Lesefaul?

Diesen Monat scheint es so, als wäre ich lesefaul geworden. Dies stimmt überhaupt nicht, aber leider komme ich fast gar nicht zum Lesen. Während den Ferien habe ich sehr viel gearbeitet, geübt und gelernt und als wir dann in Prag waren, kam ich auch nicht zum Lesen. Die Tage dort waren sehr lang. Wir waren meistens zehn bis zwölf Stunden unterwegs und dies immer zu Fuss (nur einmal mit der Standseilbahn). Die kalte Luft und die langen Märsche sowie die vielen Erlebnisse in Prag, haben mich am Abend jeweils todmüde ins Bett fallen und sofort einschlafen lassen. So kam ich auch dort nicht zum Lesen. Nun muss ich aber schon sagen, dass mir meine Bücher und die Geschichten darin so richtig fehlen und darum freue ich mich besonders, dass mein Buchkaufverbot bald ausläuft und ich mir endlich wieder neue Bücher kaufen darf. Es werden aber maximal halb so viele sein, wie ich bis Ende Februar von meinem SuB weggelesen haben. Also werde ich mich nun mit einer Tasse Tee und einem Buch ins Bett kuscheln und wünsche euch allen einen schönen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen