Julie weiss, wo die Liebe wohnt

Dieses wunderschöne Buch wurde mir vom Goldmann-Verlag zur Verfügung gestellt. Ich bedanke mich ganz herzlich dafür.

Julie weiss, wo die Liebe wohnt - Gilles Legardinier

Julie Tournelle hat schon viele verrückte Dinge in ihrem Leben getan. Doch als sie sich in das Namensschild ihres neuen Nachbarn verliebt, wirft sie endgültig jede Vernunft über Bord. Tagelang bezieht sie Posten hinter dem Türspion, um einen Blick auf den Unbekannten zu erhaschen. Dumm nur, dass er gerade dann auftaucht, als ihre Hand in seinem Briefkasten festklemmt. Doch Ricardo befreit sie nicht nur aus der misslichen Lage, sondern lädt sie sogar zum gemeinsamen Joggen ein. Julie weiß, sie sollte zugeben, dass sie nur in Notfällen läuft - wenn es brennt, oder ein kleiner böser Köter sie verfolgt - statt zu behaupten, sie sei begeisterte Langstreckenläuferin. Aber eigentlich ist doch in der Liebe alles erlaubt, oder?


Inhalt:
Julie hat bis jetzt nicht viel Erfolg in der Liebe gehabt und möchte deshalb ihr Glück nicht überstrapazieren. Als sie jedoch einen neuen Namen auf den Briefkästen in ihrem Haus bemerkt und als dieser dann auch noch so lustig klingt, dass sie ihn ganz sicher nicht wieder vergisst, weiss sie noch nicht, dass der Besitzer dieses Namens ihr Leben so richtig auf den Kopf stellen wird. Die Bäckersfrau des Dorfes macht Julie nämlich darauf aufmerksam, dass dieser neue Nachbar ein sehr gutaussehender junger Mann ist. Dies will Julie persönlich überprüfen und von da an verbringt sie jede freie Minute hinter ihrer Tür, um durch den Türspion einen Blick auf "den Neuen" zu erhaschen. Dies gelingt ihr aber sehr lange Zeit nicht. Also muss sie wohl oder übel seinen Briefkasten überprüfen und schauen, ob er die Post schon abgeholt und somit das Haus verlassen oder betreten hat, oder nicht. Dabei passiert ihr aber eines schönen Tages ein kleines Missgeschick, aus dem sie dann der neue Nachbar Ricardo persönlich und mit Hilfe eines guten Freundes befreit. Julie realisiert, dass er wirklich so absolut gutaussehend ist, wie die Bäckersfrau ihr gegenüber bereits erwähnt hat. Nun muss sie aber versuchen, diesen schönen Mann näher kennen zu lernen. Julies Einfälle sind dabei sehr fantasievoll, überraschend und schon fast ein bisschen kriminell. Zum Glück hat sie aber noch gute Freundinnen und einen tollen besten Freund. Von diesen lieben Mitmenschen wird sie mit Rat und Tat unterstützt und da kann ja eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Meine Meinung:
Ich habe bemerkt, dass ich in der letzten Woche gleich drei in Frankreich spielende Bücher gelesen habe und diese Frankreich-Stimmung hat mich total erfasst. Am liebsten würde ich gerade wieder durch Paris schlendern und mich verzaubern lassen.
Julie ist eine absolut sympathische und chaotische Protagonistin und sie erinnert mich mit ihrer schusseligen Art sehr stark an mich selbst. Ausserdem hat sie ein grosses Herz, sie verfügt über einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und sie ist immer für ihre Freunde da. Ihre Lebens- und Liebesgeschichte ist sehr abenteuerlich und liest sich in einem Atemzug. Ich habe mich immer wieder gefragt, wie es weiter gehen wird und wurde fast jedes Mal überrascht. Eigentlich mag ich es nicht so sehr, wenn zwei, die offensichtlich etwas füreinander empfinden, ihre Gefühle nicht einfach thematisieren und ihre Situation klären können. In der Geschichte um Julie hat es mich aber überhaupt nicht gestört. Es passt einfach so sehr zu ihr, dass sie irgendwie anders und kompliziert ist, dass sie sich alles tausenmal überlegt, bevor sie eine Entscheidung trifft und dass sie sich immer wieder in die unmöglichsten Situationen manövriert. Darum passt das alles sehr gut zusammen, ist in sich stimmig und garantiert auf jeden Fall viel Lesespass.
Absolut fantasievoll und unglaublich einfallsreich geht der Autor mit seinen Figuren um. Jedes Detail passt und von Julie bis hin zur Bäckersfrau sind alle Figuren so wunderschön beschrieben und gestaltet, dass man sie sich sofort vorstellen und sie gern haben kann, zumindest fast alle davon.
Dieses Buch hat mich in die Welt von Julie entführt und verzaubert. Ausserdem passt dieses Buch einfach zu jeder Frau und sicher auch zu vielen Männern, weil es überhaupt nicht kitschig, zu verklärt oder in irgend einer Form aufgesetzt wirkt. Auch wenn Julies Erlebnisse ein wenig aus der Luft gegriffen zu sein scheinen, so überspielt dies der Autor mit seinem Charmanten Schreibstil. Man muss ihm einfach glauben, dass diese Geschichte genau so oder ähnlich hätte passiert sein können weil seine grosse Lust am Erzählen absolut überwältigend ist.

Fazit:
Dieses Buch habe ich an zwei Abenden gelesen und war dann fast ein wenig traurig, als ich es durch hatte.

Zusätzliche Infos:
Autor: Gilles Legardinier
Taschenbuch: 381
Verlag: Goldmann
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Französisch
Übersetzt von: Karin Ehrhardt
ISBN 978-3-442-47900-9

Kommentare:

  1. Bei mir liegt s noch auf den SUB, aber es muss definitiv sobald wie mögich gelesen werden ;) Soo viele Bücher, soo wenig Zeit!!
    Liebe grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich wirklich sehr!
      Mr geht es genau gleich. Ich habe immer noch die Bücher auf meinem SuB, die ich zu Weihnachten bekommen habe... Ich möchte diese aber noch vor Weihnachten lesen. Hoffentlich klappt das.

      Liebe Grüsse
      Livia

      Löschen