Dornröschenschlaf

Dornröschenschlaf, Banana Yoshimoto

Beschreibung des Verlages:
 Schlafsucht, Alkohol, geheimnisvolle Begegnungen – drei Geschichten von der Nacht und vom Wiedererwachen aus tiefem Schlaf, drei Geschichten über Frauen, deren Herzen und Seelen nicht zur Ruhe kommen. »Diese drei Geschichten sind sozusagen Geschwister – in gewissem Sinne könnte man sie vielleicht sogar als eine einzige große Erzählung ansehen.« Banana Yoshimoto

Inhalt:
Dornröschenschlaf
Terako vermisst ihre beste Freundin Shiori, welche den speziellen Beruf "Bei-Schläferin" ausgeübt und sich eines Tages umgebracht hat. Und Terako weiss irgendwie nicht so richtig, wie sie damit umgehen soll und deshalb verbringt sie ihre Zeit mit Schlafen. Sie schläft am Tag und in der Nacht und irgendwann schläft sie so viel, dass sie nicht einmal mehr das Telefon klingeln hört, wenn ihr Freund anruft. Seine Frau schläft auch, aber diese wird wohl nie wieder erwachen. Und gefangen in dieser schlafenden Zeit müssen die beiden einen Weg finden, der sie wieder zum Leben führt.

Wanderer der Nacht
Yoshimoto ist tot und was geblieben ist, sind seine Schwester und seine Freundin. Deren gemeinsame Liebe und ihre Erinnerungen an ihn lassen Yoshimoto wieder lebendig erscheinen. Seine Worte, seine Taten, sein Tod. Und plötzlich wecken seltsame Anrufe die beiden Frauen aus ihren Erinnerungen auf und holen sie in die Gegenwart zurück. Stimmt es, dass Yoshimotos Ex-Freundin Sarah schwanger war? Und ist sie es, die anruft? Will sie etwas mitteilen?

Eine geheimnisvolle Erfahrung
Jeden Abend betrinkt sich Fumi und jede Nacht hört sie dieses seltsame aber wunderschöne Lied. Ist es ihr Kissen, das sie in den Schlaf singt? Oder sind es doch die Toten, die ihr etwas mitteilen wollen? Und plötzlich kommt ihr, im nüchternen Zustand, Haru in den Sinn. Die beiden Frauen hatten denselben Mann geliebt und gemeinsam mit ihm unter einem Dach und in einem Bett gelebt. Was wohl aus Haru geworden ist? Und ist es sie, die Fumi jede Nacht in den Schlaf singt?

Meine Meinung:
Wunderschöne poetische Geschichten voller Tiefgang und Intelligenz finden sich in "Dornröschenschlaf" zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Getragen von einer zartbitteren Melancholie lernt der Leser die Figuren genau dort kennen, wo sie nicht mehr weiter wissen. Die Situation wird nach und nach erklärt und im Verlauf der Geschichte werden einige Lösungen angeboten, mit sich und der Welt klarzukommen, welche unglaublich tröstlich wirken. Dieses Buch muss man einfach gelesen haben.

Zusätzliche Daten:
Autorin: Banana Yoshimoto
Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Diogenes
Originalsprache: Japanisch
Übersetzt von: Annelie Ortmanns
ISBN 978-3-257-23264-6

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal an meine Wanderbuchaktion erinnern, bei der ihr das Buch "Dornröschenschlaf" gewinnen könnt. Ich habe leider immer noch zu wenig Anmeldungen, denn ich möchte das Buch erst auf die Reise schicken, wenn sich mindestens acht "Reisestationen" dafür gefunden haben. Bitte meldet euch also noch bis zum 31.12.12 an und macht vielleicht ein wenig Werbung dafür, es wäre doch wirklich schade, wenn ich "Dornröschenschlaf" nicht verlosen könnte ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen