Lesemarathon bei Lillys Corner, 3. Tag






Guten Morgen miteinander

1. Update, 11.30 Uhr

Eigentlich bin ich schon lange wach, aber gelesen habe ich nicht richtig viel. Es liegt daran, dass mir mein Buch "Deine Juliet" ganz gut gefällt, aber mich bis vor kurzem nicht so richtig gepackt hat. Nun aber, da die Bewohner der Kanalinsel Guernsey der Autorin Juliet Briefe schreiben, in denen sie von ihren Beziehungen zur Literatur während des Krieges berichten, hat mich die Geschichte gefangen. Ich werde nun sofort weiterlesen und bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht.

81 von 296 Seiten


2. Update, 14.00 Uhr

Nach einem leckeren Mittagessen und einem langen Gespräch mit meinem Liebsten, sind wir nun am Ferien Buchen. Gelesen habe ich nicht so viel und muss mich jetzt wieder um die Hotels kümmern.

123 von 296 Seiten


3. Update, 16.00 Uhr

Die Ferien sind gebucht. Der Liebste und ich gehen am 8.2 nach Prag und sind am 14.2 wieder zurück. Ich freue mich so. Und diese Aufbruchstimmung passt genau zu Juliet, der Protagonistin meines Buches, welche nach Guernsey reisen und die Menschen kennen lernen wird, welche ihr so viele Briefe geschrieben haben. Ich habe zusätzlich 52 Seiten gelesen und werde das Buch bis zum nächsten Update beenden und mit dem nächsten Buch beginnen. Ich werde wohl nicht alle meine Ziele erreichen, aber ich freue mich darauf, dass ich (auch schon bis jetzt) so weit gekommen bin.

155 von 296 Seiten


4. Update, 20.00 Uhr

Mein Buch "Deine Juliet" habe ich nun beendet und war vom Schluss und generell von der Idee der ganzen Geschichte und deren Umsetzung begeistert. Mehr davon lest ihr in meiner Rezension, die ich in den kommenden Tagen schreiben werde. Ich habe also noch 141 Seiten zusätzlich gelesen, bin aber nicht mehr dazu gekommen, ein weiteres Buch zu beginnen, da ich noch lecker gegessen und die Küche aufgeräumt habe. Aber jetzt am Abend habe ich noch ein wenig Zeit für mich und kann vielleicht noch die ersten hundert Seiten von "Die hellen Tage" lesen.


5. Update, 23.30 Uhr

"Die hellen Tage" ist ein ganz anderes Buch, als die vorher gelesenen Bücher. Es ist sehr feingliedrig geschrieben und enthält sehr detailierte Beschreibungen und stimmungsvolle Poesie. Es gefällt mir sehr gut, auch wenn ich mich in der Seitenanzahl ein wenig verschätzt habe.
Zusätzlich habe ich 134 Seiten gelesen.

134 von 540 Seiten


Gesamthaft habe ich während diesen drei Tagen also 782 Seiten gelesen. Ich bin nicht ganz zufrieden mit mir, aber beim nächsten Marathon wird alles besser.

Ganz liebe Grüsse euch allen und schlaft gut
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen