Dangerous Deal

Dangerous Deal - Andreas Schlüter

Dieses Buch habe ich von lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich. Mein Dank geht auch an den Kosmos Verlag und an den Autor Andreas Schlüter für seine aufmerksame und geduldige Betreuung der Leserunde.

Beschreibung:
Durch den tragischen Verkehrstod seines Nachbarn Sebastian König gelangt der 17-jährige Christoph Renner in den Besitz einer CD, deren Inhalt er zunächst nicht versteht. Bald stellt sich heraus, dass die Daten darauf höchst brisante Information über Steuerhinterziehung einiger Mitglieder der High Society enthalten. Christoph soll die CD für einen halbe Million Euro verkaufen - angeblich an den BND. Doch dann wird sein Kontaktmann erschossen, Christoph erhält von den geheimnisvollen Drahtziehern ein verlockendes Angebot und gerät plötzlich selbst in Gefahr...

Inhalt:
Als Christoph an einem ganz normalen Tag nach Hause kommt und vor seinem Haus ein Polizeiauto stehen sieht, beschleicht ihn ein mulmiges Gefühl. Dieses beweist sich sehr bald als sinnvoll; die Polizisten im Haus wollen ausgerechnet mit Christoph sprechen. Sie fragen ihn nach seinem Nachbar, Sebastian König, bei dem er ab und zu Fussball geschaut hat. Er erfährt, dass Sebastian bei einem Verkehrsunfall gestorben ist und bevor er diesen Schock verdauen kann, kommt die nächste Überraschung. Dieses Mal ist es jedoch auf den ersten Blick eine positive Sache, Christoph erbt nämlich Sebastians Laptop. Er startet ihn auf und merkt, dass dieser fast gar nichts enthält. Nur eine geheimnisvolle Datei mit langen Zahlenreihen scheint sich darauf zu befinden. Christoph wird daraus jedoch nicht schlau und zieht seine beiden besten Freunde, Benni und Lukas ins Vertrauen. Als Christoph dann aber von zwielichtigen Gestalten kontaktiert wird und eine grosse Summe Geld für die Daten angeboten bekommt, merken die drei endgültig, dass sie es hier wohl mit einer grossen und gefährlichen Sache zu tun haben. Die drei Freunde setzen alles daran, das Rätsel aufzulösen und bringen sich dabei in grosse Gefahr.

Meine Meinung:
Leider muss ich sagen, dass mir das Buch nichr so gut gefallen hat. Ich muss aber festhalten, dass ich die Geschichte selber eine sehr gute Idee finde, dass mir einfach die Umsetzung nicht so passt. Von Anfang an kam ich mit dem Schreibstil nicht klar, welcher mir viel zu oberflächlich und simpel war. Hintergründe, wie die Familie der Protagonisten oder auch ihr Schulalltag wurden nur in Nebensätzen erwähnt und ich persönlich finde, dass die Charakter der Protagonisten zu wenig differenziert und ausgearbeitet waren. Ich mag es einfach, wenn ich ein bisschen etwas über die Vergangenheit, Wertvorstellungen, Träume, familiären Hintergründe, oder einfach sonst etwas persönliches der Figuren erfahre, was hier aber fast gar nicht der Fall war. Auch verlor die Geschichte irgendwann ihren Realitätsbezug und einige Situationen waren mir einfach zu unlogisch.
Es tut mir sehr leid, dass ich dieses Buch nicht weiter empfehlen kann und ich kenne auch wirklich keine Jugendlichen zwischen zehn und zwanzig Jahren, denen ich mit diesem Buch eine Freude machen könnte, weil diese jungen Menschen einfach anspruchsvollere und komplexere Bücher lesen.

Zusätzliche Infos:
Autor: Andreas Schlüter
Kartonierter Einband: 300 Seiten
Verlag: Kosmos Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-440-12930-2

1 Kommentar: