem Protagonisten auf eine Reise machen und dabei vieles über das Leben eines wildfremden Menschen herausfinden wollen. Zudem scheint Lissabon eine wunderschöne Stadt zu sein und wer diese Stadt mag, wird das Buch wohl auch mögen.

Und eigentlich wollte ich gleich noch die Tagesfragen von Samstag beantworten, aber die sind irgendwie noch nicht online, schade. Dann schaue ich einfach morgen noch einmal vorbei. Wahrscheinlich ist Lilly zu sehr in ihr Buch vertieft :-)

Gute Nacht ihr Lieben
Livia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen