Dresden, Mo, 14.7.14 - Mi, 16.7.14


Am Montag, 14.7.14 kamen wir, also mein Liebster, ein Cousin von ihm und die Freundin des Cousins (die schon seit langer Zeit eine gute Freundin von mir ist) und ich, ziemlich erschöpft von der langen Zugfahrt in der wunderschönen Stadt Dresden an. Diese Stadt hatte ich mir schon immer einmal ansehen wollen. Meine Eltern und viele Freunde von mir sind schon mehrere Male dort gewesen und sie haben alle nur geschwärmt. Egal, wie unterschiedlich die Geschmäcker jeweils waren, für alle schien etwas dabei zu sein. Am ersten Abend schlenderten wir nur einmal ein wenig durch die Altstadt und besprachen, was wir uns am folgenden Tag ansehen konnten und wollten und ich denke, dass wir alle uns schon an diesem ersten Abend ein wenig in die Stadt verliebten. Nach einem reichhaltigen Mahl und einem erfrischenden Bier machten wir uns auch schon vor Mitternacht wieder auf den Weg zum Hotel zurück, weil wir definitiv zu müde waren, um uns noch mehr anzusehen. Da ein ehemaliger Mitstudent des Liebsten aber ursprünglich aus Dresden kommt, werden wir sicher wieder einmal ein paar Tage in dieser traumhaften Stadt verbringen.


Am folgenden Tag genossen wir das sehr warme und meistens auch sonnige Wetter, waren aber auch ziemlich froh, dass wir uns bei der Besichtigung der Hofkirche und der Frauenkirche wieder ein wenig abkühlen konnten.

Hofkirche Dresden, Blick auf die Silbermann-Orgel
Frauenkirche

Den Nachmittag verbrachten wir in einem Park und schlenderten daraufhin noch in die Neustadt und liessen es uns in einem gemütlichen Restaurant gut gehen. Den Abend liessen wir an der Elbe ausklingen. Wir sassen gemütlich im Open air kino und schauten uns den Film "Wir sind die Neuen" an, der uns ziemlich gut unterhalten hat, nur vom Schluss waren nicht ganz überzeugt, aber so sind alle Geschmäcker verschieden.

Park
Einkaufsallee in der Neustadt

Blick auf Kunsthochschule, Frauenkirche und Hofkirche



Weil geplant war, am Mittwochmittag nach Berlin zu reisen, machten wir uns - ganz brav - nach dem Kino schon wieder auf ins Hotel, um am nächsten Morgen pünktlich zum leckeren Frühstück aufstehen zu können.
Nach dem Frühstück und einem erfrischenden Grüntee und einem Tortenstück im Starbucks gingen wir zielstrebig zum Bahnhof, um uns nach Berlin "fahren zu lassen".
Auf dem Weg zum Bahnhof begegnete uns ein LUSH und weil ich natürlich ein riesiger LUSH-Fan bin, musste dann auch noch ein Foto mit mir und dem geliebten Laden her :-)
Die Berichte der weiteren Städte folgen schon bald, wahrscheinlich im Verlauf der nächsten Woche. Irgendwie hatte ich in den letzten Tagen doch nicht so viel Zeit, wie geplant.
Morgen fliege ich mit dem Liebsten nach Bosnien. In der Nähe von Sarajevo werden wir ein paar Tage bei seiner Familie verbringen, bevor es dann am Wochenende nach Split zu einer Hochzeit und dann wieder zurück nach Sarajevo geht. Am Montag in einer Woche landen wir dann wieder in der Schweiz. Hoffentlich mit vielen schönen Erinnerungen und Erfahrungen im Gepäck.
Vielleicht werde ich ein paar Posts planen, vielleicht schaffe ich es, in Bosnien ein- zweimal zu posten. Es wird wohl jetzt wieder ein wenig ruhig hier, aber ich melde mich auf jeden Fall, wenn ich wieder zurück bin.
Geniesst die Zeit und alles Gute
Livia

Kommentare:

  1. Hach, in Dresden war ich im Mai...eine sehr schöne Stadt!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist wirklich wunderschön und ich gehe auf jeden Fall wieder dort hin.

      Liebe Grüsse und danke für deinen Kommentar
      Livia

      Löschen