Müde und glücklich

So fühlte ich mich am Ende des Polyballs. Es war ein wunderschöner Abend (der für mich erst am Sonntagmorgen um 07.26 endete, als ich mich für zwei Stunden ufs Ohr legte) mit meinen Liebsten. Fotos von mir hat mein Vater auf seiner Kamera und wenn ich ein vorzeigbares Bild finde,stelle ich es vielleicht hier ein. Im Moment bin ich dabei, eine Erkältung auszukurieren. Hier in Bern hat es so ziemlich viele in meinem Studiengang mehr oder weniger übel erwischt und das deprimierende Wetter macht es nicht leichter, am Morgen aus dem Bett zu kriechen.

Nun möchte ich aber noch voller Freude Fina Gård in meiner Leserschaft willkommen heissen. Fühl dich hier wohl und frei.

Bald mehr von mir und euch allen nur das Beste
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen