Lese-Statistik November 2013

Der November war eigentlich ein guter Monat, nur komme ich nicht dazu, meine Rezensionen zu verfassen. Im Moment habe ich mit meiner Flöte, der Bachelorarbeit und einigen Berichten, die ich verfassen muss, so viel zu tun, dass ich nur alle paar Tage einmal ein wenig länger am Computer bin.
Einige Rezensionen folgen also noch. Generell wird sich meine Aktivität auf dem Blog nach Weihnachten wieder ein wenig erhöhen, weil ich dabei bin, mein Zeitmanagement zu überarbeiten.
Diese Bücher habe ich im November gelesen:

Stadtrandritter - Nils Mohl

Feuer, Eifersucht und Glaube, fühlt es sich so an, erwachsen zu werden?
Ein Ausflug in deinen Kopf, das wäre, glaube ich, ein Abenteuer!
Mädchen trifft Junge wieder. Traum wird Wirklichkeit wird Alptraum. Am Stadtrand, dort, wo die Hochhäuser stehen. Ein Fest wirft seine Schatten voraus, und der Herbst kommt. Laub fällt. Regen, Regen, Regen. Und am Ende gerät die Zeit aus dem Takt, steht die Kirche in Flammen.

Meine Rezension



Fritzi und ich - Jochen König

Jochen ist 27 als er erfährt, dass seine Freundin schwanger ist. Er will das Kind, sie ist skeptisch. Daraufhin entscheiden die beiden sich für einen radikalen Rollenwechsel: Nach ihrer Geburt zieht Fritzi zu ihrem Vater. Für den beginnt nun eine turbulente Zeit zu zweit - er will nicht nur ein guter Vater sein, sondern auch sein Leben im hippen Berlin nicht aufgeben. Ein authentisches Buch über das Leben eines echten "neuen Vaters", über Rollenklischees, Partys und die Liebe.

Meine Rezension



Das Geheimnis der Lady Audley - Mary Elizabeth Braddon

Ein Londoner Anwalt versucht, den Mord an seinem Freund aufzuklären, doch die wunderschöne Lady Audley will dieses mit allen Mitteln verhindern. Ihm wird schnell klar, dass Lady Audley ein dunkles Geheimnis hütet. Um den Mörder seines Freundes finden zu können, muss er es lüften. Ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt zwischen dem jungen Mann und der bildschönen Frau.
Hochgelobt von den damaligen Kritikern erlebte Lady Audley's Secret bereits im Jahr seines Erscheinens, 1862, einen bis dahin unerreichten Erfolg. Braddons Buch wurde übersetzt, verfilmt und auf die Theaterbühnen der Welt gebracht.

Meine Rezension

Verrückt nach Joey - Bettina Wenzel

Mos Leben steht kopf: Ihre beste Freundin Tina hängt nur noch mit der Klassenstreberin ab, ihr Schwarm Joey würdigt sie keines Blickes und nun soll Mo auch noch bei ihrem Vater und seiner neuen Flamme wohnen, während ihre Mutter auf einem Selbstfindungstrip in Griechenland ist! Einziger Lichtblick ist Bea, die neu in die Klasse kommt. Chaotisch, wild und weltgewandt scheint sie auf alles eine Antwort zu haben. Klar, dass die coole Bea auch schon den perfekten Plan hat, wie Mo am besten Joey erobert.


Meine Rezension


Engelschatten - Marcus Richmann


Der russischstämmige Chefermittler der Mordkommission Zürich, Maxim Charkow, wird mit einer Serie mysteriöser Mordfälle in katholischen Kirchen konfrontiert. Der Täter hinterlässt bei seinen Opfern Insignien der heiligen Sakramente. Charkows schlimmste Befürchtung, einen religiös motivierten Serientäter jagen zu müssen, scheint sich zu bestätigen. Erst der dritte Mord führt ihn auf eine neue, weitaus gefährlichere Spur und in ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte.


Meine Rezension


Bärtimäus, der Ring des Salomo - Jonathan Stroud

Bartimäus, der Dschinn aller Dschinns, darf seine ruhmreiche Vergangenheit präsentieren die sogar seine späteren Heldentaten mit Nathanael beinahe in den Schatten stellt. Schließlich hat Bartimäus seinerzeit nur den Besten der Besten und Hochwohlgeborenen gedient: Mächtige Magier und wunderschöne Königinnen waren seine Gebieter und mit dem berühmten König Salomon stand er sogar auf Du und Du ...

Rezension folgt

 Die Tribute von Panem, Tödliche Spiele - Suzanne Collins

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben!

Rezension folgt


Die Tribute von Panem, Gefährliche Liebe - Suzanne Collins

Der zweite Teil der erfolgreichen Trilogie von Suzanne Collins steht dem ersten in Spannung und Gefühl in nichts nach. Unterhaltsam, teifgründig, brutal und voller Energie verzauberte mich dieser Teil und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band.

Rezension folgt




Kleine Geschichte der Sowjetunion 1917 - 1991 - Helmut Altrichter

Meiner Meinung nach gehört auch Sachliteratur auf einen Buchblog und deshalb scheue ich mich nicht, euch dieses tolle Buch zu präsentieren, welches mir für meine Bachelorthesis grosse Dienste geleistet hat und noch leisten wird.

Rezension folgt



Lohengrin - Richard Wagner

Auch ein Libretto schafft es auf meinen Blog und es wird nicht das erste Reclam-Büchlein sein. Auch wenn es so scheint, als wären diese Ausgaben sehr schnell gelesen, so braucht es doch einiges an Zeitaufwand und Hintergrundwissen, wenn man den wahren literarischen Wert einer Reclam-Ausgabe verstehen und schätzen will. Darum möchte ich euch in Zukunft mehr dieser literarichen Leckerbissen vorstellen.

Rezension folgt
Gelesene Bücher: 10
Gelesene Seiten: 3488
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 116.27
Neuzugänge: 7

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen