Neuzugang

Heute hat bereits das vierte Semester begonnen und heute bin ich auch wieder "nach Bern gezogen". Während den Semesterferien war ich ziemlich viel zu Hause und in den Ferien in Prag. Und als ich am Morgen den Briefkasten öffnete, fand ich dieses tolle Buch. Es beinhaltet eine ergreifende Geschichte über ein mutiges und starkes Mädchen und seine Familie und ich freue mich schon sehr auf die Lektüre.


Beschreibung des Verlages:

Zahra wurde im März 1986 geboren
Mit zwei Monaten erlitt sie bei einem Narkosezwischenfall eine schwere Hirnverletzung. Ihr ganzer Körper blieb gelähmt, und das Erlernen der gesprochenen Sprache war dem Kind nicht mehr möglich.Trotzdem besuchte Zahra die Grundschule und schaffte den Eintritt ins Gymnasium. Ihre mit Hilfe der gestützten Kommunikation überlieferten Texte bezeugen, dass sie trotz ihrer Hirnverletzung kein geistig behindertes, sondern ein intelligentes, denkendes und fühlendes Mädchen war. Mit 16 Jahren starb sie an einer Grippe.

Mein herzlicher Dank gilt dem elfundzehn Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen