Meine neue Aussicht



Als ich mich neulich in den Himmel vor meinem Fenster in Bern verliebt hatte, fiel mir ein, dass ich euch meine neue Aussicht noch gar nicht gezeigt habe. Und darum habe ich sie hier eingestellt. Sicher folgen noch viele weitere solche Bilder. Aber ich kann mich an morgen- oder abendlich verfärbten Himmeln (gibt es diese Mehrzahl überhaupt...?) einfach nicht satt sehen.

Alles Liebe
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen