Gedankenflug

Musikstudenten unter sich

Viel Fröhlichkeit und Glück
Auch Sorgen und Ängste
Aber gute Freunde.

Wir sprachen
Lachten, weinten
Beschwerten uns miteinander.

Nun haben wir Zeit
Für uns alleine
Für unsere Gedanken.

Und jeder befasst sich nur mit sich
Und lässt die Erlebnisse auf sich wirken,
Lässt alles im Kopf ein wenig weiter arbeiten.

Wir alle haben die selben Sorgen
Die selben Probleme
Die selbe Zukunft.

Man sprach von Vorurteilen
Faulheit, Angst
Und alle fühlten mit.

Wir alle tranken wenig Wein,
Fühlten die Traurigkeit trotzdem
Und lachten darüber.

Privilegiert weil wir studieren dürfen,
Aber irgendwie immer auf der Kippe,
Immer am kämpfen.

Wollen wir das?
Können wir das?
Für wen machen wir das alles?

Und wenn die Antwort "Ja" ist,
Ein stolzes "Ja" zu allem
Sind wir auf dem richtigen Weg.


Gute Nacht ihr Lieben und urteilt nicht zu hart
Bis bald
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen