Dmitri Schostakowitsch, Biografie (Kurzrezension)

Dmitri Schostakowitsch - Krzysztof Meyer

Meine Empfehlung:
Auch wenn wahrscheinlich nicht mehr viele von euch die erste Auflage einer Schostakowitschbiografie zu Hause im Regal stehen haben, so lohnt es sich doch, einen genaueren Blick auf dieses Buch und vor allem auch auf den Verfasser, Krzysztof Meyer, zu werfen. Meyer hat nämlich vor nicht langer Zeit eine weitere, noch ausführlichere und aktuellere Biografie von Schostakowitsch veröffentlicht. Die sehr genauen und fachkundigen Beschreibungen des Lebens und Werks dieses aussergewöhnlichen Künstlers, die ausführlichen Zitate und die vielen Abbildungen und Notenbeispielen machen dieses Buch zu einer lesenswerten und sehr vielseitigen Biografie. Generell empfehle ich es euch, sich einmal in das Leben dieses Komponisten einzulesen. Sein Name ist auch für die meisten Nichtmusiker ein Begriff, sein Leben jedoch war so sehr von historischen Begebenheiten, politischen Verhältnissen, Krankheit und Verlust geprägt, dass auch ich nur oberflächlich damit bekannt war.
Man hört seine Komposition einfach gleich ganz anders, wenn man um deren Entstehungsgeschichte und Schostakowitschs damalige Lebenssituation weiss.

Zusätzliche Infos:
Autor: Krzysztof Meyer
Taschenbuch: 340 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Polnisch
Übersetzt von: Ilona Reinhold
Verlag: Reclam
Bestellnummer: 660 899 4
Printed in the German Democratic Republic 1980

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen