Lese-Statistik Juni 2013

Hallo zusammen

Ich weiss, dass ich sehr spät dran bin. Aber bevor der Juli vorbei ist und ich schon die nächste Statistik liefern möchte, will ich euch noch die Lese-Statistik vom Juni präsentieren.
Diese dient vor allem für mich selber als Überblick, damit ich alle meine Statistiken und meine SuB-Liste wieder einmal aktualisieren kann.
Und nun will ich nicht länger plaudern, sondern zeige euch meine Juni-Statistik:



Der verdammte Hof - Ivo Andrić

Ein höchst anspruchsvolles Buch, welches sich aber auch einfach als unterhaltsame Geschichte lesen lässt. Viel sinnvoller und spannender ist es jedoch, wenn man versucht, die einzelnen Erzählungen wirklich zu verstehen und sich ausführlich damit befasst.

Meine Rezension





Wie der Soldat das Grammofon repariert - Saša Stanišić

Selten hat mich ein Buch so gefesselt und berührt und selten hat mich ein Buch zugleich auf so intelligente Art unterhalten und auf andere Gedanken gebracht.
Dieser Roman ist ein Schatz, welcher alle nur menschenmögliche Gefühle vereint und tausende von Geschichten und Schicksalen zusammen fügt.
Ich lege euch dieses Buch ans Herz mit dem Wissen, dass ich es selber wohl noch einige Mal lesen werde. 

Meine Rezension



 Schokolade für dich - Sheila Roberts

Aus der Traum! Samantha`s "Sweet Dreams Chocolates" steht vor der Pleite. Weder mit geballtem Charme noch mit ihren süßen Kreationen kann sie den Bankdirektor Blake Preston verführen. Jedenfalls nicht zu einem Kredit. Trotzdem gibt sie nicht auf. Ein großes Schokoladen-Festival soll Geld in die leeren Kassen bringen. Erstaunlicherweise wird sie bei der Planung von Blake tatkräftig unterstützt. Logisch, dass man sich dadurch näherkommt. Aber niemals würde Sam sich in einen Banker verlieben auch wenn er noch so sexy ist...

Meine Rezension

 Wesire und Konsuln - Ivo Andrić

Der Nobelpreisträger Ivo Andrić beschreibt meisterhaft das seltsame Schicksal seiner bosnischen Heimatstadt Travnik im frühen 19. Jahrhundert, da neben dem türkischen Wesir zwei Konsuln der österreichischen und französischen Grossmächte die Geschicke der Menschen lenken sollen. Mit dieser Chronik liegt zugleich ein überwältigend reichhaltiger Roman wieder vor, der die bis heute nicht zur Ruhe gekommene Region in ihren Ursprüngen deutet.

Meine Rezension 


Mein kleiner Wahnsinn - Jan Brokken

Eine ergreifende Reise durch das Land der Erinnerung, ein autobiographischer Roman, der ein halbes Jahrhundert holländische Geschichte umspannt.
Nach Jahren kehrt Jan Brokken aus den Tropen in die Niederlande zurück. Ein reiches Land, in dem ein freier Geist herrscht - oder etwa nicht? Bald bereut er seine Heimkehr, entdeckt überall Zeichen der verhassten Einmischkultur, wegen der er damals sein Land verlassen hatte. Und er erinnert sich, wie alles begann.


Meine Rezension


Eine für vier, vier gewinnt - Ann Brashares


Der letzte Band der beliebten Jeans auf Reisen
Es ist Sommer, die Sonne lacht vom jeansblauen Himmel, das erste Jahr im College ist geschafft - und wieder sind Bridget, Lena, Tibby und Carmen, die vier besten Freundinnen überhaupt, in alle Himmelsrichtungen zerstreut. Bis das Allerschlimmste passiert und Effie, Lenas kleine Schwester, sich an Tibbys Freund Brian ranmacht und dann nach Griechenland abhaut, die JEANS im Gepäck. Kurzerhand reisen die Herzensschwestern hinterher - direkt hinein in einen wundervollen Sommer.

Meine Rezension


Gelesene Bücher: 6
Gelesene Seiten: 2272
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 75.7
Neuzugänge: 4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen