Geschafft!

Hallo ihr Lieben

Hier bin ich und hier bleibe ich jetzt wieder eine kleine Weile. Es war so schön, den Koffer für einmal aus- und nicht umzupacken. Alles wird aufgeräumt und langsam muss wohl wieder Alltag einkehren. Eigentlich wollte ich heute nach meiner Wohnung in Bern sehen. Aber nachdem ich heute Morgen beim Liebsten war und die Zeit so schnell vergangen ist, weil es so viel zu erzählen gab, bin ich nun wieder zu Hause. Ich hätte nicht gedacht, dass ich heute so müde sein würde, habe ich doch schon einige Musiklager erlebt. Aber dieses hier war ja in jeder Weise besonders. Besonders lange, besonders anstrengend und zu einem besonderen Zeitpunkt an einem besonderen Fest.
Nachdem wir fast eine Woche in Interlaken waren, wurden wir dann im Swissôtel in Zürich untergebracht. Hier ein paar Fotos des Zimmers:


Meine Zimmerkollegin und ich waren im 26. Stock untergebracht (welcher natürlich nicht genau einem 26. Stock entspricht weil die Stockwerke 3-10 inexistent waren, es war aber trotzdem ganz schön hoch).
Als wir dann am Schluss der Musikwoche noch den Wettbewerb des Weltjugendmusik-Festivals in der Höchstklasse Harmonie gewannen, war die Stimmung wirklich am Höhepunkt angelangt.
Und dann als krönender Abschluss noch das Konzert in der Tonhalle Zürich unter der Leitung des diesjährigen Projektdirigenten des nationalen Jugendblasorchesters, Franco Cesarini. Die Bilder sind alle ganz schnell und ohne grossen Aufwand während der Vorprobe und dem Einrichten entstanden:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen